Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: 🏵Samstagskurve ab/bis ES🏵
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 18.02.2019 08:04
Zitat
Starlightrose
Zitat
Keiki19
Hallo Mädels,

nach einigen Wochen Pause, melde ich mich auch mal wieder. Ich hätte eine Frage an euch, die eigentlich nichts mit dem Zyklus zu tun hat. Aber da hier einige mit viel Erfahrung sind, würde ich sie trotzdem gerne hier stellen. Kurz zu meiner Geschichte:

Wir sind beide 36 Jahre und im 15. ÜZ. Ich messe zur Zeit nicht mehr, weil ich den Focus etwas weg vom Kinderwunsch bringen wollte. Hat nicht so gut funktioniert. Mein Zyklus ist regelmäßig um die 30 Tage, ich habe keine Schmierblutungen und die 2. Zyklushälfte war immer 14 Tage lang. Lt. meinem FA ein Bilderbuchzyklus. Daher meinte er, ich brauche keinen Hormonstatus machen. Der Zyklus spricht dafür, dass alles ok ist. Schilddrüse ist auch ok und alle Vitamine seit einigen Wochen im Normbereich (wurde durch eine Heilpraktikerin gecheckt). Außerdem hatte ich eine BS, bei der festgesellt wurde, dass die Eileiter frei sind. Es wurden kleine Endometrioseherde entfernt, die lt. Arzt aber alle aus altem Gewebe waren, sehr klein, an der Bauchdecke. Sie würden mich beim kiwu nicht beeinträchtigen. Ich habe auch keine Schmerzen während der Mens. Mein Mann war beim Urologen für ein Spermiogramm. Auf den Labortermin müssen wir nun 4 Monate warten Ohnmacht. Würdet ihr noch irgendwas untersuchen lassen während der 4 Monate? Wie läuft die Bestimmung des Hormonstatus ab? Sollte ich darauf bei meinem Frauenarzt bestehen oder ist das bei einem regelmäßigen Zyklus nicht nötig?

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Ich würde auf einen Hormonstatus bestehen. Was heißt Schilddrüse Normalwerte? Über zwei ist bei Kiwu zuviel.
4 Monate warten, für was? Ich würde einen anderen Arzt suchen.

Das stimmt so nicht sorry, über 2 ist kein Problem wenn keine Aufälligkeiten oder ungewöhnliche Schwankungen vorkommen. Ich habe schon seit Jahren eine Wert von 2,4 und bin problemlos Schwanger geworden. Meine SD wird regelmäßig kontrolliert, da es familiär bei mir Auffälligkeiten gibt und der Endokrinologe sieht keinen Handlungsbedarf, jeder hat einen individuellen Wert, generell zu sagen ein Wert über 2 sollte (bei KiWu) reguliert werden ist falsch und kein Arzt macht das wenn keine Symptome, Probleme oder Auffälligkeiten vorhanden sind.


  Re: 🏵Samstagskurve ab/bis ES🏵
no avatar
  Keiki19
Status:
schrieb am 18.02.2019 12:18
Ich habe gerade geschaut. Das waren meine Werte vor ein paar Monaten: TSH 1,67, freies T3 2,92, freies T4 1,10


  Re: 🏵Samstagskurve ab/bis ES🏵
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 18.02.2019 12:29
Der TSH-Wert klingt doch gut. T3 und T4 sollten im Verhältnis zu den Referenzwerten bewertet werden, einzelne Werte sind nicht aussagekräftig.
Außerdem sagte mein Arzt, dass es immer darauf ankommt, wann das Blut abgenommen wird. Morgens um 8 hatte ich auch einen Wert von 1,6 und nachmittags gegen 14 Uhr war's beim nächsten Mal 0,92.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019