Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  Letitrain
schrieb am 10.08.2012 14:39
Hi Ihr Lieben,
hab zu diesem Thema schon vor ein paar Tagen einen Thread eröffnet, da aber ziemlich wirrwarrdurcheinander geschrieben.
Ich würd gern, wenns für euch ok is, nochmal bisschen besser schreiben......

War im kiwuzentrum diese woche.

es wurde noch kein blut untersucht sondern erstmal ultraschall gemacht.
Ein eierstock wurde nicht gesehen, da hat meine fa auch immer bissl probleme den zu sehen, der andere sichtbare eierstock
sei, soviel sie jetzt grad sehe, sagte die ärztin, relativ klein und hätte nur ein paar vereinzelte recht kleine eibläschen dran.

habe Pco, Übergewicht und sehr unregelm.Zyklen, nehme metformin, letzte zyklen 35-50 tage lang aber jetzt schon 64 Tage.....
aber meine fa meint immer, ich habe viele eibläschen an den eierstöcken,das da alles apsst.

die fa im kiwuzentrum fragte dann gleich obs in meiner familie schon frauen mit verfrühtem wechsel gab und ich verneinte das.
sie meinte dann gleich sie hat den verdacht dass das bei mir so sein könnte ich soll mir aber jetz nix denken oder drüber nachdenken(HAHA wie witzig)
sie will da sim blut nächstes mal nachprüfen.ganz toll,und jetzt bin ich total fertig!!!!!!!!!!!!

Wie kann das sein,meine fa sagte immer, dass da alles in ordnung is und jetz soll ich auf einmal im wechsel sein.war bei mier fa das letzte mal anfang märz.
Ich kenn mich da nicht so gut aus wie ist das denn, es sind doch,bitte korrigiert mich wenns quatschist, immer ne gewissen zahl eibläschen am eierstock,mal mehr mal weniger.oder wie jetzt?oder sind immer viele eibläschen dran? ich hab mich damit noch nie so eingehend befasst.

bitte helft mir mal weiter!
kleiner nachtrag:Meine fa meinte im märz sogar bei mir ist alles voll mit eibläschen ?!?!?!?!?!und jetz soll auf einmal fast keins mehr da sein????


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.12 14:40 von Letitrain.


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
avatar  fleurdelys81
Status:
schrieb am 10.08.2012 14:53
Hallo Letitrain (jetzt habe ich gerade ein Lied im Kopf mit diesem Titel)

Das ist ja das Syndrom von PCO dass eben viele kleine Eibläschen vorhanden sind, und sich keines so richtig zu einem Leit-Follikel bilden kann, weil alle vorhanden Eisbläschen das Wachstum-Hormon gleichermassen absorbieren, - gibt aber immer wieder Ausnahmen. Im Internet findest du mega viel Informationen über das Syndrom.

Mir gefällt das nicht, dass deine FÄ das mit dem Wechsel so anspricht, und dich dann im Ungewissen lässt, dünkt mich jetzt unprofessionell. Und ohne einen Bluttest zu machen, und den AMH Wert zu bestimmen, kann sie das nicht definitiv besiommen.

Meine musste den einen Eileiter auch mal länger suchen, der hat sich hinter was versteckt und war eh ganz nah bei dem anderen.


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  Letitrain
schrieb am 10.08.2012 14:56
hab jetzt mal viel auf med.Seiten im Netz gelesen. Bitte nochmal sorry aber ich bin da nicht so megatolldetailliert informiert.
es ist ja so dass ein bestimmter vorrat ein eizellen im eierstock vorhanden ist, aber pro zyklus ungefähr im durchschnitt40-50 stück zu eibläschen heranreifen und dass dann eines davon ab einer bestimmten größe "springt", also das ei aus dem eibläschen und die anderen verkümmern wieder. bis hierher richtig???

das heißt doch, ich kann erst die herangereiften eibläschen mit bloßem auge auf dem ultraschall sehen und erkenne nicht lediglich am ultraschall, ob jemand nur noch einen geringen oder einen hohen vorrat an eizellen hat oder?????

die ärztin im kiwuzentrum sah ja wenige recht kleine eibläschen.
meine fa meinte immer ich habe sehr viele.

Ich gehe davon aus, dass ich am 31.7. meinen eisprung hatte.
kann das denn nicht einfach sein, dass das normal ist, dass ne woche nach dem eisprung fast keine eibläschen mehr am eierstock zu erkennen sind?
Also es klingt für mich jetzt logisch aber bitte helft mir mal mit eurem wissen weiter!!!!


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  Letitrain
schrieb am 10.08.2012 15:02
du sagst es ich war auch voll fertig als ich aus dem kiwu zentrum raus bin,erst was in den ruam werfen als quasi verdacht
und mir geht jetzt voll mies......bin jetzt voll am sport machen und ernährung umstellen und dann sagt sie sie hat diesen VERDACHT,hat mich so runtergerissen.

PS: Let it rain ist mein absolutes lieblingslied smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.12 15:03 von Letitrain.


  Werbung
  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
avatar  fleurdelys81
Status:
schrieb am 10.08.2012 15:09
Soweit so gut, bist ja gut informiert.

Ja, jeden neuen Monat werden ungefähr 50 Eizellen, die sich in dem großen Reservoir der Eierstöcke befinden, empfindlich für die Wirkung der Hormone. Ich weiss jetzt nicht ob sie von der Grösse aus darauf schliessen konnte, dass du schon im Wechsel bist, oder der Anzahl?? Sie wusste ja anscheindend auch nicht, in welchen Zyklushälfte du bist (habe ich das richtig in Erinnerung)

Auf jeden Fall finde ich die Ungewissheit jetzt stressig für dich. Wann hast du denn jezt nochmal Termin bei ihr?


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  AnjaLamm
Status:
schrieb am 10.08.2012 15:10
OT Und ich habe gerade überlegt dass ich gar keine Lied kenne welches letit rain heisst, aber englisch ergibt es natuerlich einen sinn.


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
avatar  fleurdelys81
Status:
schrieb am 10.08.2012 15:13
Wenn du nicht Schweizerin bist, wirst du das Lied auch nicht kennen smile
Let it Rain von Gotthard. Musst dir das mal auf dem Nezt suchen, ein wunderschönes Lied, dass mir übrigends immer noch im Kopf rummschwirrt.


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  Letitrain
schrieb am 10.08.2012 15:24
ja das von gotthard ist auch super, mein mann liebt die band,
aber ich meinte let it rain von amanda marshall.

ich habe der fa im kiwuzentrum gesagt, dass ich jetzt seit 62 tagen keine mens habe aber mehr hat sie nicht drüber gesagt, auch bei der untersuchung
net, ich war dann einfach so fertig und konnt garnichtmehr klar denken, hab dann auch alles vergessen, was ich noch fragen wollte,zb
hat sie mri nicht gesagt, wie stark die geb.schleimhaut aufgebaut ist....

ich sollte nächste woche hin zum blutnehmen und zuckerbelastungstest.
aber ich denk ich werde es absagen und mir hier bei meiner fa am ort nen termin für blutuntersuchung und den test geben lassen,
zu der hab ich mehr vertrauen.und ich depp dachte, ja die im kiwu zentrum klären dich super auf und sind sicher total nett.

naja........
hab jetzt auch folgenden gedanken:
kanns sein,dass, wenn der eisprung am 31.7. war, ich vielleicht auch ss bin? ich mein man kann das ja ketzt noch nicht mit nem test
nachweisen und auch noch nichts sehen. gv war ein paar tage vor ss und am 1.8.....und anzeichen hat man da ja jetzt auch noch keine.


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
no avatar
  Letitrain
schrieb am 10.08.2012 15:25
die im kiwu zentrum sah wenige kleine eibläschen, aber ist das nicht normal, wenn ich ca. eine woche nach eisprung bin??????


  Re: Verfrühter Wechsel?HILFE!!!!
avatar  fleurdelys81
Status:
schrieb am 10.08.2012 15:44
Zitat
Letitrain
ja das von gotthard ist auch super, mein mann liebt die band,
aber ich meinte let it rain von amanda marshall.

ich habe der fa im kiwuzentrum gesagt, dass ich jetzt seit 62 tagen keine mens habe aber mehr hat sie nicht drüber gesagt, auch bei der untersuchung
net, ich war dann einfach so fertig und konnt garnichtmehr klar denken, hab dann auch alles vergessen, was ich noch fragen wollte,zb
hat sie mri nicht gesagt, wie stark die geb.schleimhaut aufgebaut ist....

ich sollte nächste woche hin zum blutnehmen und zuckerbelastungstest.
aber ich denk ich werde es absagen und mir hier bei meiner fa am ort nen termin für blutuntersuchung und den test geben lassen,
zu der hab ich mehr vertrauen.und ich depp dachte, ja die im kiwu zentrum klären dich super auf und sind sicher total nett.

naja........
hab jetzt auch folgenden gedanken:
kanns sein,dass, wenn der eisprung am 31.7. war, ich vielleicht auch ss bin? ich mein man kann das ja ketzt noch nicht mit nem test
nachweisen und auch noch nichts sehen. gv war ein paar tage vor ss und am 1.8.....und anzeichen hat man da ja jetzt auch noch keine.

Ach ja, dieses LIed gibts ja auch noch, aber ich suche halt zuerst bei den Wurzeln smile
Weisst du mit Wechsel kenne ich mich nicht gut aus, wollte nur was zu PCO sagen und dass ich eben die Vorgehensweise der FA nicht gut finde.

Hättest du nur mal Kurve geführt, dann könnte man es besser beurteilen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.12 15:52 von fleurdelys81.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019