Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 25.07.2013 13:13
... War da jemand schon mal? Wie läuft das ab?


  Re: Humangenetische Beratung?
avatar    lilli89
schrieb am 25.07.2013 13:17
Wir haben jetzt ein Termin am 4.Sept. bin auch sehr gespannt.
Sie meinte sie schicken uns Formular zum Ausfühlen zu (Krankheiten in der Familie und so Zeug), das müssen wir dann zurückschicken, damit sie sich vorbereiten.
Das Gespräch würde ca. 1h dauern, danach wird bei beiden Blut abgenommen.
Aber wie genau es abläuft, weis ich nicht, das hat sie mir am Telefon Gestern so erzählt.


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 25.07.2013 13:21
Ha, ich habe auch am 04. September (in Stuttgart), na wenn das kein Zufall ist smile


  Re: Humangenetische Beratung?
avatar    lilli89
schrieb am 25.07.2013 13:22
hihihii ich auch in StuttgartOhnmacht
Um 15:00


  Werbung
  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 25.07.2013 13:25
Is nicht dein Ernst!!! Dr. Biskup? Wir sind um 9.00 Uhr dran...


  Re: Humangenetische Beratung?
avatar    lilli89
schrieb am 25.07.2013 13:27
Wie der Dr. heißt weis ich nicht, hat sie mir nicht gesagt.

Ja, es ist mein voller ErnstJa, unglaublich. Bin baffOhnmacht


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 25.07.2013 13:30
Schade, das wir uns nicht persönlich treffen traurig das ist echt der Oberhammer!!! Also, die Dame am Telefon war ziemlich nett, aber was die alles an Unterlagen wollen, das ist der Hammer...


  Re: Humangenetische Beratung?
avatar    lilli89
schrieb am 25.07.2013 13:30
  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 25.07.2013 13:48
Oh, da sind wir nicht beim Gleichen, ich bin im Olga-Hospital [www.klinikum-stuttgart.de]


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   mkfu
Status:
schrieb am 25.07.2013 14:48
Hallo ihr Beiden,

mein Mann und ich waren im Dez bei einer humangenetischen Beratung.
Da bei mir ein Gendefekt vorliegt und ich ein erhöhtes Risiko für eine FG habe,
haben wir uns dort beraten lassen. Blut musste mir nicht abgenommen werden,
da bei mir ja schon im Jugendalter alles untersucht wurde.

Das Gespräch war sehr nett und hat ca eine Stunde gedauert. Der Arzt hat erst mal erklärt,
WAS genau ich habe und was das für mich und für den Wunsch nach einem Kind bedeutet.
Zum ersten Mal hab ich das überhaupt verstanden. Wir konnten alles fragen, es war eine entspannte Atmosphäre. Am Ende hat er dann erzählt, was für Möglichkeiten wir haben, wenn es auf natürliche Weise wieder nicht klappen würde.

Zum Glück weiß ich seit ein paar Tagen, dass es wieder geklappt hat. Aber falls dies wieder in eine FG enden würde, müsste ich mich wirklich mal um Alternativen bemühen.

Ich drücke euch die Daumen für angenehme und erfolgreiche Gespräche!!!


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   Hummel1981
Status:
schrieb am 25.07.2013 18:38
Hallo, wir waren auch da.

wir haben uns durchchecken lassen, weil ich eine ältere Schwester habe mit Trisomie 21.
es wurde Blut abgenommen und per Fragen einen Stammbaum erstellt.

alles gute


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   mkfu
Status:
schrieb am 25.07.2013 19:18
Zitat
Hummel1981
Hallo, wir waren auch da.

wir haben uns durchchecken lassen, weil ich eine ältere Schwester habe mit Trisomie 21.
es wurde Blut abgenommen und per Fragen einen Stammbaum erstellt.

alles gute

Stimmt, das mit dem Stammbaum war bei uns auch.


  Re: Humangenetische Beratung?
avatar    auraya
schrieb am 25.07.2013 22:25
Wir hatten auch schon eine solche Beratung

War alles ganz easy,
Kurzes Gespräch zu uns und unserer Story
ein Stammbaum erstellt (inkl. Fragen zu vorhandene Krankheitsgeschichten der Familienangehörigen)
Blutabnahme von uns Beiden

allesamt ca, ein Stündchen

LG


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   arifantary
schrieb am 26.07.2013 06:10
hallo,wir waren vor 2wochen in der humangenetik.sie haben dort eigentlich nur den stammbaum erstellt,also quasi ein anamnese-familienbaum.sie hat uns ca 20minlang aufgeklärt,dann mussten wir ne einverständnis unterschreiben,das die genuntersuchung gemacht werden darf und dann wurde uns noch blut abgezapft.das wars dann auch schonsmile ergebnisse stehen noch aus


  Re: Humangenetische Beratung?
no avatar
   liebeskind72
Status:
schrieb am 26.07.2013 08:51
Ok, danke für Eure Antworten!!!

Was ich nicht verstehe, wir haben ja schon 4 gesunde Kinder, wird das dann nicht eher bei kinderlosen Paaren was bringen? Naja, ich werd's ja bald erfahren smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020