Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 09.04.2019 06:49
Guten Morgen.
Einen schönen Tag euch allen.

Hier tut sich nichts. Es kann sein, dass die Tempi vom Puregon gestiegen ist.


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 09.04.2019 06:51
Guten Morgen zusammen,

Dom, wir waren zeitgleich.

Momentan warte ich auf den neuen Zyklus; die Mens kommt wohl übermorgen.

Ich habe gestern meinen Namen geändert, nicht wundern.

Ich wünsche euch einen tollen Start in den Tag, morgen ist Bergfest.

Liebe Grüße
Kirschblüte


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  kittsabell
Status:
schrieb am 09.04.2019 07:10
Guten morgen,

Nurnoch knapp 6 Wochen, dann bin ich in der neuen Wohnung jear
Sonst nix neues.


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 09.04.2019 07:34
Kirschblüte = Zimttee?

Kit, das ist super mit der neuen Wohnung.


  Werbung
  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 09.04.2019 07:52
Guten Morgen ☕ 😴

Hier ist wieder ein kleiner Tempi Abfall 🤷‍♀️
Na schauen wir mal was noch passiert, sonst auch nix neues...


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  Solani
Status:
schrieb am 09.04.2019 08:25
Guten Morgen!

Zu dem schwierigen Thema Gespräche über Empfängnis / schnelle Schwangerschaften etc. wollte ich noch etwas beitragen.
Prinzipiell bin ich dafür, dass man das Thema unerfüllter Kinderwunsch ganz allgemein offen bespricht, andererseits würde ich auch niemals mit dem Thema beginnen.
Und ich gehöre auch, für mich damals völlig unerwartet, zu der Fraktion lange geraucht, Ernährung suboptimal, Sport langsam mehr, PCO (aber ohne Symptome, außer leichter Erhöhung der männlichen Hormone) und dann mit 37 im 6. ÜZ spontan schwanger. Mein FA hat uns, aufgrund unseres Alters damals (Mann 45) schon an die KiWuKlinik überwiesen. Unerwartet war es deshalb für uns beide, weil wir beide uns in vorherigen Partnerschaften schon Kinder gewünscht haben und es da eben jahrelang nicht geklappt hat. Einfach der Schritt, dass wir es gemeinsam doch noch versuchen wollen, als "gebrannte Kinder", war für uns beide extrem hart und wir haben Jahre dafür gebraucht, also nur um uns dazu durchzuringen. Ich weiß, dass klingt für viele Kämpferinnen hier völlig unverständlich, ich habe aber auch viel verdrängt. Ich wollte über schwanger werden gar nicht mehr nachdenken. Für meinen Mann war es noch schwieriger als für mich, der musste zig IVF Zyklen durchstehen, alle ohne Erfolg. Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob er dazu wirklich bereit gewesen wäre, bzw. ob er jetzt, wenn es beim 2. Kind nicht klappen sollte, dazu bereit wäre. Ich glaube eher nicht und ich weiß auch nicht, ob ich das durchstehen könnte, also das von ihm zu fordern und mit der Zurückweisung leben zu müssen. Mein ehemaliger Partner wollte mit mir nicht mal in die KiWu Klinik. Die Ex meines Mannes ist übrigens spontan Wochen nach deren Trennung schwanger geworden, mein Ex hat, soweit ich das weiß, noch keine Kinder. Ich spreche im Bekanntenkreis aber darüber nie. Und wenn mich jemand fragt, dann neige ich auch dazu, dass ganze locker frisch fröhlich zu erzählen, so nach dem Motto "Als wir dann wollten, ist es eigentlich ganz schnell gegangen." Das stimmt so natürlich irgendwie, aber andererseits auch gar nicht ... was ich damit sagen will - selbst wenn jemand sagt, dass es einfach war, muss es das nicht wirklich gewesen sein, bzw. es gibt verschiedenste Gründe, wieso es für manche schwer ist.
Deshalb verstehe ich aber auch, wenn sich jemand den "letzten" Schritte IVF dann doch nicht schnell wagen will, weil dann könnte der Traum ja ausgeträumt sein, versteht ihr, was ich meine?
Ich glaube, es gibt kein Thema, an dem mehr geschwindelt wird. Sachen wie z.B. ES am Jahrestag etc. glaube ich sowieso nicht, da wird herumidealisiert und romantisiert.

Und gleichzeitig habe ich gerade Schuldgefühle, mit einer lieben Freundin in der Vergangenheit eben nicht darüber gesprochen zu haben. Wir beide waren kinderlos eine Zeit lang recht viel unterwegs, nur über dieses Thema haben wir nie gesprochen.
Und jetzt erzählt sie mir, dass sie jetzt mit 42, seit 12 Jahren verheiratet, in die KiWuKlinik geht, weil eine entfernete Cousine ihres Mannes eine IVF machen hat lassen und das jetzt für die Familie ihres Mannes doch ok ist, vorher wäre das aus religiösen Gründen nicht in Frage gekommen. Und ich dachte, sie wollte keine Kinder ... wenn ich gewusst hätte, was sie über Jahre mit sich herumgeschleppt hat ... ich hätte ihr gerne zugehört und versucht, sie moralisch zu unterstützen. Aber ein Smalltalk Thema ist das alles sicher eher nicht... aber ich finde trotzdem, dass wir allgemein zu wenig darüber sprechen, so schwer es auch ist. Ich fands z.B. super, als ich letztens bei einer Hochzeit an der Bar gestanden bin und ein richtig junger Kerl seinem Barnachbarn von der IVF seiner Freundin erzählt hat, also wieso sie an dem Abend nicht dabei sein konnte. Das war irgendwie richtig erfrischend und er hats ganz witzig erzählt.

So, das ist leider etwas lang geworden, aber jetzt wisst ihr zumindest, was mich hierher gebracht hat.
Aktuell zieht meine Tempi wieder leicht an, ich habe aber einen leichten MDI und deshalb Bauchschmerzen.


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  Kathlen87
Status:
schrieb am 09.04.2019 08:41
Guten morgen smile

Puh eure Beiträge hier zu lesen, treibt mir teilweise die Tränen in die Augen...mir fehlen bei sowas einfach immer wieder die Worte. Meine Schwägerin versucht auch "schon" zwei Jahre schwanger zu werden und der nächste Schritt wäre nun KiWu-Klinik, aber iwie sträuben sich beide auch davor. Dabei ist sie eine der tollsten und liebsten Personen, die ich kenne. Voraussetzungen für das Kind wären einfach optimal und sie liebt Kinder über alles! In unserem Freundeskreis sind wir zwei die einzigen ohne Kinder und jedes Mal wieder sehe ich ihre traurigen Augen, wenn wieder jemand mit dem 2. schwanger wird. Es tut mir einfach unendlich doll leid! Und dann habe ich hier die Kehrseite der Medaille bei der Arbeit....Wir sind als Anwälte Verfahrensbeistand für Kinder, die wegen Kindeswohlgefährdung pp. aus den Familien genommen werden. Und es ist einfach unfassbar traurig, mit anzusehen, wie "solche" Paare sich nur ansehen müssen, um schwanger zu werden und die Kinder sowieso in Pflegefamilien kommen. Einfach ungerecht!!!! Aber da kann man nichts machen, außer mit dem Kopf schütteln und traurig sein.


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 09.04.2019 09:28
Ich glaube auch, das dieses Thema ein sehr emotional gebundenes Thema für jede Frau mit Kinderwunsch ist. Jede von hier weiß ungefähr wie sich die andere fühlt, wenn es nicht klappt & man jeden Versuch ausprobiert, was man noch machen kann, das es klappt .....

Ich denke auch das man mit dem Thema sensible umgehen sollte, bei ALLEN Frauen, man weiß wirklich nie was dahinter steckt oder steckte ....

Ich weiß auch von mir, das ich niemanden von unser Vorhaben in der KiWu Klink erzähle, da ich iwie denke, das es doch sehr intim ist, was wir da machen & ich möchte kein Gerede später oder fällt auf mein kommendes Kind zurück .... wer weiß das schon, viele Menschen sind in der jetzigen Zeit so unsensible geworden traurig

Ich bewundere hier jede Dame/Frau, die jeden Zyklus immer wieder weiter kämpft, bis es hoffentlich auch klappt .... dann macht es mich unendlich traurig das hier so viele ihre Versuche mit der KiWU Klinik starten & auch wieder tief fallen müssen, diesen Schritt schon zu gehen ist hart & dann auch noch auf wackligem Boden landen zu müssen, weil die Hoffnung einen wieder genommen wird, ich weiß nur ganz wenig wie sie sich das anfühlen muss, kann es mir aber vorstellen !

Ich lege jetzt auch so große Hoffnung auf unsere IUI ..... muss aber daran denken das auch das schief gehen kann .....

Wir allen haben unsere Schicksale mit denen wir leben müssen & teilweise darüber schweigen sehr treurig


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  Petra1402
Status:
schrieb am 09.04.2019 10:23
Morgen ich habe heute mit der KiWu telefonieren und jetzt nehme ich für en paar Tage Utrogestan und dann sollte die Mens kommen. Am ZT 2 werden dann die Hormone kontrolliert


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  rathbone
Status:
schrieb am 09.04.2019 12:20
Hallo zusammen

Hab heute einiges an Stress auf Arbeit schnapp zu... Ich les mir später eure Beiträge durch smile.. Finde es immer wieder spannend was bei euch so passiert

Also bei mir ist die Tempi weiter runter aber die blutungen oder der Ausfluss ist weg, muttermund weiterhin sehr fest... Und nun hab ich gemerkt das meine Brustwarzen total rauh sind?! Hatte ich bis jetzt noch nie.. Weder mit Pille noch in den Zyklen nach der Pille.


  Re: *** Dienstagskurven bid/ab ES am 9. April ***
no avatar
  darkery
schrieb am 09.04.2019 12:49
Hallo,



ich warte dann mal auf die Mens...Tempi fällt weiter...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019