Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  rathbone
schrieb am 26.03.2019 12:34
Hallo ihr lieben,

Ich hoffe ich bin hier richtig.. Verzeiht mir wenn nicht Ich wars nicht
Ich habe diese Zyklus eine kruve geführt und diese scheint komplett verrückt zu spielen... Akrulel nehme ich seit üz4 mönchspfeffer und sieht Mitte üz5 auch clavella, nachdem meine Ärztin durch Blutentnahme festgestellt hat, dass alles bei mir in Ordnung ist und ich jedoch etwas zum einpendeln benötigen würde.

Kurz zu mir.. Ich werde dieses Jahr 26, habe die Pille knapp 10 Jahre genommen bis September 2018 und nun mit unregelmäßigen Zyklen zu kämpfen traurig

Was meint ihr?
Seit 3 Tagen hab ich ständig ein Druck oder eher ziehen... Und einen starken Blähbauch, den ich normal erst nach ES feststelle...


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 26.03.2019 12:58
Willkommen hier winkewinke

momentan sieht die Kurve anovulatorisch aus, das ist aber pospill nichts ungewöhnliches. Es kann durchaus einige Monate dauern, bis sich alles wieder eingependelt hat. Mönchspfeffer kann helfen aber bei vielen bringt er leider auch nichts. Man muss ihn allerdings auch mind. 3 Monate nehmen um einen Effekt zu sehen. Bei mir hat er nichts gebracht, ich habe so etwas den Eindruck, das ist das einzige alternative Mittel das die FA kennen (vielleicht noch aus dem Studium?) und dann empfehlen.

Du kannst versuchen deine Zyklen noch mit Tees (Zyklustee, Nestreinigungstee) zu unterstützen. Was mir gut geholfen hat ist die Maca Wurzel...Welche Werte hat die FÄ denn genommen und was meint sie mit einpendeln Ich hab ne Frage

Komm doch zu uns in den Kurvenvergleich, da sprechen wir täglich über unsere Kurven...


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  Kluntjemedroom
schrieb am 26.03.2019 14:43
Deine Messzeiten schwanken zu stark für eine Auswertung. Und hat Deine Ärztin in allen drei Zyklusphasen Blut abgenommen? Wenn Du mit 16 mit der Pille angefangen hast und seit dem immer genommen hast, kann es dauern, bis sich der Körper darauf einstellt, den Zyklus selber zu koordinieren. Es kann aber auch sein, dass die Pille Störungen wie PCOS überdeckt hat. Mit 26 hast Du aber noch Zeit, in Ruhe zu schauen, was passiert. Wenn sich in drei vier Monaten immer noch kein klares Zyklusmuster erkennen lässt, würde ich beim Arzt noch mal vorstellig weden.


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  rathbone
schrieb am 26.03.2019 15:34
Meine Eisprünge waren bis jetzt auch relativ spät...und der Zervix, welchen ich beobachte scheint nun seit 2-3 Tagen immer klarer und spinnbar zu werden - (MuMu) scheint nach heutiger Beobachtung auch offen zu sein.

Ich habe bereits einen Zyklus mit Frauenmanteltee und Himbeerblättertee verbracht und dadurch den längsten Zyklus gehabt (50 tage) kann natürlich Zufall sein Ohnmacht

Bei mir wurden an ZT7 die männlichen Hormone überprüft, die Hormone die für den Eisprung zuständig sind und auch die Schilddrüse. Sie meinte nur am Telefon, das alle Werte für einen Kinderwunsch völlig in Ordnung seien ich zusätzlich noch Clavella einnehmen sollte (Frühs und Abends)

Ich schau einfach die Tage ob der Eisprung kommt oder eben noch auf sich warten lässt winkewinke


  Werbung
  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  rathbone
schrieb am 26.03.2019 15:39
Hallo liebe Kluntjemedroom!

Ich denke auch dass ich durch die unterschiedlichen Messzeiten, vor allem am Wochenende hier keine ordentliche Kurve erhalten habe.
Sie hatte nur an ZT7 Blut abgenommen und eben alles für in Ordnung befunden...


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 26.03.2019 15:51
Ich würde die Werte vom 7.00 alle entweder rausnehmen oder um um 0,2 Grad reduzieren. Zwei Stunden können schon was ausmachen und dann ist die Kurve ruhiger.

Von beiden Sachen halte ich nicht mehr viel, weil ich sie bereits auch probiert habe.


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  Kluntjemedroom
schrieb am 26.03.2019 17:11
Naja, wenn am ZT 7 dieser Kurve angeblich in Ordnung waren, dann hätte ein ES folgen müssen. Nur ein Wert ist kein Zyklusmonitoring. Und ich würde erst einmal nicht mit Mittelchen wild rumprobieren. Dein Körper kennt es ja gar nicht, die Hormone selber in Balance zu bringen. Ich würde mal drei Monate gar nichts nehmen und schauen, was passiert.


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 26.03.2019 21:40
Auch mit regelm. Messzeiten hat diese Kurve keinen ES, soviel ich sehe. Ich messe am WE auch später und passe dann an oder nehme die Werte raus, je nach Gefühl zwinker. Aber die Schwankungen sagen ja nicht das kein ES war sondern die fehlende HL und die kommt durch regelm. Messen auch nicht zustande grins

Außerdem macht es bei einer Kurve ohne ES kaum Sinn eine Zyklusmonitoring zu machen, da es ja keine ZH gibt Ich hab ne Frage deshalb wahrscheinlich der Stichprobenartige Wert deiner FÄ


  Re: Unregelmäßige Zyklen ÜZ5
no avatar
  rathbone
schrieb am 27.03.2019 10:07
So habe nun die Daten angepasst.
Entschuldigt das kleine Chaos, musste mir die Daten erst aus einer anderen App übertragen und habe dabei auch einige Daten falsch übertragen.
Nun ist alles korrekt. (Die Messwerte, welche eben aufs Wochenende oder durch ein paar Gläser Wein entstanden sind habe ich ausgeklammert)


Kurzer VERMERK: Mein ZT1 ist der 23.02 statt 26.02 LOL daher passen die ausgeklammerten Daten nicht ganz zu den Wochenenden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019