Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich sterbe vor Pms
avatar    Nature-one
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:25
Hallo,

Ich brauch mal eure Hilfe ,ich habe jeden Monat echt starke Beschwerden (PMS).
Ich habe auch schon ne Menge probiert um es in den Griff zu bekommen mein Frauenartzt sagt nur ich soll die Pille nehmen aber wir wünschen uns ein Baby da paßt die Pille ja gar nicht,na ja ich habe Tees ausprobiert ,Sport ,Joga Mönchpfeffer und nichts hilft es ist sogar schon so schlimm geworden das ich echt jeden Monat richtig Flach liege und mich krank schreiben lassen muß .Ich habe auch meinen Hormonstatus testen lassen alle Werte sind so weit ok außer Estradiol und der Progesteron wert ist leicht erhört aber der Arzt sieht kein Handlungsbedarf ich verzweifele echt langsam dran könnt ihr mir nicht ein paar Tipps geben oder mir vielleicht sagen was helfen könnte .....


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:36
mal wild yam versucht?


Prog kann in der 2. ZH niemals zu hoch sein!

Schieb mal Werte rueber.


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    zwerg83
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:41
Hoffe, es ist ok von wiki zu zitieren: "Das Vermeiden des Konsums von salzreichen Speisen, Alkohol, Schokolade und Koffein soll in den letzten Tagen vor Einsetzen der Regelblutung zur Linderung der Beschwerden beitragen. Durch Sport und Bewegung wird das im Körper gelagerte Wasser schneller abtransportiert. Die dadurch erhöhte Durchblutung löst Krämpfe in der Gebärmutter. Vor allem entspannende Sportarten in Sonne und frischer Luft wie Spaziergänge, Radfahren, Joggen oder Schwimmen wirken depressiven Zuständen entgegen. Auch Entspannungsübungen (autogenes Training, Massagen, Bäder, Yoga usw.) können das prämenstruelle Syndrom abschwächen. Weiterhin wirken ausgewogene Ernährung und ausreichender Schlaf mit einem regelmäßigen Schlafrhythmus den körperlichen Symptomen entgegen."


  Re: Ich sterbe vor Pms
no avatar
   rhena
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:43
Mir hat ein Fraunearzt mal Magnesium empfohlen


  Werbung
  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:43
PS: Magnesium kann auch helfen


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Batani1
Status:
schrieb am 20.08.2012 22:05
Hallo
also mir hilf zyklustee 2.. wobei ich davon sehr wenig trinke..vergesse den sehr oft...

und magnesium hilft mir auch ganz gut...


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    sonycat
schrieb am 20.08.2012 22:26
hallo nature! Ich kenne das nur zu gut. Mir ging es seit der 1. Periode so, musste manchmal aus der Schule geholt werden oder später dann von Arbeit. Ich kann dir da leider keine Tipps geben. Hab mal gehört Sauna soll vorher gut sein, is aber nix für mich. Mit dem 1. Kind war ich auf einmal beschwerdefrei. Es ist als wollte mir mein Körper die ganze Zeit sagen: "Mädel! Nun mach doch mal endlich ein Kind!" Ich denke es ist von der Natur so gewollt, dass wir so früh wie möglich Kinder kriegen, aber wer kann das schon? Und du arbeitest ja auch schon lang genug dran wie ich seh...ich hoffe für dich, dass es schleunigst klappt und die pms danach nicht mehr so schlimm sind


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 21.08.2012 06:18
Hallo,

mir geht es genauso.
Ich habe letzten Zyklus mal alles notiert was mir so wiederfahren ist, echt schlimm.

Aber ein Mittelchen dagegen weiß ich auch nicht.


  Re: Ich sterbe vor Pms
no avatar
   lisbeth71
schrieb am 21.08.2012 07:38
Hallo,

ich nehme seit 4 Monaten Alchemilla Urtinktur von Ceres.2x 7 Tropfen tägl.

Es hat mir sehr gut geholfen. PMS war vorher unerträglich. Nun fühle ich mich vor den Tagen wieder okay.

Bei Kinderwunsch soll Alchemilla wohl auch empfehlenswert sein, ich nehme es allerdings tätsächlich nur wegen PMS.

LG Lisbeth


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    MKH
Status:
schrieb am 21.08.2012 07:39
@ zwerg83: Es geht um PMS und nicht um Regelbeschwerden!

@ gurke: Ich glaub das Wild Yam probier ich jetzt auch mal aus. Mal schauen, ob das bei uns überhaupt irgendwo erhältlich ist.


Hab auch schon ewig PMS. Alles, was es davon gibt. Und das jeden Monat fast drei Wochen lang. Seit der Geburt ist es noch schlimmer geworden.
Geholfen hat mir bisher noch nix.


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Arwen2
Status:
schrieb am 21.08.2012 08:03
...also ich habe mal gelesen, dass es Frauen gibt die Yamswurzel zur Verhütung verwenden!!! Glaube zwar nicht das es funktioniert, aber dies ist doch genau DAS was wir hier alle nicht wollen, oder?


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Nature-one
Status:
schrieb am 21.08.2012 08:51
Diese werte wurden am anfang des Zyklus ermittelt leider hab ich die anderen werte nicht zu hause aber laut Arzt sind die ok,na ja habt ihr Erfahrungen mitPhyto-L ich hab einiges im Internet gelesen und wollte es mal ausprobieren


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Nihina
schrieb am 21.08.2012 09:18
Ich hatte vor einigen Monaten auch mehrere Zyklen ganz übel mit Unterbauchkrämpfen zu kämpfen ab ca. 10 Tage vor NMT. Ich bin Nachts schreiend aufgewacht vor Schmerzen, habe kaum noch geschlafen und konnte tagsüber nur unter Schmerzmitteln am Schreibtisch sitzen. Seit ich dem Möpf wieder abgesetzt habe, sind die richtigen Schmerzen weg. Ich habe öfter mal ein andauerndes Druckgefühl, ab und an mal ein Stechen und eine Wampe wie nach einem Festgelage. Ich brauche eine Hosengröße mehr in dieser Zeit...
Ich habe verschiedenes ausprobiert und bin bei einer Mischung aus Magnesium und viel Sport gelandet. Wichtig ist auch, dass ich nichts esse, was eventuell stopfend wirken könnte (Bananen, schwarzer Tee, Schokolade, Weißbrot, viel Fleisch, gekochte Eier) und statt dessen eher verdauungsföderndes zu mir nehme (Apfelsaft, Milchprodukte, ganze Körner in Müsli oder Brot, viel Salat). Meine Hausärztin hat mir erklärt, dass Progesteron den Darm lähmt und das deckt sich ja mit meinen Beobachtungen zu Ernährung.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du das schnell in den Griff bekommst.


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 21.08.2012 09:31
Zitat
MKH
@ gurke: Ich glaub das Wild Yam probier ich jetzt auch mal aus. Mal schauen, ob das bei uns überhaupt irgendwo erhältlich ist.

Dann nimm nicht mehr als 1500mg pro Tag.
Ich kauf meine bei ViaVitamins (amazon trau ich da nicht so...)


@Arwen: Wild Yam gilt erst ab mind 2x 2000mg pro Tag als verhuetend. Ansonsten nimmst das WY bei PMS nur in der 2.ZH. Zur Verhuetung muss man es mind 4 Monate durchgaengig nehmen (auch waehrend Mens) und es ist eher so, dass es den ZS verdickt, womit keine Spermien durchkommen... Wobei richtige Studien zur Verhuetung leider nicht existieren.

Ist halt alles eine Mengenfrage. 1 Preise Salz = Lecker, 1 EL Salz = toetlich zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.12 09:35 von ^^MatscheGurke^^.


  Re: Ich sterbe vor Pms
avatar    Arwen2
Status:
schrieb am 21.08.2012 09:49
Zitat
^^MatscheGurke^^
Zitat
MKH
@ gurke: Ich glaub das Wild Yam probier ich jetzt auch mal aus. Mal schauen, ob das bei uns überhaupt irgendwo erhältlich ist.

Dann nimm nicht mehr als 1500mg pro Tag.
Ich kauf meine bei ViaVitamins (amazon trau ich da nicht so...)


@Arwen: Wild Yam gilt erst ab mind 2x 2000mg pro Tag als verhuetend. Ansonsten nimmst das WY bei PMS nur in der 2.ZH. Zur Verhuetung muss man es mind 4 Monate durchgaengig nehmen (auch waehrend Mens) und es ist eher so, dass es den ZS verdickt, womit keine Spermien durchkommen... Wobei richtige Studien zur Verhuetung leider nicht existieren.

Ist halt alles eine Mengenfrage. 1 Preise Salz = Lecker, 1 EL Salz = toetlich zwinker

Danke für die Info,ist interessant. Man sagt ja auch die Dosis macht das Gift! - Schon wieder was gelernt! Hast du eigentlich auch so einen blauen Elefant als Freund grins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020