Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  neu hier
no avatar
  koenigsroulade
schrieb am 25.10.2018 19:59
Hallo zusammen!
Nach einiger Zeit des Mitlesens habe ich mich entschlossen, auch mal meinenSenf dazu zu geben.
Ich bin 35 Jahre alt und habe Mitte Juni 2018 die Pille nach 10 -jähriger Einnahme abgesetzt. Mein Partner und ich sind seit Dez. 2017 verheiratet und wollen uns der Familienplanung widmen,
Ich bin nun im 3. PostPill-Zyklus und bin immer wieder erstaunt über meinen Körper zwinker
Seit dem Absetzen messe ich die Temperatur am Morgen und beobachte den ZS. der erste Post-Pill-Zyklus verlief laut Tempi-Kurve ohne Eisprung und dauerte etwa 32 Tage.Die PEriode dauerte danach nur etwa 2 Tage, was mir völlig fremd war.der zweite Zyklus dauerte 43 Tage mit ES am ZT 33. Seit dem 2.10. befinde ich mich im 3. ÜZ.
Ich mache mir etwas Sorgen, da ich mit meinen 35 Jahren auch nicht mehr die Jüngste bin. Auf der anderen Seite bin ich stolz, dass mein Körper die Umstellung so gut meistert.(wenn ich da mit anderen Mithibblerinnen vergleiche)

Ich freue mich, dabei zu sein, und euch besser kennenzulernen! smile
Schönen Abend noch


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.18 20:00 von koenigsroulade.


  Re: neu hier
avatar  Starlightrose
Status:
schrieb am 25.10.2018 20:35
Herzlich Willkommen hier bei den Hibbelhühern.
Wünsche dir eine kurze Bastelzeit.


  Re: neu hier
no avatar
  koenigsroulade
schrieb am 25.10.2018 20:50
Vielen Danksmile
Das hoffe ich natürlich auch. Wobei man sich nie allzu große Hoffnungen machen sollte.
Ich habe lange Zeit Bulimie gehabt (etwa 8 jahre).mittlerweile einigermaßen im Griff. Da macht man sich schon Gedanken, ob der Körper das einen übel nimmt🤨


  Re: neu hier
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 26.10.2018 08:31
Willkommen im Zyklus Forum winken schau doch mal in den Kurvenvergleich rein, da tauschen wir uns aus...


  Werbung
  Re: neu hier
avatar  warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 26.10.2018 12:46
Willkommen! Ich würde jetzt nicht davon reden, dass Dein Körper es "gut meistert". Es ist nicht ungewöhnlich, wenn Zyklen dann anovulatorisch sind oder nur 10 Tage HL. Also noch kein Grund zur Sorge, auch diesen Zyklus nicht, obwohl er bisher keinen ES hatte. Aber ich würde da nicht sagen, dass das aktuell gut läuft. Ich wünsche dir eine kurze Hibbelzeit!


  Re: neu hier
no avatar
  Glücksmama
schrieb am 26.10.2018 13:01
Hallöchen winkewinke
Ich möchte noch eine Stimme für deinen Körper dalassen, ich bin nämlich schon der Meinung, dass das gut läuft, wenn du echt erst im 3. Zyklus postpill bist knuddel
Vielleicht liest du einfach noch ein bisschen quer, kommst in den Kurvenvergleich und versuchst, dir deinen Optimismus zu bewahren smile
Alles Gute


  Re: neu hier
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 26.10.2018 13:25
Willkommen bei uns. Kannst auch gern in den Tagesthread schreiben.
Ich würde eher sagen, dass es auch schlimmer laufen kann.
Gedanken würde ich mir aber machen, wenn die Zyklen immer länger werden. Da du auch schon 35 bist, würde ich zeitig den FA aufsuchen, falls es in einem halben Jahr immer noch etwas chaotisch ist und oder die zweite Zyklushälfte noch kurz.

Ich drücke dir aber die Daumen, dass du den Termin nur für den ersten US brauchst.


  Re: neu hier
no avatar
  koenigsroulade
schrieb am 26.10.2018 14:46
Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Natürlich weiß ich auch, dass es besser laufen kann zwinker
Aber da ich im Bekannten- und Freundeskreis einige kenne, die nach Pilleneinnahme eratmal 6 Monate gar keinen Zyklus, bzw. Periode hatten, war ich schon froh, dass überhaupt mal ein Eisprung stattgefunden hatte. (Auch wenn es für manche aussieht, als wenn es "nicht gut laufen" würde) Sorry, will niemanden angreifen!!Ich bin momentan einfach emotional sowas von durcheinander. Nehme vieles persönlich, bin ungeduldig, mache mir Sorgen und auf der anderen Seite bin ich optimistisch...einfach eine Achterbahnfahrt.
Und wie gesagt, ich hatte bis vor einiger Zeit meinem Körper durch die Essstörung eh viel zugemutet bin stolz, es wieder im Griff zu haben.
Beim Gynäkologen war ich schon. Der meinte, ich soll meinem Körper 6 Monate Zeit lassen sich nach so langer Hormoneinnahme wieder einzustellen. Falls dann immer noch so unregelmäßigkeiten da sind werde ich nochmal hin gehen. Wenns nach mir ginge, würde ich jetzt schon auf der Matte stehen.


Ich werde mal im Tagesforum reinschauen. Denke, es hilft total, wenn man sich da mit anderen austauschen kann.

Wünsche noch einen guten letzten Arbeitstag für diese Woche!!

Ich muss leider mörgen nochmal ran .

Leie Grüße -)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.18 14:52 von koenigsroulade.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019