Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bin neu und verzweifelt
no avatar
   Paddel
schrieb am 29.07.2013 11:55
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe ein großes Problem. Ich habe PCO, eine Schilddrüsenunterfunktion und eine Insulinresistenz und bin stark übergewichtig. Ich nehme Euthyrox und Metformin. Leider bekomme ich keinen Zyklus. Man sagte mir ich soll abnehmen, das hab ich getan (14kg) es hat nichts bewirkt. Laut meines Frauenarztes sehen meine Eierstöcke gut aus, keine perlenartigen Zysten oder so. Trotzdem scheint es so als würde mein Zyklus nur bis zur ersten Hälfte funktionieren und danach nicht mehr. So habe ich nur alle 4-5 Monate meine Periode und dann aber so schlimm, dass ich sie 2 Wochen habe. Die Hormonwerte (inkl. männlicher Hormone) sind wohl ok und nur leicht erhöht. Habt ihr noch eine Idee was ich tun soll?


  Re: Bin neu und verzweifelt
avatar    Emiilia
Status:
schrieb am 29.07.2013 13:01
Hallo Paddel,

was sagt denn dein Frauenarzt dazu?

Oder warst du schon einmal in einer KIwu?

Ich bin mit "Clomifen" schwanger geworden, soweit ich weiss, wird dieses Medikament genau in solchen Fällen (unregelmässige Periode, kein Eisprung) eingesetzt. Bei mir half es zur Verbesserung der Qualität der Eizellen.
Das musst du aber mit deinem FA abklären, er müsste es dir verschreiben, wenn es keine Bedenken gibt (Eileiterundurchlässigkeit etc.)

Lieber Gruss und alles Gute
Mila


  Re: Bin neu und verzweifelt
no avatar
   susam
schrieb am 29.07.2013 13:44
Hallo Paddel,

Ich habe auch unregelmässige Zyklus alle 2 bis 3 Monate, und Schildrüsse war bei mir bei meinem letzten Hormon Test über die Grenze.

Wie schaut die TSH wert bei dir aus?

Hast du kleine mehre Zysten am Eierstock?

Nehme momentan auch die Eutthrox Tableten(50mg),ich war und bin auch so verzweifelt und habe mir jetzt vor kurzem in einem KIWU ZEntrum ein Erstgespräch ausgemacht,werde die Hormonbefunde von mir und die Spermiogramm von meinem Mann mitnehmen.

vielleicht können die dir weiter helfen?


  Re: Bin neu und verzweifelt
no avatar
   Paddel
schrieb am 29.07.2013 17:36
Hallo,

mein TSH ist bei 0,9 also lt. meinem FA gut. Tja das mit den Zysten ist so eine Sache. Es ist zur Zeit nur eine da. Und da sagte mein FA von ca. 5 Wochen das noch was passieren kann. Jetzt glaub ich mittlerweile nicht mehr dran. Ansonsten keine perlenartigen Zysten. In einem Kiwi-Zentrum war ich schon. Dort wurde ich aber abgespeist mit "nehmen sie ab und kommen sie mit dem Gewicht wieder, wir dürfen sie aus ethischen Gründen nicht behandeln". Seither bin ich fix und fertig. Das Spermiogramm von meinem Mann ist super. Auch meine Eizellenreserve super.

Ich will mich aber auch nicht mit abfinden das es nach 2 Jahren üben nicht klappt. Die sollen mir jetzt was geben, dass es mir besser geht. Alle schicken mich mit dem Oton Gewicht nach Hause. Dabei geht es mir so auch schlecht: männliche Behaarung an einigen Stellen, Müdigkeit, Haarausfall, Verdauungsbeschwerden etc. So geht es nicht weiter...


  Werbung
  Re: Bin neu und verzweifelt
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 30.07.2013 19:12
Hallo,
ich würde dir raten Deine Schilddrüse einmal ganz genau einem Spezialisten vorzustellen.
Es zählt nicht nur der TSH, sonder die FT-Werte sind auch enorm wichtig um schwanger zu werden.
Seit meine Schilddrüse gut eingestellt ist habe ich auch regelmässig meine Periode.
Ich wünsche Dir alles Gute!!!


  Re: Bin neu und verzweifelt
no avatar
   Paddel
schrieb am 30.07.2013 20:01
Ich weiß echt nicht mehr was ich Glauben soll. Wie waren denn deine Werte als du deine Tage wieder regelmäßig bekommen hast? Dann kann ich ja vielleicht mal mit meinen Werten vergleichen. Ich hab erst Mitte November einen Termin beim Endokrinologen. Oder zu wem kann ich sonst gehen?


  Re: Bin neu und verzweifelt
avatar    Bianca0815
schrieb am 30.07.2013 20:28
Beim Endokrinologen bist du schon richtig smile

Clomifen würde ich nur nehmen, wenn das SG okay ist und Deine EL durchlässig sind.....wurde das schon mal geprüft?
Und Clomifen nur mit ensprechender US-Kontrolle.

Zysten können soweit ich weiß die Mens auch verzögern. Wie groß war sie denn?
Ich hatte letztes Jahr eine Zyste, recht groß, hätte auch beinahe operiert werden müssen. Ich habe tagelang "Horrorgeschichten" über Zysten im Internet gelesen und stand dann auch sofort bei meinem Gyn auf der Matte. Sie ist dann mit der nächsten Mens verschwunden, ohne Probleme. So sehr viel länger hatte der Zyklus dann letztendlich doch nicht gedauert.


  Re: Bin neu und verzweifelt
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 31.07.2013 08:46
hast du deine ft werte von der sd?
ich würde dir raten das alles mal zu kontrollieren.
mir geht es ach so, wenn ich mich nicht um alles kümmere, tut es keiner.
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020