Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage an Utrogest-Experten unter Euch
no avatar
   himbeer-maracuja
schrieb am 07.07.2013 20:04
Hallo zusammen,

Nehme im ersten Zyklus Utrogest und habe einiges gegoogelt. Dabei bin ich auf folgende Info gestossen und würde gerne wissen, ob das stimmt und ob ihr das auch geobachtet.

Dort stand, dass sich durchs Utro der eigene zyklus um einige Tage (3-7) nach hinten verschiebt, weil man ja nach Absetzen auf die Mens warten muss- so die meisten wohl offenbar.

Und diese "Wartetage" auf die Mens sollen demnach daher eigentlich schon zum neuen Zyklus gehören, weil der neue Zyklus rein rechnerisch ohne Utro ja bereits begonnen hätte. Nur wegen des zugeführten progesterons sei die Mens eben doch nicht durchgekommen.


Stimmt das???

Danke an die Utrogest-Experten unter euch.


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 07.07.2013 20:36
stimmt manchmal, manchmal nicht... ist von frau zu freu unterschiedlich und auch von zyklus zu zyklus. darum genau deinen körper beobachten damit du den ES nicht verpasst im nächsten zyklus smile


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
avatar    antares21
schrieb am 07.07.2013 20:40
Jede Frau reagiert anders auf Progesteron (Utro). Bei einigen kommt die Mens schon während der Einnahme, bei anderen dauert es einige Tage, bis die Mens einsetzt. Eines ist bei jeder von uns gleich : der neue Zyklus beginnt mit einer frischen (roten) Blutung.


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
no avatar
   himbeer-maracuja
schrieb am 07.07.2013 21:18
  Werbung
  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
no avatar
   winterwunder2013
Status:
schrieb am 08.07.2013 10:37
Nach Absetzten von Utrogest kam erst 3 Tagen danach meine Mens aber jeder Körper reagiert anders.

Lg winterwunder2013


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
avatar    Nihina
schrieb am 08.07.2013 13:19
Ich hatte sogar - bei gleicher Dosierung - schon drei varianten mal: Mens vor dem Absetzten, 2 Tage danach und 3 Tage danach.


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
no avatar
   faenschi
Status:
schrieb am 08.07.2013 15:18
Ich bin zwar wahrscheinlich eher eine Ausnahme aber ich hatte auch schon diverse Varianten:
- 2 Tage nach Absetzen
- 7 Tage nach Absetzen
- 12 Tage nach Absetzen

Liebe Grüsse


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
avatar    Rumble-Cat
schrieb am 09.07.2013 09:35
Bei mir kam mit Utro die Mens immer ca. 3 Tage später, im Folgezyklus der Eisprung dann aber immer ca. 3 Tage früher als normal. Scheint also bei mir tatsächlich so gewesen zu sein, dass die Eizellreifung für den Folgezyklus im Hintergrund bereits auf Touren kam, während Utro die Mens noch künstlich hinauszögerte.


  Re: Frage an Utrogest-Experten unter Euch
no avatar
   himbeer-maracuja
schrieb am 09.07.2013 09:54
Das ist gut zu wissen, dass der Eisprung dann im Folgezyklus in der Tat den "Vorsprung" der Wartezeit haben kann und daher (nur) rechnerisch einige Tage früher kommen könnte.

Vielen Dank für euere Erfahrungen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021