Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Temperaturkurve auswerten. Wer kann mir weiter helfen?
no avatar
   NinaA87
schrieb am 23.08.2012 17:48
Hallo Ihr lieben!

Bin ganz neu und bräuchte Hilfe von erfahrenen Frauen smile
Ich möchte gerne schwanger werden und habe seit 2 Monaten den Nuvaring abgesetzt.
Habe letzten und diesen Monat ganz brav Temperatur gemessen und in einer Temperaturkurve aufgelistet (siehe link)

Nun meine Frage, da ich noch nicht so fit im auswerten bin, hatte ich diesen Monat einen Eisprung? Wenn ja wann?
Könnte es sein, das es gleich funktioniert hat?
Zykluslänge ist Durchschnittlich 26 Tage.

Freue mich über euere Hilfe!

Liebe Grüße
Nina

[www.wunschkinder.net]


  Re: Temperaturkurve auswerten. Wer kann mir weiter helfen?
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 23.08.2012 17:54
Halloo,

also von durchschnittlicher Zykluslänge kannst du ja noch nicht so richtig sprechen wenn du erst seit 2 Monaten den Nuvaring abgesetzt hast... Hmmh...

Also wenn du einen ES gehabt hättest dann vielleicht am letzten Sonntag... dann wirds aber nichts mit einem 26 Tage zykus zwinker
Allerdings kann man es wirklich so gut wie gar nicht sagen. Es wäre gut, wenn du noch ein weiteres Zeichen beobachten würdest wie zum Beispiel ZS. Dazu steht hier oben im Glöckchenbeitrag auch viel gute theorie drin.
Warte mal ab wie sich die Tempi entwickelt und was das Programm die nächsten Tage sagt.
Nach Absetzten des Nuvarings kann es aber auch gerne mal 1,5 Jahre dauern bis sich der Zyklus reguliert und man regelmäßige ES hat... Aber das muss ja bei dir nicht so sein!

Viel Glück!!!!!!!!


  Re: Temperaturkurve auswerten. Wer kann mir weiter helfen?
no avatar
   maevi
schrieb am 23.08.2012 18:12
Hallo Nina,
ich bin zwar erst seit Jahresanfang dabei, kann dieses Forum aber wärmstens empfehlen. Hier lernt man jeden Tag dazu!

Ich messe nicht nur die Temperatur, sondern benutze ab ZT 12 oder 13 Ovulationstests. Die helfen mir sicher zu erkennen, wann der ES kommt. Die Frauen, die hier schon etwas länger und gewiefter sind, erkennen dies auch an dem Zustand des Muttermundes, der immer tiefer und weicher wird vorm Eisprung und beobachten, wie Kleinchen schon schrieb, ihren Zervixschleim. Grundsätzlich wird der vorm ES klarer und zieht Fäden zwischen den Fingern. Das habe ich noch nicht so im Griff, deshalb die Ovulationstests.

Allein anhand der Temperaturkurve würde ich sagen, dass dein ES am ZT 20 war. Wenn deine Temperatur morgen auch so hoch ist, müsstest du deinen Balken bekommen, den das System dann automatisch vergibt, wenn deine Temperatur drei Mal höher als deine Cover-Line (höchste Tempi in der ersten Zyklushälfte) ist.

Liest sich kompliziert, ist es aber gar nicht!!! Ich habe es schließlich auch schon z.T. gerafft... klatschen

Viel Erfolg und die erfahrenen Mädels geben dir sicher auch noch gern weitere Hinweise und Tipps!

LG maevi


  Re: Temperaturkurve auswerten. Wer kann mir weiter helfen?
avatar    kissi84
schrieb am 24.08.2012 08:42
Außerdem gibt es jeden Morgen einen Kurvenvergleich, da werden auch alle Fragen beantwortet. Am besten, du machst keinen neuen Thread auf, sondern stellst die Kurve dort rein smile

LG und ein herzliches Willkommen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020