Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Hausdrachen12
Status:
schrieb am 16.07.2012 18:28
Hallo meine Mädels!

Also um euch erst mal den ersten Schock zu nehmen: So schnell werdet ihr mich nicht los! Ich bleib hier. Das KiWu-Forum ist mir ein zu hartes Pflaster zwinker Aber streng genommen müsste ich rüber gehen.

Ich habe mir heute meine erste Brevactid Spritze gesetzt. Es war eine richtige Spritze nicht nur so ein Pen und ich dachte nur "wenn das mein Vater wüsste"...

Mein Vater hat mir schon früh "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" zum Lesen gegeben und mir beigebracht, was Drogen sind und wie gefährlich sie sind. Ich wusste, dass mir so etwas auf keinen Fall passieren kann. ICH würde mich NIEMALS selbst spritzen. Angst hatte ich vor Spritzen nie, (ich doch nicht! ) aber Respekt...

So saß ich also eben auf dem Sofa und verfluchte, dass aufgehört hatte zu Rauchen. Es gab früher viele verschiedene Gründe für eine Zigarette, einer war: um Zeit zu schinden. Sich alles nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich saß also da und atmete schwer. Ich nahm eine der Ampullen und klopfte dagegen, so dass sich alle Flüssigkeit unten sammeln konnte, dann nahm ich ein Taschentuch und brach das Oberste der Ampulle ab. Anscheinend tat ich das mit zu viel Tatendrang denn sie zerbröselte im Taschentuch. Hoffentlich habe ich keine Minibruchstücke in die Ampulle bröseln lassen!

Ich nahm nun die Spitze mit der Monsternadel (ich hatte zwei bekommen) und baute den Bausatz in nur einem einfachen Schritt zusammen. Zog das flüssige auf, nahm die blaue Kappe von der anderen Ampulle und spritzte alles hinein. Dann schüttelte ich leicht, damit sich alles vermischte. An der Stelle dachte ich "Na, ist doch gar nicht soooo kompliziert."
Als ich keine Klumpen mehr sah zog ich nun fachmännisch alles mit der Spritze auf. Ich dachte an die Beschreibung aus dem Buch und fühlte mich verdammt kriminell.
Dann wechselte ich die Kanüle... die kleine sah schon gar nicht mehr so bedrohlich aus wie dieses Monsterding und klopfte die Luft gekonnt nach oben um sie raus drücken zu können.

Dann fiel mir ein, dass ich ja noch gar nicht desinfiziert hatte... ich widerstand dem Drang, die Spitze einfach kurz zwischen die Zähne zu klemmen um die Hände frei zu haben und schaffte es auch mit nur einer Hand, das Alkoholteil aus der Verpackung zu holen.

Dann nahm ich meinen Bauchspeck und nahm Anlauf...

1...

2...

2 1/2...

PUH!

Schweißperlen auf meiner Stirn... SCHWESTER - Tupfer!!!

3!!!!

Und hinein! Etwas zu schwungvoll aber weh getan hat es dennoch nicht wirklich. Ich drückte also das ganze Zeug in mich, es brannte ein bisschen zum Schluss und war kalt (vielleicht hätte ich es doch auf einem Löffel anwärmen sollen Ich hab ne Frage ). Aber es war geschafft.

Der Tisch sah aus wie der eines Junkies. Also hab ich schnell aufgeräumt um diese Erfahrung so schnell wie möglich zu verdrängen.

Und jetzt? Jetzt bin ich vollgedröhnt mit HCG. Aber ich werde nicht ins KiWu-Forum wechseln, so lange das alles für mich noch Neuland ist!

Manchmal kommt es mir hier vor wie ein Bahnhof. Es gibt diese süßen kleinen Lädchen, jeder ist irgendwie mit sich beschäftigt, man schließt Bekanntschaften, die manchmal länger mit einem warten und manchmal auch so schnell vergessen sind, wie sie kamen (septemberchild hat uns vergessen, Mimmimi lässt sich nicht mehr blicken, mingle ist auch schon so lange nicht mehr hier gewesen...). Immer wieder kommt ein neuer Zug, der neue Reisende bringt und auch einige mit nimmt. Ins schwangeren-Forum, ins Kinderwunsch-Forum (winkewinke Red Cherry), einige kommen wieder (Annika ) und Andere gehen für immer.

Das HCG lässt mich wehmütig werden... kann ich das jetzt überhaupt schon merken? Es fühlt sich nichts anders an... abwarten grins


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Sunnynanny
Status:
schrieb am 16.07.2012 18:49
Ach lieber Drache (muss dich ma eben kurz drücken )

da kommst ja wieder mit einer Geschichte um'me Ecke. Erst mal drück ich dir die Daumen und mein Mann winkt winkewinke auch grad nett zum Daumen drücken rüber, dass der neue Weg dich an dein Ziel bringt.
Ich glaube du wirst schneller als du denkst ein schönes Ergebnis bekommen ich glaub da fest dran klatschen

Ich finde es persönlich schön, wenn du uns nicht verloren gehst und uns hier immer noch mit Rat und Tat zur Seite stehst. Auch ich selber schaue ja immer noch gerne hierrein, weil ich wie ich finde hier meine Wurzeln habe. "Drüben" habe ich noch nicht die richtigen Emotionen für mich gefunden. Manchmal kann ich ja sogar ein paar hilfreiche Kommentare da lassen Ich freu mich sehr

Fühl dich gedrückt und ich schicke dir gedanklich all meine psotive und stärkende Lebensenergie für deinen neuen Abschnitt
"Diggen Knutscha" knutsch


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    zwerg83
Status:
schrieb am 16.07.2012 20:07
Zitat
Hausdrachen12
Also um euch erst mal den ersten Schock zu nehmen: So schnell werdet ihr mich nicht los!
Du hast mich jetzt aber wirklich erschreckt!
Bitte bleib, mit Dir macht's Spaß smile

Du hast übrigens meinen vollen Respekt! Spritze setzen, wow. Ich habe immer schon Schweißperlen auf der Stirn, wenn ich nur an Spritzen denke zwinker


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    schklyte
schrieb am 16.07.2012 20:10
hallo drachen,

du kannst einfach mitreißend schreiben, das ist was für seeds&needs!!
Ich wünsche dir das eine von ganzem Herzen, das wir uns hier alle wünschen, ein positiv und neun monate hochlage!

Schreib bitte weiter hier, es ist total erfrischend von dir zu lesen!

gruß
schklyte


  Werbung
  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Andastra
Status:
schrieb am 16.07.2012 20:44
Lieber Drache!

Lass dich mal knuddel!

Sich selbst eine Spritze zu setzen ist eine große Herausforderung meiner Meinung nach.
Zu der Selbstüberwindung kommt die emotionale Belastung und dann ständig die Spannung, ob es nun geklappt hat oder nicht.
Ein ständiges auf und ab.
Ich drücke dir und natürlich den anderen Hühnern auch die Daumen , dass es schnell klappt!

Vielleicht musst du ja gar nicht so oft spritzen.

Viele liebe Grüße,
Andastra


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Red Cherry
schrieb am 16.07.2012 21:00
Zitat
Hausdrachen12
Hallo meine Mädels!

Also um euch erst mal den ersten Schock zu nehmen: So schnell werdet ihr mich nicht los! Ich bleib hier. Das KiWu-Forum ist mir ein zu hartes Pflaster zwinker Aber streng genommen müsste ich rüber gehen.

Ich habe mir heute meine erste Brevactid Spritze gesetzt. Es war eine richtige Spritze nicht nur so ein Pen und ich dachte nur "wenn das mein Vater wüsste"...

Mein Vater hat mir schon früh "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" zum Lesen gegeben und mir beigebracht, was Drogen sind und wie gefährlich sie sind. Ich wusste, dass mir so etwas auf keinen Fall passieren kann. ICH würde mich NIEMALS selbst spritzen. Angst hatte ich vor Spritzen nie, (ich doch nicht! ) aber Respekt...

So saß ich also eben auf dem Sofa und verfluchte, dass aufgehört hatte zu Rauchen. Es gab früher viele verschiedene Gründe für eine Zigarette, einer war: um Zeit zu schinden. Sich alles nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich saß also da und atmete schwer. Ich nahm eine der Ampullen und klopfte dagegen, so dass sich alle Flüssigkeit unten sammeln konnte, dann nahm ich ein Taschentuch und brach das Oberste der Ampulle ab. Anscheinend tat ich das mit zu viel Tatendrang denn sie zerbröselte im Taschentuch. Hoffentlich habe ich keine Minibruchstücke in die Ampulle bröseln lassen!

Ich nahm nun die Spitze mit der Monsternadel (ich hatte zwei bekommen) und baute den Bausatz in nur einem einfachen Schritt zusammen. Zog das flüssige auf, nahm die blaue Kappe von der anderen Ampulle und spritzte alles hinein. Dann schüttelte ich leicht, damit sich alles vermischte. An der Stelle dachte ich "Na, ist doch gar nicht soooo kompliziert."
Als ich keine Klumpen mehr sah zog ich nun fachmännisch alles mit der Spritze auf. Ich dachte an die Beschreibung aus dem Buch und fühlte mich verdammt kriminell.
Dann wechselte ich die Kanüle... die kleine sah schon gar nicht mehr so bedrohlich aus wie dieses Monsterding und klopfte die Luft gekonnt nach oben um sie raus drücken zu können.

Dann fiel mir ein, dass ich ja noch gar nicht desinfiziert hatte... ich widerstand dem Drang, die Spitze einfach kurz zwischen die Zähne zu klemmen um die Hände frei zu haben und schaffte es auch mit nur einer Hand, das Alkoholteil aus der Verpackung zu holen.

Dann nahm ich meinen Bauchspeck und nahm Anlauf...

1...

2...

2 1/2...

PUH!

Schweißperlen auf meiner Stirn... SCHWESTER - Tupfer!!!

3!!!!

Und hinein! Etwas zu schwungvoll aber weh getan hat es dennoch nicht wirklich. Ich drückte also das ganze Zeug in mich, es brannte ein bisschen zum Schluss und war kalt (vielleicht hätte ich es doch auf einem Löffel anwärmen sollen Ich hab ne Frage ). Aber es war geschafft.

Der Tisch sah aus wie der eines Junkies. Also hab ich schnell aufgeräumt um diese Erfahrung so schnell wie möglich zu verdrängen.

Und jetzt? Jetzt bin ich vollgedröhnt mit HCG. Aber ich werde nicht ins KiWu-Forum wechseln, so lange das alles für mich noch Neuland ist!

Manchmal kommt es mir hier vor wie ein Bahnhof. Es gibt diese süßen kleinen Lädchen, jeder ist irgendwie mit sich beschäftigt, man schließt Bekanntschaften, die manchmal länger mit einem warten und manchmal auch so schnell vergessen sind, wie sie kamen (septemberchild hat uns vergessen, Mimmimi lässt sich nicht mehr blicken, mingle ist auch schon so lange nicht mehr hier gewesen...). Immer wieder kommt ein neuer Zug, der neue Reisende bringt und auch einige mit nimmt. Ins schwangeren-Forum, ins Kinderwunsch-Forum (winkewinke Red Cherry), einige kommen wieder (Annika ) und Andere gehen für immer.

Das HCG lässt mich wehmütig werden... kann ich das jetzt überhaupt schon merken? Es fühlt sich nichts anders an... abwarten grins

Eigentlich gehöre ich ja wirklich ind Kinderwunsch-Forum, willste mich nicht mehr hier haben? traurig smile


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Snoooopy
Status:
schrieb am 16.07.2012 21:02
Oh Man, das ist natürlich echt nicht leicht. Ich hoffe, dass uns das erspart bleibt und wünsche euch, dass es auch endlich klappt und sich die Strapazen gelohnt haben. Sicher wirst auch du bald den Bahnhof hier verlassen können, dann aber ins Schwangeren-Forum.


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    shrek188
schrieb am 16.07.2012 21:29
hallo drache,

boah, bist du mutig! ich kann das ums verkrecken nicht mit den spritzen. habe schon einige versuche hinter mir, aber ohne erfolg. stolz auf dich sei und ich für meinem teil schäm!

kann ja nicht mal ne trombosespritze in die festtschicht spritzen sehr treurig!

wünsche dir ganz viel glück für den zyklus und überhaupt!

shreki


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    webmauserl
Status:
schrieb am 16.07.2012 22:12
Hallo liebes Drachilein smile

Ich wünsche dir so sehr das es diesmal klappt und die Spritze seine wirkung nicht verfehlt zwinker

Gottseidank bleibst noch im Zyklusforum - was würden wir alle ohne dich hier tun ? smile
Ich denke ich spreche hier für alle wenn ich sage das wir dich nicht mit dem Kiwu Forum teilen wollen zwinker

Meine sind gedrückt für dich smile

knuddel webby


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Arwen2
Status:
schrieb am 17.07.2012 08:06
Was heißt hier "so schnell werden wir dich nicht los"? WOLLEN wir doch garnicht!
Ich drücke dir natürlich ganz doll die Daumen, dass du deinen Papa (was Drogen spritzen betrifft) nicht nochmal enttäuschen mußt grins und dein erster HCG-Rausch 9Monate anhält, aber du darfst uns trotzdem auf keinen Fall alleine lassen traurig
Die im anderen Forum haben es ja schon geschafft - wir brauchen deine Aufmunterung und deine schönen Berichte mehr!
Ist jetzt ein bißle egoistisch, aber wir bis jetzt kinderlosen, neigen eben dazu, das was wir haben, besonders festzuhalten Das ist super
lg Arwen


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Hausdrachen12
Status:
schrieb am 17.07.2012 08:41
Zitat
Red Cherry
Eigentlich gehöre ich ja wirklich ind Kinderwunsch-Forum, willste mich nicht mehr hier haben? traurig smile

NEEEEEEIIIIIIIIINNNNN!!!!! SO war das nicht gemeint!!!!!!
Och Süße knuddel
Ich meinte eigentlich nur, dass du halt schon recht häufig im KiWu Forum zu finden bist... aber nicht(!) dass du gehen sollst.

Nicht falsch verstehen! knutsch

@sunnynanny
winkewinke an deinen Mann zurück smile
Lebensenergie ist immer gut, danke! knutsch

@zwerg
Ja es hat ordentlich Überwindung gekostet. Ich bleib bei euch, egal wie zwinker

@schklyte
9 Monate Hochlage... hach wär das schön smile

@ANDASTRAAAAAAAAA!!
DU hier? smile Wie gehts dir? Du hast ja nun die 12+0 auch schon hinter dir gelassen...
Was macht die Hochzeitsvorbereitung? Wollt ihr noch vorher heiraten? smile

@Snoooopy (1-2-3-4 *mitzähl* )
Danke, das ist lieb smile
Ich wünsche euch auch, dass euch die Erfahrung erspart bleibt smile

@shrek
Mutig oder eher verzweifelt? zwinker
Trombosespritzen sind ja auch echte Spritzen... als ich im Krankenhaus damals lag musste das auch ne Schwester machen, wollte ich partout nicht!

@webby
bleibst du auch? smile
Auch wenn wir dich gerne mit dem Schwangeren-Forum teilen würdest du uns doch sehr fehlen hier zwinker

@Arwen
knutsch
Deine Worte sind immer wieder die Kirsche auf dem Eisbecher smile
Ich wüsste ja auch gar nicht, was ich ohne euch machen würde, da könnte ich nie einfach so gehen zwinker


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    !!!!!!!vorfreude!!!!!!!
Status:
schrieb am 17.07.2012 09:46
Ey!!! Also das ist doch wohl oberste Drachenehre, dass Du hier im Forum bleibst!!! Also, ich meine natürlich nur in Abgrenzung zum KiWu-Forum...ins ss-Forum kannste natürlich! zwinker

Ich hab da neulich so'n Bericht gelesen, dass Brevactid die neue Einstiegsdroge ist: Also pass uff, watt de da nimms, Kleene! grins

Morgengrüße von der Vorfreude Blume


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Mae-Eve
Status:
schrieb am 17.07.2012 10:28
RespektDas ist super. Ich glaube ich könnte mir nichts selbst spritzen.


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    mave9
Status:
schrieb am 17.07.2012 10:35
Ich glaube, dass wir (RedCherry, Du und ich) ein Hopper bleiben werden grins


  Re: Meine erste Brevactid-Erfahrung - Übergang zum Kinderwunschforum
avatar    Nihina
schrieb am 17.07.2012 11:03
Boah ich bin fix und alle und das nur vom Zulesen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021