Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.08.2012 21:15
Schönen Abend an alle smile
Ich bin Francine und ganz neu hier... Nachdem ich wohl alle Anfänger Infos gelesen habe, wage ich es nun meinen ersten Beitrag zu eröffnen. Dies ist mein erster Messzyklus und ich bin mir nicht ganz sicher mit meiner Auswertung. Zur Info ich habe Endometriose in sehr starker Ausführung (Operation im April, lt Arztt solle ich nun möglichst bald schwanger werden), PCO mit Insulinresistenz, bis Juni 12 die Pille genommen und im ersten Postpill Zyklus eine sehr große Zyste produziert, anscheinend fand da kein Eisprung statt. Daraufhin habe ich Nestreinigungstee getrunken, Pulsatilla Globuli eingenommen, mein Metformin auf 500mg-0-1000mg gesteigert. Die Zyste wurde ganz klein (oder ist weg?) und am 15.Zyklustag (8.8. !!) (hatte zuvor versehentlich 15.8. geschrieben) wurde mir vom FA mitgeteilt ich hätte vermutllich ein sprungreifes Ei.
Nun wie schon oben erwähnt ist meine Frage, ob man anhand der Kurve erkennen kann, ob ich einen Eisprung hatte (ich denke es sieht schon danach aus) bzw wann er denn ungefähr gewesen sein kann? Mit dem Tag des ES bin ich mir einfach nicht sicher, dafür hab ich noch zu wenig Erfahrung, aber rein vom Gefühl hätte ich gesagt 10. oder 11. August...
Nun würde ich mich sehr über Infos, Anregungen, etc... freuen smile
Danke Francine


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 22:14 von francine.


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 17.08.2012 21:57
Liebe Francine, erst mal ein ganz herzliches Willkommen hier bei uns!

Dein Gyn könnte recht haben. Wenn du morgen wieder einen Wert von mindestens 36,8 hast, dann bekommst du auch deine Balken (3 über 6-Regel). Warum tippst du auf den 10./11.? Das war doch vor deinem Gyn-Termin oder nicht?

Du solltest auf jeden Fall jeden Tag zur selben Uhrzeit messen. Und auch mindestens drei bis fünf Minuten, also über das Piepen hinaus. Am besten auch nicht oral, sondern besser vaginal. Vorher auch nicht aufstehen oder bewegen. Am besten jeden Morgen zur selben Zeit den Wecker stellen.
Dein Schleim ist jetzt leider noch nicht wirklich so gut. Aber du hast ja neulich erst die Pille abgesetzt. Hab ein wenig Geduld, das muss sich erst mal wieder alles einstellen. Wenn du es allerdings ganz genau wissen willst, dann würde ich dir empfehlen LH-Tests zu machen. 50 Stück kosten bei e Bay 10 Euro und halten je nach Zyklus schon eine Weile smile

ZT 9, 10 und 11 würde ich raus nehmen und unter Bemerkungen schreiben.

Mittelschmerz deutet NICHT auf einen Eisprung hin. Das kann alles und nichts heißen. Kann auch nur heißen, dass die Eileiter arbeiten und das Ei auf den Sprung vorbereiten. Sehr sehr unsicheres Zeichen.

ABER WARUM nimmst du schon seit ZT16 Duphaston?????? Soweit ich informiert bin, sollte man das auf keinen Fall vor dem Eisprung nehmen, weil es diesen verhindern oder verschieben kann. Wer hat gesagt, dass du das tun sollst? Ich bekomme nächsten Zyklus auch ein Gelbkörperhormon (Utrogest) und das zumindest darf man erst am besten 2 bis 3 Tage nach deutlichem Tempianstieg nehmen. Bitte klären!!!!!!!!!

"Die normalen Zyklusschwankungen im Körper der Frau lassen sich durch die Einnahme von Gestagenen stark abschwächen: Unregelmäßige Menstruationszyklen werden gleichmäßiger, und schmerzhafte Regelblutungen normalisieren sich. Auch ist es möglich, den Zeitpunkt des Eisprungs oder das Einsetzen der Regelblutung zu verschieben." (Quelle: [www.netdoktor.de])

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schreiben.

PS. Sind das alle Smilies, die ihr gesetzt habt? Denn dein Eisprung naht oder war sogar schon um ZT22.


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.08.2012 22:07
Danke Fibexi für deine ausführliche Antwort! Ich habe mich leider vertippt sorry! Es sollte heißen am ZYKLUSTAG 15. hat der FA einen sprungfähigen Follikel gesehen smile
Somit erklärt sich auch das Duphaston ab dem 16. ZT, denk ich... Der Arzt hat es mir jedenfalls so erklärt und vorgeschrieben ich solle das ab dem 16. ZT nehmen, habe mich ohne zu hinterfragen daran gehalten traurig

Sorry für die Verwirrung!!! traurig

Ich habe erst zu spät gelesen, dass oral messen nicht so gut ist... und werde ab dem nächsten Zyklus vaginal messen. Hier noch ein paar Infos zu meinen Temp-Werten: Ich messe mit einem analogen Thermometer (Geratherm Basal Zyklothermometer), ich messe oral und vor dem aufstehen, das Thermometer liegt neben mir im Bett zwinker Und ich messe meist 6-7 Minuten. Da ich ja erst den ersten Zyklus messe, weiß ich meine Störfaktoren noch nicht, aber ich dachte mir auch schon dass ich so um den ZT 9/10 Werte rausnehmen sollte...

und ja zwinker das sind alle Smileys... Ich weiß für Kinderwunsch recht wenig, aber ich arbeite während der Woche ca 3-4 Autostunden entfernt von meinem Freund, da wirds eher schwierig, daher fallen unsere Smileys aufs Wochenende. Nächste Möglichkeit leider erst wieder ab Mittwoch...
Danke vielmals für den tollen und langen Beitrag! Ich freue mich so, dass ich so nett aufgenommen werde smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 22:13 von francine.


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 17.08.2012 22:14
Ahhhh, jetzt sieht die Sache schon ganz anders aus smile Dann tippe ich auf ZT18, weil das der letzte Tag mit gutem Schleim war. Exakt sind die Balken ja eh nicht, aber rechne mal mit 18 und geh davon aus, dass die Balken ein bis zwei Felder nach rechts gehören. Einfach mal im Hinterkopf behalten. Dann könnte der letzte Smilie gerade richtig sitzen. Ich drück die Daumen! Meld dich wenn noch was unklar ist!


  Werbung
  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.08.2012 22:20
oh smile ich hab mir das so vom "Bauchgefühl" auch gedacht, war einfach nur so ein Gefühl und ich finds toll, dass das aufs Wochenende gefallen wär smile Im Grunde geht es mir beim Temp messen im Moment vor allem darum zu sehen, ob ich überhaupt einen ES bekomme! Klar, will ich auch schwanger werden *träum*, aber wenns jetzt nicht klappt, dann eben im nächsten Versuch zwinker Nur wegen dem PCO und der Zyste sah es ja sehr schlecht für ES aus, vor allem hab ich im Oktober schon mal für 3 Monate die Pille abgesetzt und keinen ES und keine Periode bekommen, alles durcheinander! Dann musste ich wieder die Pille nehmen bis zur Endo-OP, und nun hab ich es wieder mit absetzen versucht!
Aber smile ich glaube man kann schon sagen, dass die Temp aussieht als würde sich da ES-technisch was tun! Ich würd mich so freuen, wenn da etwas in Bewegung kommt, dann bin ich schon zufrieden smile
Was meint ihr, sieht doch gut aus bzgl ES?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 22:32 von francine.


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 17.08.2012 22:27
Jap, sieht gut aus bis jetzt! Daumendrück!


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.08.2012 23:14
ist noch jemand der Meinung ES war am ZT18 smile ? Danke im Voraus!


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
avatar    Tina
Status:
schrieb am 18.08.2012 06:09
Ja, ich zwinker Würd sagen, der ES war ZT 18 oder 19.


  Re: 1. Messzyklus bitte um Hilfe bei der Auswertung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.08.2012 09:04
Oh das wär super!
das könnt ich fast nicht glauben denn sogar den ES am wochenende zu bekommen, an dem ich meinen Freund sehe, wär echt fast ein lottogewinn smile
Heute übrigens immernoch temp 36;85;werd es gleich in die kurve eintragen.
Danke für eure antworten Ich freu mich sehr




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020