Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Maca- und Royale Jelly-Supplements Tabletten
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 21.09.2014 01:07
Hallo Maedels

Ich wollte mal fragen wer Macs and Royale Jelly Tabletten zur Ergänzung nimmt. Die sollten angeblich gut sein um die Eiqualität zu verbessern.

Nach 2 Fg und unseres Alters (ich 38 mein Mann 42) möchte ich jetzt alles versuchen um meine Eiqualität zu verbessern. Wir sind nun seit 2 Jahren an einem Geschwisterlichen für unsere Tochter am basteln (7 Jahre).

Freue mich auf Antworten.

Lg


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.14 01:08 von Honeypie.


  Re: Maca- und Royale Jelly-Supplements Tabletten
no avatar
   Dori1811
Status:
schrieb am 21.09.2014 06:50
Hallo,

also Maca-Tabletten nimmt mein Mann täglich zwei zur Verbesserung der Spermienqualität. Dass die auch für die Eizellreifung sind, wüsste ich nicht.
Die anderen Tabletten, die du erwähnst, kenne ich gar nicht.
Ovaria Comp. soll die Reifung der Eichen verbessern. Viele Vitamine, eventuelle spezielle Tees.

Wünsche euch ganz viel Glück für euer Vorhaben winkewinke


  Re: Maca- und Royale Jelly-Supplements Tabletten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.09.2014 11:23
Geht um diese pflanzlichen Dinge, nehme ich an?

[de].wikipedia.org/wiki/Maca_%28Pflanze%29

[de].wikipedia.org/wiki/Gel%C3%A9e_Royale

Maca scheint ja wirklich eher was für den Mann zu sein, Gelée Royale habe ich vor Jahren mal versucht - bekommt mir persönlich gar nicht gut. =/

Für den Mann soll ja u.a. Zink (als Nahrungsergänzung) ganz gut sein. ?

Trinkst du schon Zyklustee oder nimmst du/nehmt ihr bereits andere Nahrungsergänzungen ... zu euch? Noch anders zwinker : vielleicht doch erst mal beim Hausarzt testen lassen (Blut), ob und ggf. welche Mängel vielleicht bestehen (Vitamin D, B-Vitamine, Spurenelemente - z.B. Selen, Zink, Mangan ... - und/oder Mineralstoffe - bspw. Eisen, Magnesium ...)?

Was ich immer "empfehle" ;P, ist viel Bewegung bzw. wirklich Sport (zwei- bis dreimal die Woche wäre gut - je nachdem, was es ist, 45 bis 60 Minuten) - weil Sport/Bewegung sich einfach auf so ziemlich alles im Körper sehr positiv auswirkt (Stoffwechsel, Hormone, Herz-Kreislaufsystem, Muskeln, Durchblutung, Haut, Psyche - auch hilfreich in der Krebsbehandlung ... !) und SONNE und halt gute Ernährung, klar.

Wenn ich so neugierig fragen darf: Da ihr ja schon länger "probiert", habt ihr schon mal was untersuchen lassen (Spermiogramm bspw. ...)?

Wünsche viel Glück! smile


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.14 11:27 von yleni.


  Re: Maca- und Royale Jelly-Supplements Tabletten
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 21.09.2014 18:58
Danke Euch beiden für Eure antworten.

Ich wusste nicht, dass Macca für den Mann ist - interessant. Hab den Artikel hier gefunden, falls es Euch interessiert.

http://natural-fertility-info.com/royal-jelly.html
[natural-fertility-info.com]


[natural-fertility-info.com]

Mich schockiert auch, dass Zucker einen solchen negativen Einfluss hat auf die Fertilität. Ich muss schon gestehen, dass ich einen Süßen Zahn habe aber werde mich nun fest am Riemen reissen. Würde mich natürlich auch nicht beklagen, wenn ich 1-2 kg verlieren würde. Bin nicht übergewichtig (170cm und 60kg). Mein Mann ist eher dünn für seine Größe.

Sport mache ich 2 mal die Woche (Zumba und Joggen).

Ich hatte vor 2 Monaten ein Blutbild beim Hausarzt machen lassen, da waren angeblich alle Werte in Ordnung. Ich muss ihn mal fragen, was da gecheckt wurde.

Ach ja mein Mann nimmt jetzt seit Juni wieder Zink.

Yleni, da darfst Du auf jedenfalls fragen. Mein Mann und ich hätten anfangs Mai dieses Jahres einen Termin für Untersuchungen gehabt, Eileiterdurchlaessigkeit, Hormone, Schilddrüse, 2 Spermiogramm. In England wird halt erst was gemacht, dass der Hausarzt einen weitergereist wenns nach 6 Monaten nicht klappt und dann ist die Wartezeit auch nochmals 2-3 Monate bis man dann einen Termin im Krankenhaus bekommt. Aber ich werde dieses Mal keinen Tag später wie 6 Monate auf seiner Matte stehen. Die letzte Hausärztin hat gesagt, ich könne ja Schwanger werden und wenns nicht innerhalb von 6 Monaten klappt könne ich zurück kommen. Ich habe nun die Arztpraxis gewechselt und mein neuer Arzt scheint viel besser zu sein. Er hat mir versprochen, wenn ich wieder ss bin, dass er mich dann direkt zum Spezialisten überweisen wird. Was ja schon mal super ist, da dies normalerweise erst nach 3 FG gemacht wird. Deshalb daenke ich warte nun noch bis Dezember, weil ich möchte nicht, dass der neue Hausarzt dankt, dass ich zu pushy bin.

Danke Euch beiden, dass Ihr Euch Zeit genommen habt mir zu antworten.


Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.14 19:00 von Honeypie.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020