Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  kleiner Hoffnungsschimmer?
no avatar
  nadikiwu
Status:
schrieb am 07.08.2012 10:32
Hallo ihr Lieben,

ich wollte gern eure Meinung zu meier Kurve hören. Ich messe erst seit 2 Monaten Tempi. Was mich verwirrt sind die Schmierblutungen seit ZT 24 (ca. 1 Woche nach ES). Dachte erst das es die Einnistungsblutung ist....aber soooo lange?
Hat jemand von euch schon mal so was gehört oder gesehen?
Freue mich auf eure Antorten.
LG

[www.wunschkinder.net]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.12 10:33 von nadikiwu.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 07.08.2012 10:38
einnistungsblutungen sind sehr selten und wenn dann frisches blut.

sb in der 2. zh sind in der regel hormonell bedingt.

ca eine woche nach dem ES kommt es noch mal zur vermehrten östrogenproduktion. das ist wichtig für die nächsten follis und passiert völlig unabhängig davon, obs geklappt hat oder nicht. das steigende östrogen lässt das progesteron sinken und das kann sb auslösen. dazu kann die temp mal kurzzeitig fallen. auch bis unter die cl. (östrogenabsacker).

solltest du die sb häufiger haben, sollte mal ein hormonstatus gemacht werden, weil es ein indiz für eine gks sein könnte.

wenn du es jetzt zum ersten mal hast, warte mal die nächsten zyklen ab. es kann immer mal ausnahmezyklen geben.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
no avatar
  nadikiwu
Status:
schrieb am 07.08.2012 10:45
Danke für deine schnelle Rückmeldung smile

Im Letzten Zyklus hatte ich das auch, aber vorher kannte ich das nicht. Hormoncheck wurde schon mal gemacht, aber nur in der ersten Zyklushälfte, wobei heraus kam das der Wert der Androgene zu hoch ist und daher die Clomifenbehandlung.

Werd meine FA beim nä Mal auf die gks ansprechen, hatte ich auch schon in Vermutung. Und wegen einem Hormoncheck in der 2. Zyklushälfte mit ihr sprechen. Würde die eine gks eine Schwangerschaft ausschließen?

lg


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 07.08.2012 10:55
nicht unbedingt, aber es erschwert eben das schwanger werden.

auf der anderen seite unterstützt du es ja schon mit clomi (wurde vorher ne BS und ein SG gemacht?)

aber im fall des falles kann man mit utro nicht viel falsch machen. ansprechen würde ich auf jedenfall mal.


  Werbung
  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
no avatar
  nadikiwu
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:06
Nein Bauchspiegelung wurde noch nicht gemacht . Außer der Hormonanalyse und der Folikelkontrolle immer am 12. ZT wurde noch nix weiter gemacht. Mein Mann hat jetzt für September einen Termin zum Spermiogramm bekommen. Hoffe das da alles i.O. ist und es"nur" an mir liegt. Im Moment wird das alles noch über die FA-Praxis überwacht. Sie sgat das sie noch 2 Zyklen mit mir macht und dann ein eine KiWu Klinik überweisen will. Ich hatte eigentlich gehofft das wir das so hin bekommen...!
Ich spreche sie auf jeden FAll wegen dem utrogest an.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.12 11:11 von nadikiwu.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:12
Eileiter dicht - nix geht durch = keine SS
SGschlecht = keine SS

<< Da hilft auch kein Clomi!


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:16
manche ärzte *seufz


also ein SG = Spermiogramm sollte vor clomi gemacht werden. du hast nämlich nur 6 clomizyklen und wenn das SG jetzt schlecht ist, schluckst du ganz umsonst hormone. genauso sollte eine BS vorher gemacht werden, wenn deine eileiter zb dicht sind erhöht sich das risiko für eine eileiterschwangerschaft.

leider verteilen manche ärzte clomi wie smarties. *seufz


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sania159
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:32
Zitat
Sheyla2012
manche ärzte *seufz


also ein SG = Spermiogramm sollte vor clomi gemacht werden. du hast nämlich nur 6 clomizyklen und wenn das SG jetzt schlecht ist, schluckst du ganz umsonst hormone. genauso sollte eine BS vorher gemacht werden, wenn deine eileiter zb dicht sind erhöht sich das risiko für eine eileiterschwangerschaft.

leider verteilen manche ärzte clomi wie smarties. *seufz

Muss da zwangsläufig ne BS gemacht werden? reicht das nicht wenn der FA beim Ultraschall sieht das alles frei ist?


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:33
Zitat
Sania159
Zitat
Sheyla2012
manche ärzte *seufz


also ein SG = Spermiogramm sollte vor clomi gemacht werden. du hast nämlich nur 6 clomizyklen und wenn das SG jetzt schlecht ist, schluckst du ganz umsonst hormone. genauso sollte eine BS vorher gemacht werden, wenn deine eileiter zb dicht sind erhöht sich das risiko für eine eileiterschwangerschaft.

leider verteilen manche ärzte clomi wie smarties. *seufz

Muss da zwangsläufig ne BS gemacht werden? reicht das nicht wenn der FA beim Ultraschall sieht das alles frei ist?

nein das sieht man nicht im us. verwachsungen zb auch nicht. gibt ja mehrere gründe für ne bs.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sania159
Status:
schrieb am 07.08.2012 11:40
Zitat
Sheyla2012
Zitat
Sania159
Zitat
Sheyla2012
manche ärzte *seufz


also ein SG = Spermiogramm sollte vor clomi gemacht werden. du hast nämlich nur 6 clomizyklen und wenn das SG jetzt schlecht ist, schluckst du ganz umsonst hormone. genauso sollte eine BS vorher gemacht werden, wenn deine eileiter zb dicht sind erhöht sich das risiko für eine eileiterschwangerschaft.

leider verteilen manche ärzte clomi wie smarties. *seufz

Muss da zwangsläufig ne BS gemacht werden? reicht das nicht wenn der FA beim Ultraschall sieht das alles frei ist?

nein das sieht man nicht im us. verwachsungen zb auch nicht. gibt ja mehrere gründe für ne bs.

Aha, schon wieder was dazu gelernt ... Ich dachte wenn der UItraschall einwandfrei ist, brauch man sich da keine sorgen mehr machen und die BS wird nur bei unklarheiten gemacht weil sie ja auch nicht soo risikofrei ist.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 07.08.2012 12:05
mein US war immer top

dennoch beide ELverklebt und stark mit Bauchdecke verwachsen wegen vereiterter Blinddarm-OP. EL konnten nicht frei gespuelt werden!


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  Sania159
Status:
schrieb am 07.08.2012 12:09
Ach du meine Güte, das tut mir wirklich sehr leid

Ich bin jetzt ein bisschen geschockt, weil ich schon zich mal beim arzt wegen schmerzen in der Leiste war und er zich mal nen Ultraschall gemacht hat und immer meinte alles ist einwandfrei, bis auf zuviel Stuhl im Darm, den konnte er sehen :D
So langsam glaube ich, dass die Ärzte nur noch dafür da sind, damit wir denen sagen was sie zutun haben und uns Medikamente aufzuschreiben ...

Nagut wieder zurück zu nadikiwu :o) *sorry*


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.12 12:11 von Sania159.


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
no avatar
  nadikiwu
Status:
schrieb am 07.08.2012 13:12
Hallo smile

da dacht ich ich weiss schon viel, aber hab heut wieder einiges dazu gelernt .
Also da hab ich doch n ganen Sack voll Vorschläge die ich mit zur Ärztin nehmen werde zwinker!
Das seh ich so wie du Sania159. Aber das krasseste was ich erlebt hab war die Ärztin bei der ich vorher war. Die meinte ein Zyklus von 46- 60 Tagen wäre normal und das der Eisprung immer 14 Tage nach der Periode auftritt!!!!!!! Also wenn der Patient mehr Ahnung hat als der Arzt, dann fühlt man sich auch nicht gut aufgehoben und dann bin ich gewechselt.
Bin gespannt was noch kommt. Ich fühle mich hier im Forum auch gut aufgehoben und das man die Tempikurve einstellen kann ist toll smile


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
no avatar
  LIL25
schrieb am 07.08.2012 13:52
Hallo nadikiwu,

bin ZT 27 und bekomme eigentlich immer am 25. meine Menstruation...habe aber am ZT 22 braunen Ausfluss bekommen (ca. 10 Tage nach Eisprung) und dieser hält jetzt schon den 6. Tag an, aber immer nur altes Blut, kein hellrotes! Hab sonst eigentlich extreme Menstruationsschmerzen, diesmal nichts auser ganz ganz leichtes Unterbauch ziehen und in der Lendengegend! Bräuchte bitte auch mal ein Erfahrungsbericht! Nehme keine Pille o.ä.....hatte letztes Jahr im 3. Monat eine FG und hatten aber diesen Monat nur 1 mal ungeschützten GV.......Hat das schon jemand gehabt?


  Re: kleiner Hoffnungsschimmer?
avatar  sonycat
schrieb am 07.08.2012 15:51
Hallo, mir geht es grad ähnlich. bin heut bei zt 33 von 38 und hab seit 6 tagen braunen ausfluss. bevor das losging hab ich 1-2 tropfen frisches blut verloren, das war um den ES herum. 3 tage später wieder etwas frisches blut, könnten einnistungsblutungen gewesen sein. dazwischen halt das alte blut. und immer leichte schmerzen. das hatte ich bei der 1. ss nicht. da war ich nur ziemlich müde. zugegeben, bin ich jetzt auch, aber ich hab gestern früh einen test gemacht, der am 7.-10. tag nach empfängnis schon was anzeigen soll. negativ...in einer woche kann ich erst nen richtigen test machen. ich halte die warterei kaum aus! bis ich wieder früh tempi messen kann und den test machen kann...
und dieses alte blut hab ich ab und zu kurz nach der mens aber in diesem zeitraum wie jetzt? und so lange?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019