Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: was haltet ihr von Haare färben zwischen ES und NMT?
no avatar
   Stuardt
Status:
schrieb am 27.10.2014 16:14
Zitat
85Julsch
Schwachsinn finde ich jetzt nicht! hab mir auch meine gedanken gemacht ich bin selbst vom Fach!
ich weiss das gewisse stoffe von haarfäbemittel durch due kopfhaut ins blut gelangen können und das sich negativ auf einige sachen auswirken kann!
Mädels untersätz das haare färben nicht so!
ich selbst färbe nur in der ersten zyklus häfte und schaue das ich es zwei montae rauszögern kann!
also ich finde schon das machen auf sich mehr achten sollte!
luft ist muss man haben .... aber haarefärben nicht also wenn man es so gut wie möglich vermeiden kann soll man das natürlich tun!
wichtig ist wenn man augenbrauen und wimpernfärbt das nicht vorher gezupft wird immer danach! weil sonst die kapilaren offen sind und die farbe sofort ins blut gelang und allergienen auslösen kann!
vielleicht könnte ich damit etwas helfen!
lg

Ich versuche es auch soweit als Möglich es raus zu schieben. Dies Mal hab ich es vergessen. Und aus dem Grund, welchen Du nanntest möchte ich im Falle einer Schwangerschaft nicht oder selten Färben


  Re: was haltet ihr von Haare färben zwischen ES und NMT?
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 28.10.2014 10:52
BItte bei allen Ängsten/Bedenken nicht vergessen, dass der Embryo/Befruchtetes Ei zu diesem Zeitpunkt noch NICHT mit dem Körper der Mutter verbunden ist. Er "kuschelt" sich nur in die Schleimhaut und "ernährt" sich noch selbst mit dem Sottersack. Erst später wird die Nabelschnur gebildet und die Verbindung zur Mutter beginnt smile


  Re: was haltet ihr von Haare färben zwischen ES und NMT?
no avatar
   Jazzi
Status:
schrieb am 28.10.2014 12:32
Zitat
Jadestern
BItte bei allen Ängsten/Bedenken nicht vergessen, dass der Embryo/Befruchtetes Ei zu diesem Zeitpunkt noch NICHT mit dem Körper der Mutter verbunden ist. Er "kuschelt" sich nur in die Schleimhaut und "ernährt" sich noch selbst mit dem Sottersack. Erst später wird die Nabelschnur gebildet und die Verbindung zur Mutter beginnt smile

Danke, dass du das schreibst. Das hatte ich total vergessen zu erwähnen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021