Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  TSH 2,3, T4 1,25 - gut für weiteren KIWU?
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 21.08.2012 21:10
Hallo ihr Lieben,

wir haben zwar bis zur nächsten Wuschkindplanung noch fast ein Jährchen Zeit, aber ich wollte mal eure Erfahrungen hören.
Da es mir die letzten Monate nicht so ging, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, schnelle Gerzeitheit, auch mal Schmierblutungen im Zyklus... habe ich sowohl bei meiem FA, als auch nun bei einem Internisten einen Gesundheitscheck machen lassen.
Bei meinem FA kamen damals leicht erhöhte Schilddrüsenwerte heraus (hatte das vor einiger Zeit mal gepostet), TSH bei 2,7 und leicht erniedrigte Thromboyzten.
Daraufhin bin ich zum Internisten...in der Zwischenzeit ging es mir schon besser, wir waren im Urlaub und ich bin nach einer Gewichtsabnahme von 36kg in 12 Monaten in die Erhaltung gegangen. Ich hatte in den letzten Wochen also irgendwie das Gefühl mein Körper erholt sich gerade von drei Schwangerschaften und seiner gazen Kilos, die er abgeben musste. zwinker Mein Internist schob daher auch mein Unwohlsein auf einen Erschöpfungszustand und ggf. Nährstoffmangel durch die schnelle Gewichtsabnahme.
Nun habe ich beim Internisten alle Organe via US checken lassen, auch die Schilddrüse. Alles in Ordnung. Meine Hormonwerte waren super und mein Schilddrüsenwert TSH liegt jetzt bei 2,3.
Der freie Wert T4 liegt bei 1,25.
T3 weiß ich leider nicht, war aber auch in der Norm.
Ich freue mich jetzt natürlich sehr, dass alles in Ordnung ist, aber nun denke ich auch ein wenig an unsere weitere Kinderplanung. Meinem Internisten hatte ich von unserem weiteren KIWU noch nicht erzählt, da dieser Checkup in erster Linie für mein jetziges Wohlbefinden gedacht war.
Muss ich mir bei einem TSH von 2,3 nun Gedanken machen zwecks KIWU?
Einen Wert um 1 hatte ich in den vorherigen Schwangerschaft wohl nie und nun habe ich auf einer Schilddrüsenseite im Internet gelesen, dass Werte um 1 nur bei Frauen angestrebt werden, die Schilddrüsenhormone bekommen? Ist das richtig oder ist der Wert für unseren KIWU im nächsten Jahr zu hoch?
Bin jetzt etwas verunsichert und möchte natürlich auch nicht unbedingt Medis nehmen, wenn soweit alles OK ist.

Liebe Grüße
Kathi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.12 21:14 von kathi06.


  Re: TSH 2,3, T4 1,25 - gut für weiteren KIWU?
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 21.08.2012 21:17
  Re: TSH 2,3, T4 1,25 - gut für weiteren KIWU?
avatar    polarlomvi
Status:
schrieb am 21.08.2012 21:28
Also ich hatte 2,2-2,4 vor der Schwangerschaft. Lillemor ist ja aber ein ungeplantes Wunschkind zwinker Insofern kann ich nicht sagen, ob es schwierig war damit ss zu werden oder nicht. Allerdings glaube ich das nicht, der Wert ist meines Wissens total normal Ja


  Re: TSH 2,3, T4 1,25 - gut für weiteren KIWU?
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 21.08.2012 22:02
Vor Bjarnes Schwangerschaft hatte ich einen Wert von 2,3, also wie jetzt. Keine Ahnung - ich bin nach 17 ÜZ (lag aber wohl eher am Absetzen der Pille), nach 3 ÜZ und 5ÜZ schwanger geworden. Also wenn es am TSH lag und das beim nächsten gleich sofort klappt, dann nehm ich auch was! LOL
Ne, keine Ahnung, weiß auch nicht, ob ich den nun so hinnehme, so nach dem Motto hat 3x gekappt, klappt auch nochmal oder ob ich den doch senken sollte? Meine Schwägerin nimmt Medis, wegen Schilddrüsenunterfunktion und hat nun einen Wert um 2 und ist mit dem zweiten nun sehr schnell schwanger geworden.
Ich weiß nicht, muss wohl nochmal mit dem FA sprechen, hat ja aber noch Zeit.

Danke!
Kathi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020