Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verfrühte Mens - Berechnung des ES
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.08.2012 11:48
Hallo zusammen, ich bin gerade ein bißchen verwirrt.
Seit Absetzen der Pille waren meine Zyklen 29 und 28 Tage lang. Jetzt auf einmal kam die Olle 5 Tage zu früh und ich hatte nur einen 24 Tage Zyklus. Bin jetzt total verwirrt wann mein ES ungefähr sein könnte. Liegt der immer bei ZT 14-16, egal wie lang ein Zyklus ist? Messe zwar Tempi aber würde es ja so ungefähr bestimmen können damit ich a) nicht Unmengen an Ovus verballer und b) meinen Mann davon abhalten kann in diesem bestimmten Zeitraum auf Geschäftsreise zu gehen zwinker
Danke schonmal!


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 06.08.2012 11:53
Zitat
melly2401
Hallo zusammen, ich bin gerade ein bißchen verwirrt.
Seit Absetzen der Pille waren meine Zyklen 29 und 28 Tage lang. Jetzt auf einmal kam die Olle 5 Tage zu früh und ich hatte nur einen 24 Tage Zyklus. Bin jetzt total verwirrt wann mein ES ungefähr sein könnte. Liegt der immer bei ZT 14-16, egal wie lang ein Zyklus ist? Messe zwar Tempi aber würde es ja so ungefähr bestimmen können damit ich a) nicht Unmengen an Ovus verballer und b) meinen Mann davon abhalten kann in diesem bestimmten Zeitraum auf Geschäftsreise zu gehen zwinker
Danke schonmal!

hallo,
wann hast du denn die pille abgesetzt? nach absetzten kann es eine ganze weile dauern bis sich die zyklen einpendeln und es muss auch nicht immer ein ES stattfinden.
zurückrechnen kann man aber den ES termin auf keinen fall. im idealfall sollte der ES 14 Tage vor beginn der mens sein, aber das ist nicht immer der fall.
Nein, der Es liegt natürlich nicht immer bei ZT14/16, egal wie lang der zyklus ist. Die Hochlage, also die Zeit nach dem ES sollte nicht wesentlich länger als 14 Tage sein, falls keine Schwangerschaft besteht zwinker
Wenn du aber Tempi misst, dann weißt du doch selbst wann dein ES war und musst nicht zurück rechnen, oder? Hast du ne Kurve hier?


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    sheepdogs
Status:
schrieb am 06.08.2012 12:02
Mit der Pille hattest du nie nen richtigen Zyklus, sondern ein künstlich erzeugten Zyklus, ohne ES und die Mens keine richtige Mens sondern ständige abbruchblutungen.... somit muss sich dein Zyklus erst einpendeln, da ist alles gegeben und dauert von Frau zu Frau verschieden.
Hab geduld und warte ein paar Zyklus ab, vieleicht hast du aber von natur aus einen kurzen Zyklus, vieleicht pendelt sich auf 28 oder auf mehr!

Den ES nachträglich rechnet man 1. Menstag -14 Tage, dann hast du so ziemlich den genauen ES Tag.


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 06.08.2012 12:05
Zitat
sheepdogs


Den ES nachträglich rechnet man 1. Menstag -14 Tage, dann hast du so ziemlich den genauen ES Tag.

was aber auch nicht bei jedem stimmen muss... meine Hochlage dauert oft nur 10 Tage, da würde das so gar nicht stimmen.

Wenn du eine Kurve führst, dann ist eine ordentliche Kurve wohl das beste um den ES zu bestimmen.


  Werbung
  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.08.2012 12:06
Wir haben Freitag den 4. ÜZ angefangen. Zurückrechnen will ich den ES ja gar nicht, eher vorhersehen wann er diesen Monat ungefähr sein sollte. Wie gesagt, die letzten beiden Male lag er so um den 15. ZT rum. Hatte das mal mit nem Internetrechner berechnen lassen und es stimmte auch. Hab zwar auch einen Persona, der mir den ES ja per Symbol anzeigt aber es geht mir ja darum daß ich so ungefähr planen kann wann mein Mann zu Hause sein sollte damit wir die Zeit auch nutzen können.

Ja, führe meine Kurven hier, allerdings erst seit letztem Monat, vorher hab ich keine gemacht.


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    sheepdogs
Status:
schrieb am 06.08.2012 12:08
Zitat
Kleinchen
Zitat
melly2401
Hallo zusammen, ich bin gerade ein bißchen verwirrt.
Seit Absetzen der Pille waren meine Zyklen 29 und 28 Tage lang. Jetzt auf einmal kam die Olle 5 Tage zu früh und ich hatte nur einen 24 Tage Zyklus. Bin jetzt total verwirrt wann mein ES ungefähr sein könnte. Liegt der immer bei ZT 14-16, egal wie lang ein Zyklus ist? Messe zwar Tempi aber würde es ja so ungefähr bestimmen können damit ich a) nicht Unmengen an Ovus verballer und b) meinen Mann davon abhalten kann in diesem bestimmten Zeitraum auf Geschäftsreise zu gehen zwinker
Danke schonmal!

hallo,
wann hast du denn die pille abgesetzt? nach absetzten kann es eine ganze weile dauern bis sich die zyklen einpendeln und es muss auch nicht immer ein ES stattfinden.
zurückrechnen kann man aber den ES termin auf keinen fall. im idealfall sollte der ES 14 Tage vor beginn der mens sein, aber das ist nicht immer der fall.
Nein, der Es liegt natürlich nicht immer bei ZT14/16, egal wie lang der zyklus ist. Die Hochlage, also die Zeit nach dem ES sollte nicht wesentlich länger als 14 Tage sein, falls keine Schwangerschaft besteht zwinker
Wenn du aber Tempi misst, dann weißt du doch selbst wann dein ES war und musst nicht zurück rechnen, oder? Hast du ne Kurve hier?
Mit der Kurve kannst du aber nur den ES Zeitraum herausfinden, mit Tempi, ZS und MuMu relativ gut eingrenzen, trotzdem kann der Tempi bis zu 5 Tagen erst steigen. Ab 1. Menstag -14 Tage hat man in der Regel nachträglich den ES Tag. Dir TL kann verschieden lang sein, die HL ist aber immer gleich lang mit 14 Tagen!


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    sheepdogs
Status:
schrieb am 06.08.2012 12:11
Zitat
Kleinchen
Zitat
sheepdogs


Den ES nachträglich rechnet man 1. Menstag -14 Tage, dann hast du so ziemlich den genauen ES Tag.

was aber auch nicht bei jedem stimmen muss... meine Hochlage dauert oft nur 10 Tage, da würde das so gar nicht stimmen.

Wenn du eine Kurve führst, dann ist eine ordentliche Kurve wohl das beste um den ES zu bestimmen.
Eine gesunde HL dauert in der Regel 14 Tage, wenn es ständig kürzer ist als 12 Tage, solltest du es abklären lassen!


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 06.08.2012 20:09
Zitat
sheepdogs
Zitat
Kleinchen
Zitat
sheepdogs


Den ES nachträglich rechnet man 1. Menstag -14 Tage, dann hast du so ziemlich den genauen ES Tag.

was aber auch nicht bei jedem stimmen muss... meine Hochlage dauert oft nur 10 Tage, da würde das so gar nicht stimmen.

Wenn du eine Kurve führst, dann ist eine ordentliche Kurve wohl das beste um den ES zu bestimmen.
Eine gesunde HL dauert in der Regel 14 Tage, wenn es ständig kürzer ist als 12 Tage, solltest du es abklären lassen!

das ist wohl so, und um meinen zyklus kümmert sich meine Fä.
ich wollte ihr ja damit nur sagen, dass man schwer einfach standard rückschlüsse machen kann... erst durch die kurvenführung habe ich festgestellt, dass in meinem zyklus eben trotz 28 tage, der ES nicht an ZT 14 war sondern später und dafür die HL kurz... das weiß man ja alles nicht. da hilft einem eben auch kein eisprungrechner aus dem www. vielleicht hat sie ja auch gar keine ESs.... man weiß es nicht.
wenn man ein bisschen lern seinen körper zu verstehen und mit einer kurve prüft ob man regelmäßige ESs hat, dann kann man aber auch viel gewinnen und irgendwann ein bisschen besser planen lernen... eine garantie gibt es jedoch nie, denn es gibt doch immer mal ausreißer zyklen.,... nun ja, ist ja auch egal...
es muss jeder so ein bisschen selber rausfinden was das beste ist.


  Re: Verfrühte Mens - Berechnung des ES
avatar    Ekis
schrieb am 07.08.2012 14:08
Eisprungrechner im Internet kannst du getrost vergessen. Die arbeiten auch nur so, wie es hier schon erklärt wurde:
Es wird ausgerechnet, wann im letzten Zyklus der Eisprung war. Der Rechner im Internet berechnet daraus dann, wann der ES wäre, wenn er wieder am gleichen Zyklustag käme, wie im letzten Zyklus. Ob das aber der Fall ist, weißt du nicht.
Grundsätzlich sollte die Zeit zwischen Eisprung und Blutung nicht kürzer als 13 und nicht länger als 15 Tage sein. So die Theorie. Bei manchen Frauen ist diese Zeit aber doch kürzer - so dass der ES immer am falschen Tb angenommen wird, wenn man ausschließlich rechnet.

Denn der ES kommt definitiv nicht immer am 14.-15. Zyklustag (bei mir waren es in den beobachteten Zyklen die Zyklustage 16-19)

Eine genau Vorhersage, wann der ES kommen wird, geht nicht. Es gibt aber körperliche Symptome, die darauf hinweisen, dass der ES bald kommen könnte (vor allem der Zervixschleim). Der Temepraturanstieg bestätigt den ES auch nur im Nachhinein. Und wenn dann ein paar Kurven gewissenhaft geführt wurden, entwickelt man mit der Zeit ein Gefühl dafür, wann es vermutlich so weit sein wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020