Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
no avatar
   Cora30
Status:
schrieb am 21.08.2018 14:06
Hallo ihr lieben,

ich bin echt *verzweifelt* und hoffe das ich hier antworten finde und ich die Hoffnung nicht aufgebe..

Meine Geschichte ist folgende (kurzfassung , versprochen smile )
Ich bin 31 Jahre und habe einen 7j alten Sohn ( war hier damals als März Mami 2011 unterwegs).
ich nahm die pille seit ich 15 bin und habe sie mit 21 abgesetzt wegen KiWu und bin schwanger geworden. leider verlor ich das sternchen in der 11ssw. ein Jahr später wurde ich wieder schwanger und Collin kam gesund auf die Welt. Wir verhüteten wieder mit der Pille , jetzt besteht der wunsch nach einem geschwisterchen und so habe ich wieder abgesetzt im Januar 2018. der zyklus war unregelmäßig und bin zum FA, der stellte Zysten an beiden Eierstöcken fest und musste Chlormadion nehmen. ich bekam meine Mens vom 12.06 - 18.06. bis heute kam sie nicht, also wieder unregelmäßig Ohnmacht
ich war auch schon zur kontrolle da und es sind keine zysten mehr da aber alles unregelmäßig. im Oktober soll ich nochmal zum FA und er will mir zur stabilisierung Clomi geben.

Ist jemand hier dem es so ähnlich geht / ging und wie ihr es handhabt ?
ich würde schon gerne wieder auf dem natürlichem weg schwanger werden.
bin nur bissel von meinem Körper "genervt" das ich ihn nicht mehr so kenne, wie ich gedacht habe traurig

sorry für den langen Text und danke für eure antworten winkewinke


  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
avatar    Starlightrose
Status:
schrieb am 21.08.2018 16:36
Servus!
Bevor du clomi nimmst wäre es sinnvoll deine Hormone ( inkl Schilddrüse und Vitamin D) zu untersuchen und ein Zykusmonitoring.
Sollte da alles passen am besten auch ein spermiogramm zu machen bevor du mit clomi beginnst.
Nicht zu vergessen ist aber das du erst im Jänner sie Pille abgesetzt hast und es bis zu einem Jahr dauern kann das die Hormone wieder "normal" sind.


  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 21.08.2018 16:50
Liebe Cora,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Bei mir eine ähnlich chaotische und unregelmäßige Sache, allerdings ohne vorangegangene Pille.

Was starlight sagte, dem möchte ich mich gerne anschließen. Bevor man dem Körper nicht Zeit gelassen und "Kleinigkeiten" abgeklärt hat, würde ICH persönlich nicht mit Clomi beginnen. Der Schuss kann - gerade wenn es sowieso schon chaotisch ist, auch nach hinten losgehen.

Misst du aktuell (noch?) Temperatur und beobachtest deinen Zyklus mittels NFP?

Ich habe Schilddrüse, Hormone, Vit. D schon durch und bin nun bei Metformin angelangt. Das Chaos im Körper verursacht irgendwie auch Chaos im Kopf, nicht wahr? Ich fühl mich momentan auch echt mies deshalb.

Alles Gute dir und liebe Grüße!


  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
no avatar
   Cora30
Status:
schrieb am 21.08.2018 18:32
hi Glücksmama,

nein ich messe keine temperatur, sowas vergesse ich immer. bin froh wenn ich in meine Mens App eintrage wann ich GV hatte und die Mens :-D
mein lebensgefährte ist 27, ist denn da ein spermiogramm ? denn nötig? Collin ist ja auch von ihm und es hat ja auf natürliche weise geklappt.
ich denke mir auch, das ich mir zu viele gedanken mache und würde den kopf gerne mal ausschalten, aber wenn man den zyklus sooo unregelmäßig hat, ist das iwie nicht ganz so einfach irre

zur Zeit nehme ich Folio forte.


  Werbung
  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
avatar    Starlightrose
Status:
schrieb am 21.08.2018 18:45
Die Qualität von Spermien hat nichts mit dem Alter zu tun. Dein Kind könnte auch ein Glückstreffer sein.


  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 22.08.2018 08:40
Wie schon im KiWu Forum rate ich dir wirklich einmal zu einem Zyklusmonitoring und auch zum Messen der Temperatur (da kann man sich leicht daran gewöhnen, sie nach dem Aufwachen zu Messen). So lernst du deinen Körper besser kennen und deinen Zyklus einzuschätzen. Ist nicht viel Mühe aber effektiv.
Dann kannst du nämlich auch mit Pflanzlichen Mitteln die Zyklushälften unterstützen...wenn du aber gar nicht weißt wo genau du in deinem Zyklus stehst kann man damit auch noch mehr Chaos in den Zyklus bringen...

Clomi würde ich nie nehmen ohne ein Spermiogramm und eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung...denn man kann nur ca 6 mal mit Clomi stimulieren soviel ich weiß...


  Re: Wem geht´s ähnlich ? - schwanger werden nach Zysten am Eierstock
no avatar
   Cora30
Status:
schrieb am 23.08.2018 13:18
hi ihr lieben, danke für eure beiträge und ratschläge.

wenn ich hier so durch die foren lese und alles, bin ich irgentwie bei PCO Syndrom hängengeblieben.
vielleicht bin ich ja auch so ne kandidatin die das hat und einfach damit leben muss ?!

ich warte mal ab was mir mein FA sagt.
zur zeit zwickt es im unterleib und ziehen in der Brust. mir ist aber nicht schlecht oder so. ich trau mich dennoch nicht einen SST zumachen aus angst wohl zur enttäuschung.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021