Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 29.03.2019 10:48
Hallo,

wollte mal bei euch in die Runde fragen, ob ihr schon einmal sowas erlebt habt, das während den Blutungen die Temp statt zu sinken, oder unten bleibt, plötzlich wieder steigt?

messe schon seit etwas mehr als einem jahr, und bisher war es immer so, das die Temp entweder vor Mensbeginn sinkt, oder aber spätestens zum ersten Tag dieser.

Komisch ist auch diesmal der Verlauf der Blutung. Sie ist bei weitem nicht so stark, aber dennoch frisches dunkelrotes Blut.

Ich kann anhand längerer Beobachtungen sagen, dass ein ES bei mir immer erfolgte, wenn die Temp ab 36, 6 aufwärts betrug. Nur kann ich anhand dem letzten zyklus nicht sagen, wann der ES denn in etwa gewesen sein soll. Ich vermutete um den ZT 18 herum, aber dann hätte doch jetzt nicht die Blutung eingesetzt so früh , oder ? Und überhaupt ist es doch sehr seltsam das der zyklus so kurz war, das war sonst auch nie der Fall bei mir. Ich kann es mir nur vorstellen wenn dieser annovulatorisch verlaufen sei-das aber die Temp von 36, 6 und aufwärts widerspricht-.

und nun ist sie statt zu sinken, oder unten zu bleiben, am hochklettern, was ich mir widerrum auch wieder nicht erklären kann.

wer hat schon so was ähnliches erlebt, oder kann sich so etwas erklären?

ich habe jetzt die werte meines neuen zyklus an den vorherigen angehängt als vergleich. vieleicht mag mir hier jemand etwas dazu sagen. danke und LG und schönes Wochenende

[www.wunschkinder.net]


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 29.03.2019 10:58
Hallo Sara,

das habe ich oft (siehe meine Kurven) bei vielen Frauen fällt in manchen Zyklen die Tempi erst 2-3 Tage nach Mens bzw während der Mens. Wenn du denkst Schwanger zu sein, wird dir nur ein Test Klarheit bringen.
Vielleicht war auch kein ES und das ist eine Abbruchblutung....da kann sich die Tempi schon anders verhalten.

Viele Grüße
Jade


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.19 10:59 von Jadestern.


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 29.03.2019 11:07
hallo zurück,

ich kann es mir nur noch damit erklären, das es vielleicht eine abbruchblutung ist, da sie ja so anders wie die reguläre Periode bei mir ist. Aber kann die auch so früh sein ? sehr komisch das Ganze, bisher konnte ich mich immer darauf verlassen, das ein ES war anhand den Werten ab 36, 6. Aber dann wäre eine solche Blutung viel zu früh. Das stimmt auch wieder.

Es war bisher in mehr als einem Jahr Messungen halt noch nie der Fall, dass die Temp im Blutungsverlauf wieder steigt. Entweder Sank sie vor Mensbeginn, oder spätestens am 1.Blutungstag. Oder sie blieb auch relativ niedrig um 36, 4 rum aber nie so hoch, und vor allem stieg sie nicht an.

was macht Sinn in diesem Fall? Den Tempverlauf weiter beobachten? bzw wann müsste sie denn dann ungefähr wieder absinken, bzw unten bleiben?


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  kittsabell
Status:
schrieb am 31.03.2019 11:33
Deine Kurve sieht nach absolut nicht ES aus. Denke das war ne Zwischenblutung und keine Periode


  Werbung
  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 01.04.2019 09:33
Hallo,

die Vermutung hatte ich auch das evtl doch kein ES war, und es nur eine Zwischenblutung war bzw ist. Denn auch noch heute habe ich zar keine normale Blutungsstärke mehr, aber dunkelrote SB.

Aber ich kann widerrum sagen, das , seit ich 17 Monate meinen Zyklus beobachte, bei Werten ab 36, 6 aufwärts immer ein ES vorlag. Vielleicht führten einige fehelnde Werte dazu, das nicht ausgewertet wurde.

Andersrum , wenn nichts war, es eine SB war bzw noch ist, die richtige Mens noch kommen würde - seit gestern typische Anzeichen dann wäre das doch eine noch längere Blutungsdauer. Bzw was soll da noch gross bluten können, wenn seit 7 Tagen Blutungen variierender Stärke bestehen.

Aber auch nach 17 Monaten sind das wie jetzt keine Tieflagenwerte bei mir. Und das alles macht es so komisch. Und ich bin immer noch unsicher ob ich den 27.3 tatsächlich als ersten Zyklustag nehmen soll.


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 03.04.2019 16:23
Hallo,

wollte mich nochmal kurz melden. Es ist leider immer noch so, dass die Blutungen nicht enden wollen. Zeitweise leichte Blutungen ( dunkelrot) dann mal wieder SB, immer im Wechsel. Und nicht nur diese endlos nicht endenwollende Blutungen, auch die Temp bleibt in einem mir typischen HL niveau wie nach dem ES. und das alles ist rätselhaft.

Ich hatte sicherheitshalber einen SST gekauft, von CB aber bisher noch nicht gemacht, da so lange Blutungen eher dagegen sprechen würden. Einzig und allein die Templage würde in meinem Fall so einen Test vertreten.Was meint ihr, sollte ich morgen früh mal testen ? was wäre es noch für ein Grund so lange Blutungen zu haben ? einige meinen, das kann schon mal so passieren, und man solle einfach abwarten.......

ich weiss jetzt grade gar nicht wie ich mich weiterhin verhalten soll. und es zermürbt mich auch alles. denn bei so hohen anfangstemperaturen wird es für mich auch unmöglich demnächst auszuwerten bzgl ES. denn die aktuellen Werte entsprechen immer noch die nach einem ES.

ganz liebe Grüsse an euch alle


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
avatar  Starlightrose
Status:
schrieb am 03.04.2019 17:44
Mach bitte jetzt den Test, bei einer Schwangerschaft zeigt er jetzt auch an. Falls positiv heißt das noch lange nix schlechtes. Aber egal ob positiv oder negativ , du musst zum Arzt. Ich denke dein Es war am 16.zt. um die Einnistungzeit hat die Blutung begonnen. Nimm die Tempi von 9/14/15 raus dann hast deine Balken richtig.


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 03.04.2019 18:20
hallo und danke für die antwort. ich hab die kurve mal abgeändert. so sieht das nun wirklich so aus, das auch die werte die mir so bekannt sind wie sie sich nach dem ES verhalten, schlüssig sind.

wenn ich später nochmal aufs wc muss kann ich ja sicherheitshalber mal testen.

sollte es negativ sein, muss man es trotzdem abklären lassen ? denn wenn man so im web liest, sprechen die meisten von harmlosen zwischenblutungen. nur war das bei mir noch nie so der fall. dann würde ich noch heute abend mit dem CB testen. das ist aber der mit WB. aber denke der müsste korrekt anzeigen.

normalerweise ändere ich die kurven nie ab, denn ausser ZT 14 an dem ich 2, 5 stunden später gemessen habe, lagen keine störfaktoren vor.

danke auch für deine antwort.


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
avatar  Starlightrose
Status:
schrieb am 03.04.2019 18:25
Solange Blutungen sollte man immer abklären lassen, vor allem wenn sie nicht zu gewohnten Zeit kommen.
Kann eine Zyste sein, eine Entzündung oder eine Eileiterschwangerschaft. Aber auch eine normale Ss ist nicht ausgeschlossen


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 03.04.2019 18:32
ja das war auch eine ungewohnte zeit, da so früh, und nun schon so lange. bei einem anovulatorischem zyklus hätte ich es noch irgendwie nachvollziehen können, aber ich beobachte seit 17 monaten meine zyklen und kenne daher die werte wie sie nach einem ES sind.

ich kann mir evtl noch eine zyste vorstellen. nun ja, heute abend weiss ich mehr, und dann werde ich so oder so einen arzt aufsuchen.

wünsche noch einen schönen abend


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 04.04.2019 08:43
guten morgen,

also, ich habe den test gemacht ( CB mit WB), und das ergebnis ist nicht schwanger.

ok, aber wieso ist die temp immer noch HL niveau? und weshalb diese so langen blutungen und SB? hätte ich den 27.3. als vermeintlich neuen zyklus werten sollen ? aber die werte passen so überhaupt nicht rein......

ich verstehe das alles nicht mehr.

mich würde mal interessieren, was für Gründe es, ausser einer SS, geben kann, das die temp so hoch ist, bzw bleibt ???????


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
avatar  Starlightrose
Status:
schrieb am 04.04.2019 18:20
Hätte fest mit einem positiv gerechnet, tut mir leid


  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 04.04.2019 19:18
  Re: trotz Blutungen steigt Temperatur
no avatar
  sarahbauer18
schrieb am 04.04.2019 19:41
Hallo

Die blutung ist nun etwas mehr geworden heute. Und inzwischen wieder leichter. Hinzu kommt das ich heute
Einen massiven schwindelanfall hatte bzw kreislaufprobleme. Nur mit ach und Krach nach Hause geschafft. Inzwischen geht's zwar besser, aber in meinem Kopf fühlt
Es sich immer noch wie eine brausetablette an. Montag habe ich termin. Sicherheitshalber habe ich mal ein eisen pulver genommen. Keine Ahnung was da los ist. traurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019