Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
no avatar
   Sonnenstrahl83
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:08
Hallo zusammen, ich soll nun ab heute 13. Zyklustag (Zykluslänge 25-26 Tage) 3 Mal täglich vaginal Utro einnehmen. Wer von euch kennt sich damit aus?? Es ist nicht eindeutig eine Gelbkörperhormonschwäche festgestellt worden, aber da ich immer wieder gegen Zyklusende 23. oder 24. Tag Schmierblutungen habe und wir nun schon seit Oktober Kiwu haben. Mein Freund soll aber auch zum Urologen, wie habt ihr euren Partner dazu gebracht? zwinker
Meinen ES habe ich meist so am 11-13 Zyklustag.
Wird man denn sehr müde bei der Einnahme von Utro? Wie lange kann man das so durchschnittl. einnehmen, da meine Frauenärztin keinen Zeitraum nannte??
Wie ist das mit der Temperatur in der 2. Zyklushälfte? Muss ich am Ende ggf. einen Schwangerschaftstest machen???

Freue mich von euch zu hören.


Gruß
Sonnenstrahl


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
no avatar
   Nymeria
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:17
Hallooo
also bei Utro ist es ganz wichtig das erst NACH dem ES (am besten am Tag der 3. höheren Tempi) da es sonst den Es unterdrücken kann. Am/nach NMT wird üblicherweise nen Test gemacht wenn der negativ ist Utro absetzten und warten das Mens kommt. Es kann auch sein dass du trotz Utro deine Mens von allein bekommst. Sollte der Test positiv sein dann weiter nehmen und FA anrufen. Ich habe keine Nebenwirkunden vom Utro musste aber auch nur 2x1 einnehmen. Tja mit der Tempi... bei mir hat sich das nur in der Länge ausgewirkt aber nicht im Verlauf dh Höhe oder Schwankungen ist aber unterschiedlich.
Mein Schatz hat morgen Termin wg SG wie ich ihn dazu gebracht habe... hmmmm er hat schon von alleine gemeint dass wenn es nicht bald hinhaut macht er es auf jeden Fall aber je mehr ÜZ vergingen wurde es bei ihm leiser zwinker Aber ich hab ihm erklärt wenn er nicht untersucht wird wird bei mir nicht weiter gesucht und dann stecken wir fest. Er will ja auch ein Kind daher hat er es doch gemacht.
Aber warum willst du deinen Mann zum SG schicken wenn bei dir nicht mehr nachgeschaut wurde? Besonders wg den Hormonen da du ja anscheinend ne zu kurze Zyklushälfte hast. Meist hängt bei eine GKS ne Störung der Eizellreifung dran daher sollte das schon genauer Untersucht werden.. Wie lange übt ihr denn schon?


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
avatar    Arwen2
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:17
Zitat
Sonnenstrahl83
Hallo zusammen, ich soll nun ab heute 13. Zyklustag (Zykluslänge 25-26 Tage) 3 Mal täglich vaginal Utro einnehmen. Wer von euch kennt sich damit aus?? Es ist nicht eindeutig eine Gelbkörperhormonschwäche festgestellt worden, aber da ich immer wieder gegen Zyklusende 23. oder 24. Tag Schmierblutungen habe und wir nun schon seit Oktober Kiwu haben. Mein Freund soll aber auch zum Urologen, wie habt ihr euren Partner dazu gebracht? zwinker
Meinen ES habe ich meist so am 11-13 Zyklustag.
Wird man denn sehr müde bei der Einnahme von Utro? Wie lange kann man das so durchschnittl. einnehmen, da meine Frauenärztin keinen Zeitraum nannte??
Wie ist das mit der Temperatur in der 2. Zyklushälfte? Muss ich am Ende ggf. einen Schwangerschaftstest machen???

Freue mich von euch zu hören.


Gruß
Sonnenstrahl

Hat dein Arzt per US geschaut ob der ES auch schon wirklich rum ist? Weil Utro einen ES möglicherweise verhindert...
Wie sind die anderen Blutwerte?
Du nimmst Utro bis zum NMT und machst einen SST, wenn nicht schwanger kann man Utro wieder absetzten - oder du nimmst Utro bis die Olle kommt...allerdings verlängert sich dann der Zyklus und bringt unter Umständen den darauffolgenden Zyklus durch einander - ist bei mir immer so!
Die Tempi in der zweiten ZH steigt durch das Utro an - man kann dann eigentlich keine richtige Aussage mehr treffen...
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen Das ist super
Also mein Mann will ja auch Kinder...er ist einfach von sich aus gegangen, ich mußte ihn nicht überreden, weil es unser beider Wunsch ist und man dann auch alles dafür tun möchte - tja allein wird Frau auch nicht schwanger grins
lg Arwen


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
no avatar
   Nymeria
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:18
sorry hab überlesen dass ihr seit Oktober übt Ich werd rot


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.12 14:19 von Nymeria.


  Werbung
  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
no avatar
   Sonnenstrahl83
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:27
Ja, ich war heute morgen bei der Gyn. Sie meinte, dass der ES rum ist, da sie schon Flüssigkeit sehen würde. Deshalb soll ich ab heute 3x Utro vaginal nehmen. Mir kam 3 x etwas viel vor. Sie meinte aber, dass ich keine Nebenwirkungen bekommen dürfte... Naja, wenn es dieses Mal wieder nicht klappt, dann darf mal mein lieber Partner zum Urologen!! zwinker


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 31.07.2012 14:34
wuerd dennoch warten, bis du Balken hast!


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
avatar    Chari
Status:
schrieb am 31.07.2012 17:36
Laut deiner Zyklusbeoachtung war dein ES schon oder ist zumindest im vollen Gange. Könntest also rein theoretisch mit Utro schon beginnen.
Dein FA hat den ES ja auch bestätigt. Selbst wenn der ES noch im vollen Gange wäre, würde Utro ihn jetzt nicht mehr aufhalten, sondern ggfs diesen unter Umständen noch etwas unterstützen.
Normalerweise wird gerade Utro erst ab stabiler Hochlage zu nehmen, da man den ES nie so 100%ig eingrenzen kann und es auch mal nur ein Anlauf zum ES sein kann und man dann durch viel zu frühe Einnahme den ES unterdrücken kann.

Utro kann Auswirkungen auf die Tempi haben - sie stabiler machen, höher werden lassen - muss aber nicht zwingend.
Utro am besten bis ES+14 nehmen und dann einen qualitativ hochwertigen SST machen und bei einem Positiv weiternehmen und bei einem Negativ absetzen und auf die Mens warten.


  Re: Utrogest bei kurzem Zyklus von 25-26 Tagen
avatar    Wiesenblume
schrieb am 31.07.2012 18:39
hallo
bei mir hat Utro die Tempi nicht wirklich erhöht. habe Utro genommen bisich die Mens bekommen habe. 4 Tage nach NMT. hatte an NMT negativ getestet, utro aber erst bei einsetzen der Mens abgesetzt. Laut Emfpehlung von meinem FA.

Nebenwirkungen habe ich bei 1x200 keine! nehme es abends vaginal. allerdings war dies im letzten Zyklus die erste Utro-Einnahme.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020