Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Temp-Anstieg nach ES - wann?
no avatar
   Marina1982
Status:
schrieb am 13.06.2013 10:24
Hallo,

ich weiß, dass die Temperatur nach einem ES bis zu 5 Tage Zeit hat um zu steigen. Nun beschäftigt es mich doch ein wenig...

Warum, bzw. aus welchen Gründen kann es dauern?

Bei mir ist es so, dass ich ziemlich starken MS habe. Meißt nur einige Stunden, seltenst mehrere Tage... Ich mache nun schon eine ganze Weile LH-Tests und hab festgestellt, dass nach einem positiven LH-Test dieser MS ca. 12 bis 18 Stunden später beginnt. Am Folgetag geht die Temp in der Regel hoch.

Aktuell in diesem Zyklus 29 ZT positiver LH-Test (Vormittags gegen 10 Uhr). 15 Stunden später (gegen 1 Uhr Nachts) bin ich vom MS wach geworden. Ich konnte nur in einer Position einigermaßen schmerzfrei weiter schlafen. Dieser MS hielt bis ca. Mittags des 30 ZT an. Somit hab ich am 31 ZT mit einem Temp-Anstieg gerechnet. Die Temp ist aber erst heute, am 32 ZT hoch gegangen.

Natürlich weiß ich, dass es vollkommen im Rahmen ist. Dennoch: gibt es Gründe dafür, dass die Temp später hoch geht?

Übrigens, die Glückskurve meiner Tochter ist ähnlich. 22 ZT (Vormittags) positiver LH-Test, 12 Stunden später (noch immer 22 ZT) heftiger MS. Erste höhere Messung am 25 ZT.

Danke für eure Zeit,

Marina


  Re: Temp-Anstieg nach ES - wann?
avatar    Chari
Status:
schrieb am 13.06.2013 10:33
Östrogen und Progesteron spielen unter anderem mit in die Temperatur rein.
Je nach dem wie hoch die sind bzw. wie das Verhältnis ist und wie der Körper den Hormonumschwung regelt bzw. damit umgeht, darauf reagiert, kann auch die Tempi sein bzw. ma etwas früher oder später steigen ...

Ich würde mir da jetzt nicht so viele Gedanken drüber machen ...
Ich weiß, deine Frage geht in die Richtung "Kann es geklappt haben" - denn du hattest es bisher erst einmal und das war der Glückszyklus mit deiner Tochter ... so früh kann man es nicht sagen, ob's geklappt hat oder nicht ...


  Re: Temp-Anstieg nach ES - wann?
no avatar
   Marina1982
Status:
schrieb am 13.06.2013 11:29
Zitat
Chari
Östrogen und Progesteron spielen unter anderem mit in die Temperatur rein.
Je nach dem wie hoch die sind bzw. wie das Verhältnis ist und wie der Körper den Hormonumschwung regelt bzw. damit umgeht, darauf reagiert, kann auch die Tempi sein bzw. ma etwas früher oder später steigen ...

Ich würde mir da jetzt nicht so viele Gedanken drüber machen ...
Ich weiß, deine Frage geht in die Richtung "Kann es geklappt haben" - denn du hattest es bisher erst einmal und das war der Glückszyklus mit deiner Tochter ... so früh kann man es nicht sagen, ob's geklappt hat oder nicht ...

Danke für die Erklärung. Also hat dieser Hormonumschwung gar nichts zu sagen. Weder gut noch schlecht... ist einfach so.

Und nein, es war nicht in die Richtung "Kann es geklappt haben" gedacht. In meinen inzwischen über 50 Kurven/Zyklen hab ich ca. 15 mit LH-Tests getestet. In ca. 5 davon kam die erste höhere Messung bis zu 3 Tagen später. Sprich, das hab ich häufiger (auch ohne schwanger geworden zu sein).

Ich versuche momentan meinen Körper noch mehr zu verstehen. Der Kleinste ist nach einer Clomifen-Behandlung entstanden, da ich laut Ärztin (bzw. Blutuntersuchungen) eine Eizellreifungsstörung hatte. Nun frage ich mich, ob diese nach der Schwangerschaft nach wie vor besteht, oder nicht. Daher mein Versuch den Körper zu verstehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021