Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 16.08.2012 17:39
Huhu, diesen Zyklus wurde mir an ZT3 Blut abgenommen. Ich habe zu einer neuen Ärzti gewechselt und 7 Tage nach dem Eisprung soll ich noch einmal zur Blutentnahme kommen.

Doch diesen Zyklus ist es irgendwie alles anders. Ich messe immer zur selben Zeit, vaginal und mindestens 5 Minuten. Seit ZT 16 habe ich positive LH-Tests. Der von heute war allerdings am stärksten. Da gestern die Tempi weit runter ging und heute um 0,4 hoch dachte ich, dass gestern der ES war. Aber jetzt mache ich nun heute doch noch mal den LH Test, weil ich immer denke es könnte nur ein Anlauf gewesen sein (ich teste bis ich drei deutliche Hochlagen / Balken habe) und der war heute noch deutlicher positiv. Normal habe ich nur 1-2 Tage normal positive LHs und die Tempi steigt eher später und langsam an.

Warum ich frage? Ich soll 7 Tage nach Eisprung zur Blutentnahme kommen. Morgen habe ich aber auch zum Glück eh einen Termin zur normalen Vorsorge. Da werde ich auch noch mal fragen, aber ich wollte hier schon mal eure Meinung hören. Kann es sein, dass ich gestern den ES schon hatte wegen der Tempi? Oder denkt ihr, der war heute oder kann auch morgen erst kommen wegen LH? An was sollte ich mich eher orientieren? Kann die Tempi schon vor Eisprung ansteigen, bzw. AM Tag des ES? Ich bin verwirrt.

Das ist der letzte Übezyklus ohne Hilfe. Ab dem nächsten soll ich Utrogest bekommen. Ich habe immer einen Eisprung, durchschnittlich an ZT18, aber die 2.ZH schwankt zwischen 10 und 13 Tagen mit jeweils bis zu 4 Tage Schmierblutungen vorher. Auch gern schon mal ab ES+7. Die neue Ärztin sagte, dass nur Utro in diesem Fall schon helfen kann. Wir wollen es zumindest 4 Zyklen so versuchen. Dann muss Schatz zum SG und danach starten wir mit Clomifen im neuen Jahr. Wir üben seit 1.1.12 smile Ab 1.1.13 frühestens dann Clomi. Habe Übergewicht, PCO (nur sonografisch, nicht hormonell) und evtl. Hashi ohne Erhöhung der AK. Nehme L-T, lasse regelmäßig kontrollieren (sodass TSH unter 1 liegt), nehm Selen, Folsäure und trinke Zyklustee so oft ich es schaffe.

ZS heute war schon eher gelblich und nicht mehr spinnbar. Eher klebrig wie Kleber. Dafür gibt es nur leider keinen Punkt hier. Dann gebe ich immer "c" an, weil für mich nur "s" und "k" fruchtbar, bzw spinnbar ist. Achja, Tempi ist bei mir in der 1.ZH 35,8 - 36,3 und in der 2.ZH 36,3 - 36,7.

Noch eine Frage. Ich erkenne den Unterschied zwischen Sperma und ZS nicht. Habt ihr einen Tipp für mich?
Bin gespannt was ihr sagt.


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 16.08.2012 17:44
ES tippe ich wegen ZS (bist du dir da sicher bei den eintragungen?) auf ZT17... die ovus können auch gern mal länger positiv bleiben... bei mir ist der ES auch meist 24-36 std nach dem ersten pos ovu, aber das kann bei jedem anders sein... mmhm... tempi passt dann ja auch...

achso... wegen dem unterschied mit spermis und zs... da gibts so eine "regel"... eins ist in wasserlöslich, eins nicht... aber ich weiß es grad nicht... steht vllt im glöckchenbeitrag... zwinker


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 16.08.2012 17:47
Ja? Kann es echt sein, dass die Ovus mal länger positiv bleiben? Das hatte ich halt noch nie. Bin gespannt, wie die Tempi morgen ist. Morgen früh wird auch Ultraschall gemacht. Dann werde ich ja sehen, ob er weg ist smile Danke schon mal für deine Antwort. Gestern hatte ich auch echt guten ZS.


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 16.08.2012 17:52
ich hab eig immer 4 tage... das kann sein... irgendjemand hatte auch mal bei einer "lh test herstell firma" angerufen hier und gefragt.
nun ja... die geister scheiden sich da, aber meine erfahrung bei der kombi LH tests, mumu, zs (und tempi) sprechen dafür... und wenn dein ZS gestern so gut war, dann würd ich sagen ist der ES auf jeden fall rum. smile


  Werbung
  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    fleurdelys81
Status:
schrieb am 17.08.2012 07:59
Ich schliesse mich Kleinchen an, ich würde auch auf ZT 17 tippen.


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    UschiBriest
schrieb am 17.08.2012 09:58
Hallo Jizzle, bist du sicher das du immer einen ES hast? Wurde das mit BT und UU "bewiesen"? weil anhand deiner Temp würde ich sagen, du hattest einen Anlauf aber nicht wirklich einen ES. Aber ich sehe auch nicht, um wieviel Uhr du testest...immer zur gleichen Zeit? Ansonste ergibt das auch solche schwankungen?


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 17.08.2012 11:45
laut zs und ovus war noch kein ES. evtl steckst du mittendrin. wenn der zs höhepunkt gestern war, kann der ES auch heute oder morgen sein.

da muss man die nächsten werte abwarten.

wegen sperma, nach dem gv soll man 12 stunden warten mit dem zs prüfen.

zt 15 solltest du ausklammern, und unter bemerkungen eintragen.


  Re: Auf welchen Tag tippt ihr?
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 17.08.2012 13:48
ZT15 wegen Erkältung schon mal raus genommen. War heute morgen beim Gyn. Tempi ging heute runter, da habe ich mich schon gewundert. Und Tatsache, Follikel sehr gut sichtbar und kurz davor zu springen. Wird wohl heute noch passieren. Sie hat gesagt, dass ich optimalen Schleim habe und die GBMS sehr gut ausgebaut ist.

Es gibt auch Neuigkeiten. Ich habe KEINE polycystischen Ovarien mehr. Zumindest nicht sonografisch. Dafür sprechen aber die Hormone. 5 von 11 Werten waren nicht okay.

TSH 0,68 (0,27-4,2)
fT3 3,08 (2,0-4,4)
fT4 1,87 (0,9-1,7) -> Tablette aber am Morgen genommen (Labor hat das berücksichtigt)

Testosteron 0,55 (0,08-0,48)
SHBG (Sexualhormonbind. Globulin) 17,0 (24,6-122)
FAI (freier Androgenindex) 11,2% (0,3-5,62)
FSH 4,8 (normal für ZT3)
LH 3,9 (normal für ZT3)
17beta-Östradiol 31,1 (normal für ZT3)
Prolaktin 25,5 (4,8-23,3) -> nur leicht erhöht, nicht behandlungsbedürftig, soll nur beobachtet werden
DHEAS 314 (100-350)

Mein Gyn arbeitet mit einem Endo zusammen, wo sie die Werte immer hinschickt und dann ein Schreiben mit einer Empfehlung/Einschätzung bekommt. Sie meinte zu mir, weil ich mich so gut auskennen würde, hätte sie es mir extra schon kopiert. Die ist sooo lieb. Bin neu bei ihr. Ich mag sie voll!

Jemand Interesse an Befundinterpretation? Dann tippe ich es ab. Ist halt schon a bissl was.

Zusammenfassend: Nächste Woche Freitag (ES+7) weitere Blutabnahme. Bestätigt sich die GK Insuffizienz, bekomme ich ein Rezept für Utrogest. Das probieren wird dann 4 Zyklen, weil es evtl. schon reicht. Im Dezember muss Schatz zum SG und Januar starten wir dann mit dem ersten Clomizyklus (3 Zyklen). Sie meint, dass wir dann 3 Monate Pause machen, in der Zeit eine BS machen um die EL Durchlässigkeit zu überprüfen und dann noch mal 3 Clomizyklen machen. Wenn es dann nicht klappt, dann KiWuKlinik. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg und ich bin guter Dinge, dass es vorher schon funzt zwinker

PS an uschi: Ich messe IMMER um 6.30Uhr vaginal 5 Minuten. Und ja, ES wurde auch schon im Zyklusmonitoring nachgewiesen (sonografisch und laboratorisch).


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 13:50 von Jizzle.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020