Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  Plötzlich verlängerter Zyklus!?
no avatar
   Mumie
schrieb am 16.11.2011 18:01
Hallöchen,

bin oft hier, meist aber stille Teinehmerin.
Jetzt hätte ich aber doch mal eine Frage. Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Und zwar hatte ich früher immer eine Zykluslänge, nie ganz regelmäßig, aber so etwa im Schnitt 31-33 Tage. Das pendelte sich auch direkt nach der ersten Geburt 2006 (damals spontaner Schwangerschaftseintritt) nach ca. 6 Monaten, während der Stillperiode (13 Monate lang) wieder so ein. Nun hatte ich eine IVF 2009 und die zweite Geburt im Februar 2010. Seither stille ich, diesmal also sehr lange, wenn auch nur noch wenig. Meine Periode bekam ich im Juni 2010 erstmals wieder, anfangs ziemlich unregelmäßig, im Verlauf dann einige Monate auch wieder regelmäßig 31-33 Tage und nun zuletzt bekomme ich meine Periode nur noch regelmäßig alle 38-40 Tage. Kann mir da jemand weiterhelfen? Was kann das sein? Also, wenn jemand an PCO denkt, meine männlichen Hormone lagen immer im Normbereich, obwohl ich vermehrte Körperbehaarung habe. Hatte auch nie PCO-typische Zysten, lediglich bei der Krebsvorsorge 2010 im September, da wurden mehrere kleine Zysten bds. gesehen, allerdings nicht PCO-typisch lt. Frauenärztin, sie meinte, dass das eher noch vom Stillen her kommt. Was meint ihr nun? Würde mich wirklich sehr über Nachrichten freuen.

VG,

Mumie


  Re: Plötzlich verlängerter Zyklus!?
avatar    liese
Status:
schrieb am 16.11.2011 18:46
Ein Zyklus von 40 Tagen ist nicht schlimm. Es gibt einige die einen ES um den ZT 20 haben. Dein Körper ist leider keine Maschine und hat jetzt 2 geburten hinter sich. Es dauert als bis sich alles wieder normalisiert, oder es ist bei dir schon normal. Wenn du deinen Zyklus genauer beobachten willst, hilft eine Temp- Kurve meist weiter und gibt dir Aufschlüsse: Wann Es und ob Es, wie lange dauert die Hochlage, braucht es mehrere Anläufe bis das Ei endlich doch springt?
Auch können wir so dein Zyklus besser beobachten.
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020