Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Tempi messen zu unterschiedlichen Zeiten?!? und überhaupt...
no avatar
   Engelchenlukas
Status:
schrieb am 14.02.2011 22:04
Hallo zusammen,

ich muss jetzt doch mal nachfragen, weil ich einfach nicht weiß ob das Messen überhaupt einen Sinn hat.

Im März letzten Jahres haben wir einen kleinen Sohn bekommen, danach hat es auch sofort mit der zweiten Schwangerschaft geklappt, dann mussten wir unser Engelchen in der 18. SSW wieder gehen lassen, seit dem, Oktober 2010 üben wir wieder und leider klappt es diesmal nicht so gut. (Ich weiß, wir dürfen uns nicht beschweren)

Jedenfalls ist unser Sohn mal um 4 wach mal um 5 und mal erst um 7, da fällt es mir schon ziemlich schwer zu einer regelmäßigen Uhrzeit zu messen. Zum einen klappt es nicht immer mit den 6 Stunden Schlaf und zum anderen, bin ich dann manchmal zu der Zeit in der ich regelmäßig messen wollte (6:30 Uhr) schon ne Stunde wach wegen des Kleinen.
Ich halte es im Moment so, dass ich einfach direkt nach dem Wach werden messen, zwar nicht im Bett, aber ich steh immer sofort auf und messe dann direkt im Bad, hat auch keinen Unterschied gemacht zum im Bett bleiben, hab ich getestet.
Aber bringt das überhaupt was? Ich meine wegen der großen Zeitschwankungen?
ich beobachte zeitgleich meinen Mumu und Schleim, meine letzten Zyklen waren 33, 35 und dann 37 Tage lange, nach dem Schleim und Mumu zu urteilen (und Ziehen im Unterleib) hätte ich aber am Samstag ( ZT 14) ES haben müssen, kann es sein dass sich mein Zyklus jetzt erst wieder einpendelt? Hatte nämlich vor unserem Sohn immer einen 28/29 Tage Zyklus.

ich weiß viele Fragen, wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.

Lg


  Re: Tempi messen zu unterschiedlichen Zeiten?!? und überhaupt...
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 15.02.2011 07:54
könnte ein Es gewesen sein Ja.

die nächsten werte werden es zeigen...wenn die tempi jetzt oben bleibt ist alles im lot. ich würde den ES bis jetzt auf zt 15 schätzen.


  Re: Tempi messen zu unterschiedlichen Zeiten?!? und überhaupt...
avatar    Chari
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:33
Laut ZS und Mumu würde ich auch auf ES ZT15 tippen, passt doch auch mit der Tempi.
Deine Tempi scheint, trotz der unterschiedlichen Messzeiten, relativ ruhig zu sein.
Wenn die Tempi jetzt oben bleibt, sieht's gut nach ES aus smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021