Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wichtig: eisprung und Ultraschall
avatar    mamamitganzemherzen
Status:
schrieb am 27.02.2011 10:37
Sagt mal, weiß jemand von Euch, wieviele Tage man nach dem Eisprung, diesen noch im Ultraschall sehen kann??????????
ich habe gerade in einem Beitrag gelesen, dass der Ultraschall zu ungnau wäre zur Bestimmung des Eisprungs. Und in dem Moment bin ich auf die Frage gekommen.
Vielleicht weiß ja jemand was????????


  Re: wichtig: eisprung und Ultraschall
avatar    clydesbonnie
schrieb am 27.02.2011 10:53
Nach dem Eisprung sieht man wenige Tage die freue Flüssigkeit aus dem Fióllikel im Bauchraum. Da muss der arzt aber schon nach gucken und wissen wo. DAs macht nicht jeder FA automatisch. Wie lang die Flüssigkeit genau zu sehen ist, bevor sie vom Körper resorbiwert ist, weiß ich nicht, ich denke, so pauschal lässt sich das auch nicht sagen, da es von mehreren Faktoren abhängt: Menge der Flüssigkiet (größe Follikel), Auffindbarkeit der Stelle im US und Auflösung des US-Gerätes, Fähigkeit des schallenden FA.

Den Gelbkörper kann man so früh nicht genau erkennen, da er sich erst ausbilden muss, der gesprungene Follikel sieht mit viel Phantasie und wenn man weiß, dass er es sein könnte (aus vorherigem US) wie ein etwas unregelmäßiger Follikel aus, von der Größe nicht mehr so groß wie vor dem ES. Ein unerfahrener oder unwissender FA würde ihn vielleicht als Folli sehen, der noch ein paar Tage zum Sprung braucht. Den Gelbkörper müsste man dann nach ein paar Tagen ganz gut erkennen, er hat einen wolkigen Umriss. Aber auch hier gilt das selbe wie oben bei der Flüssigkeit: versteckt er sich oder löst das US-Gerät nicht gut auf oder oder oder ..

Wenn ein Zyklusmonitoring gemacht wird, kann man in Verbindung mit den Bildern der anderen Termine und am Aufbau der GMS sehen, ob ein ES stattgefunden hat. SOweit ich auch weiß, sieht die GMS unter Progesteron anders aus als nur unter Östrogen, sie ist nicht so glatt.


  Re: wichtig: eisprung und Ultraschall
avatar    Beckimaus28
Status:
schrieb am 27.02.2011 16:04
Also mein FA hat mir Blut abgenommen damals damit kann man wohl auch Nachweisen das bzw ob ein ES statt gefunden hat




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020