Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erster Besuch KIWU // Doch PCO
no avatar
   Mandy90
Status:
schrieb am 30.07.2013 14:31
Gestern war unser erster Besuch in der KIWU Klinik.
Die Ärztin war wirklich super. Hat sich unsere Situation angehört, und alles ausführlich erklärt.
Nachdem mein Gyn damals ja Pco ausgeschlossen hat, da Hormonmäßig alles in Ordnung sein soll, hat mich die Diagnose PCO ehrlich gesagt sogar erleichtert.
Denn endlich steht fast fest, woran es liegt , dass die Periode ausbleibt .


Die Kiwu Ärztin meinte, dass der Hormoncheck damals zum falschen Zeitpunkt gemacht wurde. Ich soll also zur Blutabnahme, sobald meine Periode da ist.
Im Ultraschall entdeckte sie, dass meine Eierstöcke vergrößert sind. (Ich meine 7 statt 5 cm. Bin mir aber nicht mehr sicher.)
Und das außerdem ganz viele kleine Follikel zu sehen sind .
Das hat mein normaler Gyn nie gesehen.


Die Ärztin meinte dass ich allerdings trotzdem sehr gute Chancen habe schwanger zu werden. Trotz der Diagnose.
In einem halben Jahr sollte ich laut ihr spätestens Schwanger werden.
Sie sagte wortwörtlich, wir kriegen Sie schon schwanger, wenn das unser Einziges Problem bleibt. smile
Also wenn bei meinem Schatz nichts gefunden wird.
Spermiogramm soll nächsten Donnerstag gemacht werden.

Das war so aufbauend. Wenn ich überlege, wievielte Nächte ich früher wach war und geweint habe. Mich wirklich niemanden anvertrauen mochte, weil ich dachte ich bin nicht normal und werde niemals Kinder bekommen.
Ich bin so froh, dass mein Freund mit mir zusammen diesen Weg geht und alles versuchen möchte. Und natürlich auch total glücklich, dass es eine Chance für mich gibt selber Mami zu werden.


Was bei mir jetzt noch gemacht werden muss ist die Röteln Titer Bestimmung und ein Zuckertest. Beides beim Hausarzt.
Und halt nochmal der Hormon Check.

Was erst einmal nicht gemacht werden soll ist die Bauchspiegelung. Sie sieht eig keine Indikation dafür. Es sei denn, natürlich bei mir sollte rauskommen, dass ich irgendwann mal Chlamydien hatte. (Wovon ich aber nicht ausgehe)
Ich weiß das Thema Hormone ohne Bauchspiegelung wird hier kritisch gesehen, allerdings sehe ich, die Entscheidung der Ärztin, persönlich als richtig an.

Ab September soll es dann erstmal mit Clomi wieder losgehen. (Erst dann, da wir Ende August in den Urlaub fliegen)
Aber höchst wahrscheinlich nur ein bis maximal zwei Clomi Zyklen, da sich meine Schleimhaut zu wenig aufbaut. Wird wohl bald alles auf Gonal hinauslaufen.

Dazu habe ich auch direkt einmal eine Frage. Meine Schleimhaut ist auf nur 5mm und die Ärztin sah im Ultraschall endweder ein Follikel, dass nicht gesprungen ist oder einen Gelbkörper.

Also selbst wenn es es Gelbkörper wäre, dann kann sich bei 5mm ja nichts einnisten oder?

Ich war auf jeden Fall super begeistert Gestern und hoffe die Ärztin behält recht, und ich darf auch bald schwanger sein.


  Re: Erster Besuch KIWU // Doch PCO
avatar    UschiBriest
schrieb am 30.07.2013 15:16
Hallo,

na das klingt doch erstmal gut. Meine Gyn hat auch alles damals nicht gesehen Ich bin sehr sauer

Ich will auch nicht weiter den Zeigefinger böse erheben, aber ganz ehrlich, lass deine Eileiter prüfen! Ich wurde ewig mit Clomifen und anderem Schei.. zugepumpt, hatte auch keine Chlamydien o.ä. Hab auf eigene Faust ein Echovist machen lassen! Und schwups, beide Eileiter komplett zu, nix zu machen. Es wird ambulant beim Gyn gemacht, du kannst sogar mit zuschauen und nein, es tut nicht weh!! Es drückt....aber gut, wir wollen alle Kinder, gibt´s garantiert größere Schmerzen grins

Es muß ja nicht gleich eine Bauchspiegelung sein.

Mein Mann sein Spermiogram war laut Urologe gut. Lt. Kiwu schlecht, da viiiiiel zu wenig und sie können nicht selbstständig in die EZ eindringen. Muß ja alles nicht bei euch sein, um Gottes willen... Nur man sollte wirklich einiges vorab testen, bevor man einfach Hormone sich reinballert! Da haben die Mädels hier ihre Erfahrung, das sie es auch gleich immer sagen! Ich hätte mir gut 3 Jahre schenken können! Die Mädels haben mir hier einfach geholfen...

LG Uschi


  Re: Erster Besuch KIWU // Doch PCO
no avatar
   Mandy90
Status:
schrieb am 31.07.2013 15:41
Ich danke dir für deinen Beitrag. Das mit dem Echovist werde ich mir ernsthaft überlegen. Fand halt eine OP, die natürlich auch Nebenwirkungen hat, nur sehr bedenklich. Aber wenn es auch eine Ambulante Möglichkeit ohne große OP gibt, sollte ich das vielleicht doch in Erwägung ziehen. Habe ja noch gut nen Monat Zeit bevor wir beginnen smile

Wie kann das denn sein, dass bei dir beide Eileiter zu sind ohne dass dem eine Krankheit vorangegangen ist? Meine KIWU Ärztin meinte nämlich, dass dies mit großer Wahrscheinlichkeit nicht einfach so passiert.
Spermiogramm wird wie gesagt noch gemacht. Der Termin steht schon. Ich hoffe, dass da wenigstens alles glatt läuft und wir da nicht auch noch Probleme haben.


  Re: Erster Besuch KIWU // Doch PCO
avatar    Bianca0815
schrieb am 31.07.2013 20:13
Auch hier nochmal oder schon wieder smile
Ich muss Uschi zustimmen....lass Deine EL prüfen.
Und Clomi nützt Dir nunmal nichts, wenn die EL zu sind.

Wie kommt die Ärztin denn zu der Aussage, dass da nichts ist?
Du musst ja auch nicht unbedingt merken, dass Du irgendwas hattest.


P.S. Auf Wahrscheinlichkeiten gebe ich nichts mehr
Wie oft hat man zu mir gesagt, dass da nichts sein kann, weil wir schon einen Sohn haben.
Wenn es Dich interessiert, schau in mein Profil.


  Werbung
  Re: Erster Besuch KIWU // Doch PCO
avatar    UschiBriest
schrieb am 01.08.2013 09:02
Zitat
Mandy90
Wie kann das denn sein, dass bei dir beide Eileiter zu sind ohne dass dem eine Krankheit vorangegangen ist? Meine KIWU Ärztin meinte nämlich, dass dies mit großer Wahrscheinlichkeit nicht einfach so passiert.

Wie gesagt auf Chlamydien wurde ich getestet, negativ.
Ich denke, ich hatte in gaaanz jungen Jahren mal eine GM-Entzündung. Meine damalige FA gab mir Tabletten und meinte die Zellen wären beim Abstrich nicht schön gewesen, könnte im schlimmsten Fall Krebs sein Ohnmacht bei der Nachkontrolle meinte sie alles gut. ich sollte nur schnellstmöglich Kinder bekommen. Ich war 17 Jahre oder so Ich hab ne Frage fand die Aussage doof und hab das überhaupt nicht verstanden. Außerdem wollte ich da noch keine Kinder. Ich war nur froh: kein Krebs! Leider hat sie mir nicht erklärt, wieso, weshalb, warum sie das sagte. Doofe Zibbel grins heute versteh ich den Zusammenhang... traurig


  Re: Erster Besuch KIWU // Doch PCO
avatar    chipie83
Status:
schrieb am 01.08.2013 12:04
Ich schließe mich immer wieder gerne an. Bei mir gabs auch keinerlei Hinweise, trotzdem wurde bei der BS Endometriose festgestellt. Ich bin immer noch froh, dass ich damals auf die BS bestanden hab (weil ich auf die cleveren Mädels hier gehört habe ... zwinker) Allerdings hab ich vorher auch wider besseren Wissens ein paar GvnP-Zyklen so durchgezogen (2x Clomi, 2x Gonal). Würd ich aus heutiger Sicht auch nicht mehr so machen. Lieber erst BS + GMS, dann Hormone!

5mm ist in der Tat zu wenig zur Einnistung, die SH sollte schon mindestens bei 8mm liegen, besser sind 10+. Wie Du schon sagst, Clomi verbessert die SH nicht gerade, eher im Gegenteil. Würde daher gleich zu Gonal raten. Bei mir hat Clomi garnix gebracht, das Zeug fass ich nicht mehr an ...

Alles Liebe smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020