Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  hilfe liebe zyklusprofis smile
no avatar
   herzblume
Status:
schrieb am 11.11.2011 13:19
Habe eine frage wg ovutests. Habe diesen zyklus das erste mal die ovutests genommen,vom 10.zyklustag weg (2xtgl um 10und 20uhr) und die waren konstant immer negativ. hatte am 21 und 22.zyklustag sehr flüssigen ausfluss und am 23.zt sehr klebrigen und durchsichtigen ausfluss mit stechen am linken unterleib. So,erstal würd ich den tests vertrauen,aber sind die wirklich sicher??? Habe nun endlich zyklen um die 35 tage wo das mit dem eisprug ja passen würde?!?! Vielleicht könnt hr mir erfahrungsberichte geben? DANKR smile smile


  Re: hilfe liebe zyklusprofis smile
avatar    shrek188
schrieb am 11.11.2011 13:42
hallo herzblume,

würde dir gerne helfen, aber du schreibst ein wenig konfus *lach*!!! wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hattest du von zt21-23 deine hochfruchtbare zeit (ES). hast du denn in dieser zeit auch lh-test gemacht? und an welchem zyklustag bist du heute???

ach ja, lh-test sind ziemlich genau, allerdings sollte man trotzdem noch z.b. den zervixschleim beobachten.

lg, shrek


  Re: hilfe liebe zyklusprofis smile
avatar    DearJessy
Status:
schrieb am 11.11.2011 15:29
Hallo!
Es ist möglich, dass Du den LH-Peak beim Messen verpaßt hast, auch wenn Du zweimal täglich gemessen hast. Wenn Du z.B. nur eine kurze Zeit einen starken LH-Anstieg hast, dann ist der Ovu-Test direkt davor und danach trotzdem negativ. Es ist auch möglich, dass in diesem Zyklus kein ES stattgefunden hat. Das passiert auch mal. Und ich glaube, mich zu erinnern, dass selbst ein positiver Ovu-Test kein Beweis dafür ist, dass auch wirklich ein ES stattfindet.
Alle Gute!


  Re: hilfe liebe zyklusprofis smile
no avatar
   2nd-chance
Status:
schrieb am 11.11.2011 15:42
Wie sensibel sind die LHs?

Es ist möglich, dass sie zu unsensibel sind, dann wuerden sie auch nie positiv werden bzw nur sehr schwach anzeigen. Es gibt Mädels, die bereits Tage vor einem wirklich fett positiv eine zweite Linie haben.
Bei mir und den meisten anderen, sind das eigentlich nur drei Tage.
Der Tag vor dem ES, am ES-Tag und eine abschwächende Linie am Tag danach.

Wenn du zwei mal pro Tag welche machst, ist das eher unwahrscheinlich, dass du den Peak verpasst hast. Die höchste LH-Konzentration misst man meistens nachmittags.

Spinnbarer, klarer ZS bedeutet nicht, dass du einen ES haben wirst. Es kann auch nur ein Anlauf sein. Da bleibt der Lh auch negativ.

Ich würde dran bleiben, denke, da war bisher noch keiner, auch wenn ZS wie gesagt besser wird.

Wenn du zusätzlich Kurve führst könntest du einen Anlauf erkennen.
Das sicherste Zeichen für einen ES ist nämlich die steigende Temperatur in die Hochlage. Alles andere kann eben auch nur Anlauf bedeutetn.

LG


  Werbung
  Re: hilfe liebe zyklusprofis smile
no avatar
   majalein
schrieb am 12.11.2011 13:12
Hallo du,
ich denke wenn du bei Zyklustag 21./22. ein leichtes Stechen im linken Unterleib hattest. Scheint es dein Eisprung gewesen zu sein. Du sagtest ja du hast also ab deinem ZT 10 jeden Tag getestet. Vielleicht war genau an den beiden Tagen (21 und 22) das Ergebnis verfälscht oder dein Ovu ist nicht der beste... Kann beides sein. Bei meinen Ovus (ovuquick.de) ist zu beachten, dass man da vor nicht so viel Flüssigkeit trinken sollte, damit das Hormon im Urin nicht verdünnt wird. Hier kannst dus auch noch mal nachlesen: [www.ovuquick.de]
Ich finde diese Ovus wirklich sehr gut. Die sind wirklich super zuverlässig. Da muss ich auch nicht 10Tage lange testen, sondern allerhöchstens 5Tage. Bei Ovuquick sind die Testtage nämlich exakt auf die Zykluslänge abgestimmt. Ist das bei deinen nicht so?
Liebe Grüße, Maja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020