Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    Mondlicht81
Status:
schrieb am 22.07.2013 10:17
Hallo!

Nachdem wir jetzt ein knappes Jahr üben und vorher zweimal superschnell ss geworden sind, würden wir zur Sicherheit gern ein SG machen lassen (bevor ich bei mir weiter gucken lassen würde, laut Ovus und Tempi hab ich regelmäßige ES und einen doch recht regelmäßigen Zyklus).
Brauchen wir dafür eine Überweisung vom FA oder kann ich einfach einen Termin machen?

LG


  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 22.07.2013 10:21
das sagen die dir dann schon zwinker
als wir uns wegen SG in der kiwu angemeldet haben brauchten wir beide eine überweisung. hab sie vom hausarzt geholt. wenn ihr zum urologen geht ist das vielleicht anders... aber die kiwus werten die SGs oft deutlich besser aus, darum würde ich das immer wieder dort machen lassen.


  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    UschiBriest
schrieb am 22.07.2013 11:03
stimme Kleinchen zu...
unser 1. SG war lt Urologe okay.... komplett selber bezahlt, deswegen keine Überweisung
das 2. SG war in Kiwu-Klinik....mit Überweisung, trotzdem selber bezahlt... aber zumindest wurde uns gesagt, das es nicht gut ist, weil meinem Mann seine Schwimmer fehlt ein Enzym um selbststädnig in die EZ einzudringen *na dankeschön*
wird bei euch wohl nicht der Fall sein, aber geht gleich richtig in ne Kiwu...und dann viel Glück


  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    lilli89
schrieb am 22.07.2013 12:19
Wir haben damels beim Urologen keine Überweisung gehabt und auch nichts bezahlt, oder überhaupt haben wir auch in der Kiwu nichts bezahlt, es sein den es war etwas besonderes (z.B Aufbereitung).

Naja und falls ihr dann in Kiwu geht (was ich empfehle), wird dein Mann da sowieso SG machen.
Viele Urologen meinen , dass SG ist ok, obwohl es gar nicht stimmt oder andersrum. Bei uns meinte der Urologe, dass das SG zwar nicht toll ist, trotzdem noch ok, in Kiwu und nach mehreren SG ist es leider immer noch unverändert OAT III


  Werbung
  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    Mondlicht81
Status:
schrieb am 22.07.2013 12:37
Ich hab grad mal in der KiWu angerufen, die uns am nächsten ist. Leider mit komplett blöden Öffnungszeiten. Nur zweimal wöchentlich 16-18 Uhr. Wir bräuchten auf jeden Fall einen Termin für ein Gespräch, einen zur Blutabnahme und einen fürs SG. Jetzt hab ich wegen den Kosten vergessen zu fragen, wir sind auch nicht verheiratet. Hm, werd ich wohl nochmal anrufen müssen.
Aber erstmal rede ich mit meinem Freund, und dann schauen wir weiter. Er ist ja bereit dazu, aber ich mag jetzt trotzdem nicht direkt nen Termin holen. Obwohl der laut Spechstundenhilfe noch ne Weile dauern könnte traurig Sie rät mir, erstmal zum Urologen zu gehen. Jetzt bin ich echt unsicher...


  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 22.07.2013 12:38
Hi,

die KiWu DO hat zu uns nichts gesagt wegen Überweisung am Telefon.
Haben den Termin leider abgesagt.


  Re: Braucht man fürs SG eine Überweisung vom FA?
avatar    Mondlicht81
Status:
schrieb am 22.07.2013 13:40
Danke euch für eure Antworten!

Anja, wieso habt ihr den Termin abgesagt? streichel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020