Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
no avatar
   Holli2201
schrieb am 16.10.2011 22:09
Halli hallo mädels,

ich bin absolut neu hier und auch im thema ,,schwanger-werden,, noch absolut unerfahren smile

Lt. meinem Eisprungkalender bin ich seit freitag bis mittwoch fruchtbar. Das haben mein mann und ich natürlich ausgenutzt.... Wir hatten seit freitag jeden tag gv. Ich weiss, das klingt jetzt blöd aber seit gestern gehts mir richtig schlecht. Mir is permanent übel, habe magenschmerzen und nun auch noch rückenschmerzen. Kann es sein, dass es schon geklappt hat und ich schon recht früh drauf reagiere? Oder is es doch nur einbildung?

Danke euch schon mal für eure antworten.

Viele grüße, holli


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 16.10.2011 22:22
vergiss die Eisprungkalender...die taugen nix.

ich denke deine psyche spielt dir da nen streich....

also angenommen zt 15 ist ES...dann hast du ES+4-ES+9 einnistungszeitraum....ES+14 ist nmt....vorher hat man keine schwangerschaftsanezeichen...das ist schlichtweg pms...und das kommt vom hormonungleichgewicht zwischen lh und östrogen. dir kann übel sein...du kannst ein fieses ziehen sprüren..deine brüste tun weh und spannen usw...google mal nach pms symptomen..du wirst umfallen LOL

richtige schwangerschaftsanzeichen hat man erst mit einem bestimmten hcg wert und der ist vor nmt definitiv zu niedrig. du weisst aber nicht mal wann dein ES war....also kann es genauso sein dass du dir magenteschnisch was eingefangen hast...oder eben deine psyche spielt dir nen streich... die mädel hier können ein lied davon singen.

am besten schaust du dir mal den oben angepinnten beitrag "mein körper" an. und fängst im nächsten zyklus an temp. zu messen zs zu beobachten usw.

ein ES kann sich immer mal verschieben. der körper ist keine maschine...daher taugen die ES-rechner nix.

um deine eigentliche frage zu beantworten...meine 1. schwangerschaft : getestet ES+15 pos. gemerkt 2 wochen später durch anzeichen. bei der 2. schwangerschaft hab ichgar nix gemerkt auf grund einer wette hab ich getestet...und der war pos. und dann kam beim fa raus dass ich in der 12. woche schwanger bin. tja so kanns gehen... grins


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.11 22:26 von Sheyla2012.


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 16.10.2011 22:22
So hart das jetzt klingt - und du willst es sicherlich nicht hören:
Alles Einbildung!

Zum einen sind Eisprungkalender nicht unbedingt die beste Methode den Eisprung zu bestimmen.
Da sich der Eisprung immer mal wieder verschieben kann... (Stress-, Krankheitsbedingt oder auch einfach so)

Dann gibt es die Möglichkeit, das du bereits ab Eisprung sogenannte PMS hast - diese kann sich leider auch jeden Zyklus anders äußern.
Mal ist gar nichts, mal kommt alles auf einmal.

Desweiteren bist du - selbst wenn es geklappt haben sollte - noch nicht schwanger.
Das Ei wird im Eileiter befruchtet und macht sich dann über die Bewegungen kleiner, feiner Haare im Eileiter auf den weg in die Gebärmutter.
Das dauert einige Tage. Ist das Ei dann in der Gebärmutter angekommen, dauert es auch wieder ein paar Tage bis es sich tatsächlich in die Gebärmutter eingenistet hat.
Die Einnistung findet meist so zwischen ES+5 bis ES+10 statt.
Erst nach der Einnistung ist das Ei an deinen Blutkreislauf angeschlossen und es wäre dann möglich "Symptome" zu haben.

Bis zum positiven Test zählt jedoch alles zu PMS - da während der Hibbelzeit auch oft viel zu viel in den Körper reingehört wird und so sachen wahrgenommen werden, die vielleicht in einem "nicht-hibbel-Zyklus" gar nicht bemerkt worden wären.

Wie du siehst, bist du noch nicht soweit als das du bereits von der Schwangerschaft merken könntest - da es biologisch nicht möglich ist.


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    Ekis
schrieb am 16.10.2011 22:25
1. Eisprungkalender kannst du vergessen, wenn du nicht gerade einen ungewöhnlich regelmäßigen Zyklus hast.

2. Jedes Schwangerschaftssymptom kann auch PMS-Symptom sein. Ich habe in jeder 2. ZH in jedem Zyklus die Brustwarzen berührungsempfindlich, Übelkeit und Ähnliches.


  Werbung
  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 16.10.2011 22:27
Zitat
Ekis
1. Eisprungkalender kannst du vergessen, wenn du nicht gerade einen ungewöhnlich regelmäßigen Zyklus hast.


Selbst bei absolut regelmäßigen Zyklen gibt es immer mal wieder ausreißer Zyklen!
Sind also mehr als ein ungefährer Richtwert zu betrachten grins allerdings absolut ohne Garantie...


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    Sweet-Pea
Status:
schrieb am 16.10.2011 22:27
Hallo Holli2201,

führst du auch eine Temperatur-Kurve?
Beobachtest Du Deinen ZS und den MuMu??
Weil wenn Du nur einen Eisprungkalender benutzt, der auf Grund Deiner anderen Zykluslängen den Eisprung errechnet, ist das sehr ungenau.
Zu Deiner Frage...so früh kannst Du da noch nichts merken, Deine ganzen Symptome sind PMS Symptome .
Es kann natürlich geklappt haben, aber dass weisst Du erst am NMT!

Liebe Grüße und , dass es geklappt hat!


Ui, Mädels, Ihr seid immer so schnell grins


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.11 22:29 von Sweet-Pea.


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
no avatar
   Holli2201
schrieb am 16.10.2011 22:41
Huhu mädels,

ich sehe schon, ich muss noch viiiiiieeeeel lernen.... zwinker

Wenn ich ehrlich bin habe ich mich bisher noch nicht wirklich mit dem thema intensiv befasst. Das sollte ich unbedingt mal tun.
Ich danke euch trotzdem für die schnellen antworten.
Habt noch einen schönen sonntagabend.

Lg
Holli


  Re: Wie schnell bzw mekt man gleich, dass man schwanger ist?
avatar    Erdbeermund1
Status:
schrieb am 17.10.2011 12:14
Ich denke auch das das die Psyche ist. Aber bei jedem ist es anders. ich hatte am Tag der eigentlichen Mens unheimlich starkes ziehen, wo die Eierstöcke sind. Erst links , dann rechts. Aber das wars auch. Abgesehen das mein Gesicht aussieht wie ein Streuselkuchen....
Viel Glück das es bald klappt, oder geklappt hat!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020