Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  1. zyklus nach MA, eisprung?
avatar    Kneesaa
schrieb am 16.07.2012 08:34
hallo,

ch bin zwar eigentlich eher mitleserin, aber jetzt habe ich eine frage zu meinem zyklus, da ich mich überhaupt nicht auskenne zur zeit.
ich hatte am 8.6. eine curretage nach einer MA in der 9. SSW. mein FA sagte mir, dass in ca. 6 wochen die nächste mens kommen würde.
am zyklustag 27 (4.7.) hatte ich kontrolltermin. da sah er eine kaum aufgebaute schleimhaut und einen folli, der etwas größer als die anderen war. er meinte aber, falls der springt, dann erst in 10 tagen, wenn überhaupt. er glaubt eher, dass ich meine mens ohne ES bekommen würde.
am ZT 32 hatte ich abends kaum aushaltbares ziehen im UL, eigentlich wie der mittelschmerz rund um den eisprung (den spüre ich jedesmal ziemlich gut). ZT 33 auch noch leichten MS, aber so gut wie keinen zervixschleim. der kam dann am zt 34/35 eher cremig als spinnbar. die tempi wanderte auch an ZT 34 hoch und ist dort auch seither. zwar nicht so hoch wie die letzten beiden zyklen aber immerhin.
war das nun doch ein ES? auch wenn der folli vermutlich nicht wirklich groß war?
die tempi an ZT 22/24/31 würde ich ev. sogar ausklammern, da ich da erst später gemessen hab. dann wäre die CL bei 36,7. ich hab aber aufgrund der aussage des FA ja noch nicht mit einem ES etc. gerechnet, sondern eigentlich mit einer mens, deswegen hab ich das nicht so genau genommen.
auch wenn ich mir für diesen zyklus keine hoffnungen mach, würde ich mich trotzdem sehr sehr freuen, wenn ich wüsste, dass mein körper doch so schnell wieder in gang gekommen ist, damit wir so schnell wie möglich weiter üben können smile

danke schon jetzt für eure meinungen smile


  Re: 1. zyklus nach MA, eisprung?
avatar    Ela4
Status:
schrieb am 16.07.2012 09:03
Guten Morgen,
dass mit deiner FG tut mir leid und es ist durchaus möglich, dass du am ZT 35-36 eine ES hattest. allerdings misst du zu sehr unterschiedlichen Zeiten und da wird es dann schon schwierig zu beurteilen.
Es hilft nur, weitermessen und abwarten.

Mir hatte man nach der Ausschabung in der SSW 10 eine 3 monatige Pause verordnet, ich weiß aber auch, dass jeder Doc das ein wenig anders sieht.
Alles Gute, Ela


  Re: 1. zyklus nach MA, eisprung?
avatar    Tina
Status:
schrieb am 16.07.2012 09:06
Also ich würd sagen das sieht ganz gut aus.
Auf Grund vom ZS würd ich aber sagen das die Balken falsch sitzen, weil der ES erst an ZT 35 oder 36 war. Schade das Du an ZT 36 keinen ZS eingetragen hast. Wenn die Tempi so bleibt, würd ich von 'nem ES ausgehen zwinker


  Re: 1. zyklus nach MA, eisprung?
avatar    Kneesaa
schrieb am 16.07.2012 09:22
ups, wenn kein ZS eingetragen ist, wars meistens 0.
habs nachgetragen.


  Werbung
  Re: 1. zyklus nach MA, eisprung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.07.2012 09:27
tut mir leid mit deiner Fg.

Also i denke wenn deien Tempi die nächsten Tage noch ein bissle steigen tut war dein ES 35/36 ZT. Sieht mal sehr gut aus.

Lg
Mola




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021