Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Tempi sinkt, LH deutlich positiv, bitte helft mit!!Noch NFP unwissend...
no avatar
   Casjopaya80
schrieb am 28.02.2011 07:48
Hallo zusammen,

bin im Forum neu hier. Ich stelle mich mal kurz vor.

Ich bin 30, seit 3 Jahren glücklich verheiratet und seit April 2007 in Kinderwunschbehandlung (das sind nun fast 4 Jahre sehr treurig). Habe PCO ohne Insulinresistenz und nehme folgende Medikamente: Metformin 2 x 850 mg, L-Tyrox 50 1x und Agnus Castus 1x, natürlich Schwangerschaftsvitamine.
Hatte einmal eine Fehlgeburt 7 SSW letztes Jahr im Juli (keine Ursache bekannt) und eine Fehlgeburt 7 SSW im Dezember 2010, (auch ohne wirkliche Ursache).
Ich verliere langsam die Nerven. Ich habe das Gefühl habe , dass nicht wirklich nach der Ursache gesucht wird. Man sagte mir auch das man erst wirklich was machen könnte wenn man 3 Fehlgeburten hinter sich hat Ich bin sauer.

Hab jetzt die Ursachenforschung in Eigenregie übernommen, soweit wie es natürlich geht, aber leider findet man nicht zu allem was im Internet. Und NFP ist mir jetzt auch ganz neu, da ich erst diesen Monat damit angefangen habe.

Könnt ihr bitte mal meine Tempikurve anschauen, bin da noch ziemlich unwissend und kann diese nicht so deuten, war der ES wirklich am 16. rum ? Oder doch schon früher? Stimmt die Coverline? Wieso habe ich heute einen positiven LH test in der Hand, aber meine Tempi sinkt rasant nach unten Ich hab ne Frage. Deutet das auf ein Progesteronmangel hin (da hab ich irgendwas gelesen davon)? Oder bekomm ich einfach nur meine Mens?? Kann ich noch hoffen?????

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus.

Yvonne


  Re: Tempi sinkt, LH deutlich positiv, bitte helft mit!!Noch NFP unwissend...
avatar    Dodemele
Status:
schrieb am 28.02.2011 07:55
Hallo und Herzlich Wilkommen bei uns!

Also du liest dir am besten die angepinnten Beiträge durch (mit der Glocke vorne dran!) da werden dir sicher einige Fragen beantwortet!

Ansonsten denke ich das dein ES wie eingezeichnet war! ZT 17/18! Der positive LH test jetzt kann schon sein, viele orakeln mit den lh Tests ob evtl ss besteht! Aber lh steigt auch vor der Mens deswegen kann man da gar nix drauf geben! Im übrigen sollte man lh tests eh nicht mit morgenurin machen!

und der Abfall der TEmp deutet tatsächlich auf die Mens hin! streichel Aber es bleibt dir nichts anderes übrig als zu warten!

Sonst sieht die Kurve ganz gut aus! versuch immer zur gleichen zeit zu messen!


  Re: Tempi sinkt, LH deutlich positiv, bitte helft mit!!Noch NFP unwissend...
avatar    Bianca0815
schrieb am 28.02.2011 08:53
Hallo Yvonne und Herzlich Willkommen hier!
Wie eben gesagt, lies Dir mal die angepinnten Beiträge durch...die sind wirklich gut geschrieben.
Ansonsten deutet die abfallende Tempi leider auf deine Mens hin.

Ansonsten kannst Du dich auch im Kurvenvergleich umgucken....


  Re: Tempi sinkt, LH deutlich positiv, bitte helft mit!!Noch NFP unwissend...
avatar    Maus76
Status:
schrieb am 28.02.2011 18:44
Hi und herzlich Willkommen!

Hab mich mal kurz etwas eingelesen, weil ich mich mit PCO und Co. nicht so auskenne, und bin jetzt aber doch etwas ins Straucheln gekommen.

1) Metformin verbessert die Insulinempfindlichkeit - die aber bei Dir nicht vorliegt. Das verstehe ich nicht.
2) Bei PCO reifen die Eizellen nicht aus und springen zu früh. Hast Du es schonmal mit Clomifen versucht? Das fördert die Eizellreifung.
3) Bei PCO ist der LH-Wert wohl immer recht hoch, ich bin mir nicht sicher, ob Tests da wirklich aussagekräftig sind.
4) Für einen Progesteronmangel hast Du eine viel zu schöne Hochlage, darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Die Hochlage kann aber auch mit L-Thyrox zusammenhängen.

Kann natürlich sein, dass ich mit meiner Einschätzung komplett daneben liege... Vielleicht schreibt ja noch jemand was dazu.

Was die FGs angeht, hat man meiner Schwägerin genau das selbe erzählt (untersucht wird erst nach 3), das finde ich eine bodenlose Unverschämtheit! Bist Du beim FA in Kinderwunschbehandlung oder in einer KIWU-Praxis?

LG
Maus76


  Werbung
  Re: Tempi sinkt, LH deutlich positiv, bitte helft mit!!Noch NFP unwissend...
no avatar
   Casjopaya80
schrieb am 28.02.2011 21:21
Guten Abend,


erstmal Dankeschön an alle.Hab leider noch nicht so die Zeit gefunden hier alles zu durchwurschteln.Mach ich auf jeden fall noch.
Maus 76:
Mit PCO Blick ich auch noch nicht wirklich durch . Der ganze Medizinkram ist schon sehr kompliziert.
Bin zum FA wegen schmerzen,wurden ein haufen zysten fest gestellt und das ich fast keine Eibläschen mehr habe und überhaupt kein Eisprung statt findet. Daraufhin wurde PCO festgestellt ( mehr oder weniger) Metformin verschrieben bekommen.halbes Jahr später tat sich immer noch nix. In Eigenregie zum Endo, viele Tests durch. Zu Höhe Testowerte bei 1,7 und eine zu hohe Cortisolausschüttung der Nebenniere. Weiter Metformin,dazu Dexamethason um die Kotisonausschüttung zu regulieren, ein Jahr später kamen die l-tyrox dazu. dexamethason wieder abgesetzt,werte wieder normal. Eibläschen und Eisprung endlich mal vorhanden.

Habe jetzt nach der 2. FG gewechselt, hatte einfach kein gutes Gefühl mehr. Er schob die 1. FG auf Folsäuremangel und bei der zweiten wollte er mir erzählen,das ich mir quasi die Blutung gebildet habe und wollte mir weiß machen das aufm dem Ultraschall doch alles noch da wäre. Weiß heut noch nicht warum er das gemacht hat,da war gar nix mehr zu sehen,Gott sei dank bin ich nach diesem dubiosen Termin gleich ins KKH die mir das auch bestätigten.

So nun gewechselt und so wird quasi von vorne angefangen. Bei der nächsten Schwangerschaft werden sofort alle Werte überprüft. Endo hab ich erst wieder im April einen Termin. Werde ihn dann mal auf Clomifen ansprechen,ob das was bei mir bringen würde.

Die Persona LH-Test waren bis ES immer negativ und danach war auch nichts mehr zu sehen.

ohhhh das war jetzt bissl viel alles,werde weiter berichten.

Herzlichen Dank.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021