Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 16:10
Ich bräuchte mal eure Meinung, ich weiss entscheiden muss ich letztendlich alleine, aber es ist trotzdem gut von anderen zu hören...

Ich habe gestern das Angebot angenommen ab 1.11. in meiner Firma Krankheitsvertretung auf teilzeit zu machen... erstmal bis 31.12. und dann sehen wir weiter, evlt. noch bis Ende Jan. oder Feb., kommt darauf an wie es meiner Kollegin bis dahin geht. Dann würde ich wieder runtergestuft werden auf 400 Euro, befristet bis Juli 2012... wie jetzt auch

Jetzt frag ich mich, ob ich vllt. die nächsten beiden Monate verhüten sollte (nicht mit Hormonen) oder ob es egal wäre... ich möchte vor dem 3. Monat eh nichts in der Arbeit sagen.. . aber was wäre wenn ich schwanger werde während der Teilzeit... so wie ich es verstehe muss ja nach der Teilzeit wieder ein neuer Vertrag gemacht werden mit dem 400 Euro Job, und wenn ich schwanger bin werden sie sicher keinen neuen Vertrag machen (denk ich)... der Kündigungsschutz gilt ja nicht wenn der Teilzeitvertrag dann ausläuft... dann haben sie ja das Recht einfach nicht zu verlängern...

Hoffe ihr habt es halbwegs verstanden, wenn nicht fragen smile


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 21.10.2011 17:13
Schwierig.
Ich weiß nicht genau wie es mit Elterngeld aussieht wenn man auf 400 € arbeitet - hast du dich da schon mal informiert?

Ich weiß vom Elterngeld eben das es aufgrund des letztes durchschnittlichen Jahresgehaltes berechnet wird - da wäre natürlich die Teilzeitbeschäftigung gut (weil sie eben für 3 Monate das Gehalt erhöht)...

Ich würde mich informieren und dann vermutlich machen smile

Hab jetzt auch wieder auf Vollzeit aufgestockt und das Aufgabengebiet gewechselt...

Wie das mit dem Vertrag läuft weiß ich leider nicht, zumindest bin ich mir nicht sicher...


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 17:25
Also wenn ich nach dem Elterngeld gehe, ist es super dass ich für 3-4 Monate Teilzeit gehe... der 400 Euro job wird da nicht angerechnet... bekomme dann den Mindestwert von 300 Euro... kenn ich ja von der Grossen schon

Darum hab ich mich auch überwiegend für die Vertretung in teilzeit entschieden...

Aber ich würde halt auch gerne meinen 400 Euro Job weitermachen bis zum Mutterschutz... klar darf ich meine Schwangerschaft (wenn es in der Zeit klappen sollte, muss man ja immer mit rechnen wenn man nicht verhütet) verheimlich, d.h. erst sagen wenn ich den befristeten Vertrag als 400 Euro Kraft wieder habe, aber irgendwie fänd ich das ziemlich unfair von mir

Also es gibt ja nur 2 Möglichkeiten... entweder erstmal 2 Monate verhüten oder eben nicht verhüten, und sollte es zu einer Schwangerschaft kommen, hoffen, dass sie mich trotzdem bis zum Mutterschutz weiter als Aushilfe nehmen...

Ach man ich kann mich nicht entscheiden... wäre schon schön noch weiterzuarbeiten... 400 Euro ist ja auch schönes Geld


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 21.10.2011 17:29
Also fair oder nicht - das wäre mir egal.

Arbeitgeber haben schon ziemlich krumme Nummern abgezogen - da muss man keine Rücksicht nehmen.

Wenn du jetzt schwanger werden würdest, würde man vermutlich bis zum Ende der Teilzeit auch noch nichts merken - ist der neue "alte" Vertrag dann unterschrieben kannst es immer noch sagen...


  Werbung
  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 17:33
Stimmt da hast du recht... seh das ja von dem Arbeitgeber meines Mannes ...

Und eine Schwangerschaft MUSS ich ja nicht sofort bekannt geben oder? Also kann mir keiner was anhaben, wenn ich es erst nach dem Vertragunterschreiben sage... also natürlich nicht am selben Tag smile... und dann hätte ich ja Kündigungsschutz


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.11 17:34 von nicolekarl.


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 21.10.2011 17:41
Theoretisch musst du dem Arbeitgeber die Schwangerschaft mitteilen wenn dir der Doc das Attest dafür gibt.
Damit wirst du dann eben von diversen Tätigkeiten ausgenommen
(Lackieren zum Beispiel).
Vorher liegt es eben an der Arbeit selbst.
Eine Freundin von mir hätte selbst als Schwangere Schicht arbeiten sollen, so hat sie es sofort mitgeteilt und hatte dann auch vom Doc ein Arbeitsverbot bekommen...
Läuft ganz unterschiedlich, ich denke die meisten teilen es so ab dem 3. Monat mit...

Laut Gesetz sollen werdende Mütter dem Arbeitgeber die Schwangerschaft und den mutmaßlichen ET mitteilen, sobald ihnen ihr Zustand bekannt ist. (§5 MuSchuG)

[www.geburtstermin.de]


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 17:44
Danke dir, das hab ich eben auch gefunden... dann muss ich wohl darauf hoffen, dass ich meine Arbeit so gut mache und mein Arbeitgeber mich trotz einer evtl. Schwangerschaft weiter anstellt. Ich bin ja nur im Verkauf tätig, das kann ja auch eine Schwangere machen smile


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
avatar    Nadja2006
Status:
schrieb am 21.10.2011 18:26
Hallo nicolekarl , das ist ja Lustig das wir da gerade die gleiche Überlegung haben!
Denn auch bei mir ist es im Moment so das ich ich in der Praxis auf 400 E angestellt bin, und meine Chefin mir jetzt einen Teilzeit Job angeboten hat!
Ich war auch erst am hin und her überlegen, denn sie weiß eigentlich von meinem Kinderwunsch und meinte es wär halt schön wenn ich bis nächstes Jahr nicht schwanger werden würde!
Ich dachte nur die spinnt, denn das lasse ich mir nicht vorschreiben! Ich habe jetzt auch das Problem das ich ja doch relativ früh wenn ich von einer Schwangerschaft weiß es ihr sagen muss da ich bei uns in der Praxis ja bestimmte Dinge nicht machen darf! Und es wär schwer sich was anderes einfallen zu lassen es nicht zu tun!
Habe mich aber jetzt mit Ihr zusammen gesetzt und habe mit Ihr Vertraglich es so gemacht das ich bis März auf Teilzeit gehe und dann (steht im Vertrag) wieder auf die 400 runtergestuft werde!
Vll ist es bei dir ja auch so möglich denn ich würde jetzt nicht nur deswegen meine Familien Planung verschieben!
LG

P.S und ich würde wenn das nicht so möglich ist wie bei mir, wirklich einfach nichts sagen und warten, bis du den anderen Vertrag untersch, hast!


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 23:08
Nadja irgendwie tut das gerade gut, von dir zu hören, dass du dir auch Gedanken gemacht hast... ich werd meine Chefin nochmal fragen, ob es dann automatisch in den 400 euro Job wieder über geht... den Vertrag bekomme ich ja erst Mittwoch offiziell...

Im Prinzip suchen wir es eh nicht aus, wann es klappt... von daher werden wir auch nicht verhüten. Wie ich es dann handhabe, entscheide ich, wenn es soweit sein sollte, dass ich während der Teilzeit ss werde... vllt. klappt es auch erst danach, dann hab ich mir ganz umsonst solche Gedanken gemacht


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
avatar    Nadja2006
Status:
schrieb am 21.10.2011 23:16
Zitat
nicolekarl
Nadja irgendwie tut das gerade gut, von dir zu hören, dass du dir auch Gedanken gemacht hast... ich werd meine Chefin nochmal fragen, ob es dann automatisch in den 400 euro Job wieder über geht... den Vertrag bekomme ich ja erst Mittwoch offiziell...

Im Prinzip suchen wir es eh nicht aus, wann es klappt... von daher werden wir auch nicht verhüten. Wie ich es dann handhabe, entscheide ich, wenn es soweit sein sollte, dass ich während der Teilzeit ss werde... vllt. klappt es auch erst danach, dann hab ich mir ganz umsonst solche Gedanken gemacht

Eben, ich würde mir da nicht so einen Kopf machen, wie gesagt hatte ich auch erst meine Gedanken wie, oh sie will nicht das ich jetzt schwanger werde aber ich brauche diesen Job. Und dann habe ich zwei Tage später mir selbst gesagt, nein ich will mich da nicht einschränken!! Aber gehen wir mal davon aus das du ss wirst was ja oft genug passiert wenn es gerade nicht ganz so passt, dann ist es so und ich würde wie gesagt dann erst einmal nichts sagen und wenn du es diesen bzw nächsten werden würdest dann bist du im Januar gerade mal im 3 Monat! Also gar keine Panik. Klar sagt man so leicht aber alles hat seinen Sinn und ich würde meine eigentliche Planung verfolgen!
drück dir die Daumen und lass dich deswegen nicht bekloppt machen!


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.10.2011 23:28
Dankeeschön... du hast natürlich auch meine Daumen


  Re: Euer Rat ist gefragt... Teilzeitjob und Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.10.2011 07:36
hallo,

ich habe für einen job drei monate zwischendurch trotz kiwu "verhütet" – also keine smile um ES.
und nun will es nicht schnaggerln. ich wünschte, wir hätten durchgesmile

obwohl es nicht so sein sollte, ist es freilich immer noch so, dass frau berufliche nachteile durch eine schwangerschaft hat.
obwohl frauen bescheid sagen sollten, wenn sie von ihrer schwangerschaft wissen, tun sie es daher manchmal eben nicht sofort.

daher sollte frau sich das schlechte gewissen sparen – auch wenn das ein blöder tipp ist, weil man eben eines hat, wenn man eines hat.
ich habe verhütet, weil ich die kraft gebraucht habe und mir in meiner ersten schwangerschaft immer so elendig schlecht war. wenn ich jetzt (hoffentlich bald!!!) schwanger werde, sage ich erst mal nichts, weil ich befürchte sonst bei interessanten projekten nicht mehr berücksichtigt zu werden. dabei ist mein gewissen – solange es mir damit gut geht – sehr gut, denn durch meine arbeit erhöhe ich ja das bruttosozialprodukt in zeiten drohender wirtschaftskrisen!

im verkauf sollte eine es doch überhaupt kein problem sein!
also mein votum: go go go! in jeder zeitung werden frauen für führungspositionen gesucht. da kann doch eine schwangerschaft keinem 400€ job im weg stehen, oder? das würde unsere regierung doch nicht wollen…

herzlich hilde.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020