Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 09.07.2010 23:11
  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    Chari
Status:
schrieb am 10.07.2010 06:46
@ gruenegurke: dass mit den 2 Schweinchen geht ganz einfach zwinker In den Tierheimen und Notstationen hocken genug rum, die neue Sklaven suchen zwinker


So ... hätte echt nicht gedacht, dass mich das in so ein tiefes Loch fallen lässt. Selbst jetzt kommen immer noch wieder Tränen rausgekullert, einfach so ...
Da versuch ich jetzt erst mal wieder rauszukraxeln, auch wenn's nicht wirklich einfach ist.
Hab gestern Abend dann noch ziemlich lang mit meinem Schatz gesprochen. Er kam dann zu dem Entschluss, dass es vielleicht nicht wirklich richtig ist, nach der Vogelstrauß-Taktik zu handeln und wir uns unterhalten müssen bzw. er sich auch mehr mit den Problemen auseinandersetzen muss. Dazu war das ganze gestern wenigstens gut.
Jetzt warten wir Montag erst mal den FA-Termin ab, was wir dann weitermachen. Und dass er sich endlich doch überwindet und ein SG machen lässt. Er hat tierische Angst vor dem Ergebnis, was da rauskommen kann, wobei er schon eher was negatives vermutet. Da hab ich ihm gesagt, dass wir da dann halt reden müssen und gucken, wie wir weitermachen. Er ist da ja nicht alleine und das Thema geht uns beide an.
Und ihn hat das gestern, also die Nachricht, auch schon niedergeschmettert.

Ich weiß nicht ... manchmal können Leute unsensibel sein ... seine Cousine weiß von unsrem Wunsch, dass er schon seit Jahren besteht und wir auch üben und es nicht klappt und es halt auch diese Komplikationen gibt und es schwierig wird.
Als wir damals mit unsrem Kinderwunsch und -planung angefangen hatten, meinte sie noch sowas wie: schade, eigentlich wollte ich gern mit dir zusammen schwanger werden, lass dir noch ein bissel Zeit.
Jedoch war bei ihr nie so wirklich abzusehen, dass sie soweit ist. Wechselnde Freunde (ok, Beziehungen von ein paar Jahren) und eher karriereorientiert.
Sie hätte mal so fair sein können und in dem Moment, wo sie sich mit Kinderwunsch beschäftigen bzw. überlegen, dass sie vielleicht könnten, mal hingehen und zu uns meinen: Hey, jetzt können wir doch zusammen üben, vielleicht klappt's ja doch jetzt mit dem zusammen schwanger werden.
Das hätte ich dann um einiges besser verkraftet und mich noch viel mehr freuen können.
Aber sie hat sich überhaupt keine Gedanken gemacht, gar nicht groß mit auseinandergesetzt. Verhütung abgesetzt und so nach dem Motto: es dauert ja eh länger (weil's bei mir halt nicht so klappt). Und nachdem sie ja jetzt schon in der 7. Woche ist, muss sie's ja auch schon länger wissen, also sie wusste es schon etwas. Da hätte sie doch mal was verlauten lassen können.
Das enttäuscht mich halt auch.

Aber ändern kann ich jetzt eh nichts mehr. Ich hoffe nur, dass sie jetzt nicht mit irgendwelchen Problemen oder Fragen oder so zu mir kommt und erwartet, dass ich ihr helfe. Das schaff ich psychisch nicht.

Hab auch gestern mit meinem Mann abgesprochen, dass wir diese Weihnachten nicht bei seiner Familie feiern. Das war eh schon teils immer so ein Punkt, bei dem ich Probleme hatte. Ich hätte es immer gerne gehabt, dass die komplette Familie zusammen feiert. Bei uns ist es immer so gewesen, dass mein Opa und meine Oma gekommen ist, dann meine Mutter und ihr Freund. Meine Schwester ist ja in USA, das heißt, das geht nicht so ohne weiteres. Und bei Schatzis Familie haben immer er mit seinen Eltern, seiner Oma und seinem Opa, seiner Tante und seinem Onkel und seine Cousine mit jeweiligem Freund gefeiert. Und Schatzi und ich haben dann immer gesplittet gefeiert, also entweder mittags zu meiner Familie und abends zu seiner oder umgekehrt. Und das hat mich schon immer extrem angekotzt, da ich finde, dass es dann so zerrupft ist und die Stimmung irgendwie zerstört. Daher hätte ich gerne gehabt, dass eben alle zusammen feiern. Der Platz wäre ohne weiteres da, die Arbeit hätte man sich teilen können. Aber meine SchwieMu war dagegen. Weihnachten gehört nur der Familie, das möchte sie nicht. Das hat mich schon verletzt. Ich seh das dann so: meine Familie gehört nicht wirklich dazu und ich dementsprechend auch nicht.
Naja, und jetzt haben wir halt doch entschlossen dieses Jahr die Fliege zu machen, irgendwohin oder nur bei meiner Familie zu feiern. Denn wenn seine Cousine dann lauter Babysachen etc. geschenkt bekommt, total betüdelt wird und es nur um dieses Thema geht, das ertrag ich nicht. Da flipp ich aus.

Gegen 01:00 Uhr hatten wir dann beschlossen, dass wir vielleicht doch mal versuchen sollten zu schlafen. Nicht wirklich einfach. Hab auch total bescheiden geschlafen.
In 20 Minuten heißt's aufstehen und fertig machen für den Abflug nach Berlin. Noch schnell ein paar Sachen zusammensuchen für meine Cousine. Sie hat seit längerer Zeit Unterleibsschmerzen, war bei mehreren Ärzten, Verdacht Ovarialzyste geplatzt und Flüssigkeit im Bauchraum. Nix näheres weiß man nicht. Und Schmerzen sind immer noch da. Sie bekommt dann erst mal von mir Apis und MMS und den Rat nochmal zum Arzt zu gehen und sich weiter durchchecken zu lassen. So lange Schmerzen, das kann nicht sein. Hab mich gestern noch im Netz dumm und dusselig gegoogelt.

So, jetzt langsam versuchen Schutzschild hochzufahren und zu verdrängen ... Und den Satz einprägen: wir testen noch an den Ohren, die sind noch nicht perfekt (falls dumme Fragen kommen sollten) zwinker

Danke Mädels, dass ihr da seid, auch wenn's mir trotz eurer lieben Worte noch bescheiden geht. Aber da muss ich jetzt durch.


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
no avatar
   Flumflöh
Status:
schrieb am 10.07.2010 09:09
Kann gut verstehen wie es dir geht und dass es dich total umhaut.
Im Moment gibt es da auch nicht wirklich tröstende Worte.
Verkriech dich ein bissi, heul wenn dir danach ist und nimm dir die Zeit.
Und dann nimmste die Leiter und kommst aus dem Loch wieder raus.

Kannst auch gern zu mir ins Loch kommen. Stecke gerade mittendrin.


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
no avatar
   PupenbärsMama
schrieb am 10.07.2010 09:37
Ach Chari, komm mal her - auch von mir eine ganz, ganz, liebe und dicke Umarmung. Diesen Schmerz und die Wut kann dir keiner abnehmen, dennoch darf und sollte deine Umwelt dies wahrnehmen. Wenn man immer nach außen die Starke präsentiert, sich als Motivator und Sonnenschein zeigt, verkennenen andere, wie es einem tatsächlich geht bzw kommen überhaupt nicht auf die Idee, dass auch starke Persönlichkeiten in ein Loch fallen können.
Ich wünsche dir einfach ganz viel Kraft.


  Werbung
  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
no avatar
   Silvia79
Status:
schrieb am 10.07.2010 09:42
  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
no avatar
   mausi37
schrieb am 10.07.2010 09:43
Liebe Chari,
scheiß Spiel.
knuddel und liebe Grüße
Mausi37


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 10.07.2010 10:08
Ach SÜße, ich kann dich nur zu gut verstehen, solche Nachrichten hatte ich in den letzten Monaten auch mehrfach zu verkraften...

ABER: Wie hätte sie es dir denn sagen sollen? Hättest du es noch später erfahren wollen? Oder sofort? Ich glaube, das hätte an deiner Reaktion nicht viel geändert. Und die 7.SSW ist noch sehr früh, um es bekannt zu geben, findest du nicht? Das zeigt ihr Vertrauen! Sie hat selbst gesagt, sie hätte ein schlechtes Gewissen, weil es dir mit der Nachricht schlecht geht - das spricht doch für sie! Sie kann nichts dafür, dass es bei ihr sofort geklappt hat...Aber es ist doch schön, dass sie nicht so leiden musste wie wir...

Schön, dass du mit deinem Mann reden konntest und ihn jetzt besser verstehst. Männer verarbeiten solche Nachrichten ganz anders als wir - aber es geht ihnen dennoch auch nahe!


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 10.07.2010 10:19
naja du konntest dich wenigstens zusammenreißen Ja

als meine schwäerin mir vor 2,5 jahren sagte,dass sie schwanger ist, habe ich sie auf dem sofa alleine sitzen lasen bin ins schlafzimmer gerannt habe die tür geknallt und wie ne wahnsinnige geschrieen und geheult. sie ist dann wohl abgedackelt LOL
naja jetzt sehe ich es mit Humor, damals war es das krasseste überhaupt, sie ist im ersten zyklus schwnagre geworden und naja die beiden waren auch grad erst 2 monate zusammen. wir warne grade genau 1 Jahr am üben und ich hatte tag vorher mens gekriegt.
da kam alles auf einmal ich bin über ein jahr damit nicht klar gekommen. hatte heftige depressionen, dachte darüber nach, was ich getan habe, so bestraft zu werden.
Aber ich weiß, dass sie nichts dafür kann, dass es bei uns nicht klappt, und ihr keliner ist der süßeste sonnenschein überhaupt.
Lass dich nicht zu sehr runter ziehen, es bringt nix. streichel Bussi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.10 10:21 von Schnuffelkeks.


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    hibbl
Status:
schrieb am 10.07.2010 10:31
Oh nein, Süße!
Vielleicht bin ich gerade die letzzte die trösten sollte und dennoch.

Ich denke du brauchst dringend eine Auszeit. Kannst du nicht mal ein WE für dich allein wegfahren? Wellness oder so? Da hilft manchmal.

Sorgen um die lieben Tierchen machen es auch nicht besser. Auch das kenne ich. Haben hier auch ine chronisch kranke zu Hause.

Zu den SD-AK. Hast du es malk mit Selen versucht?

Und zu dem Rest?
Ich verstehe nicht, dass sie es dir trotzdem sagen mussten, obwohl dein Mann schon abgeraten hat.

Vielleicht baut dich das WE in Berlin doch wieder ein wenig auf.

Fühl dich gedrückt wenn du magst.

LG streichel


  Re: Sch..ß. - jetzt grad total am Boden zerstört - ich reih mich ein sehr treurig
avatar    Chari
Status:
schrieb am 11.07.2010 12:22
So, sind wieder zurück von Berlin smile

Mittlerweile hab ich mich ein wenig gefangen, auch wenn es mir noch im Magen liegt. Ich versuch's jetzt mit der Abschott- und Verdängmethode, was da erst mal das beste ist. Der Tag gestern war ganz schön gewesen, ist schon schön auch mal wieder die Verwandten zu sehen, die etwas weiter weg wohnen. Mein Cousin hat in Berlin ein kleine urige Kneipe mit Freunden aufgemacht, dort waren wir gestern Nachmittag. Einen kleinen Stich gab's noch mal, er ist vor 7 Wochen Vater geworden, das hatte ich irgendwie vergessen gehabt, dass seine Freundin schwanger war, da meine Mutter es mir nur so am Rande mal nebenbei erzählt hatte. Aber war trotzem ok gewesen. Seine Freundin ist momentan mit der Kleinen für eine Woche zu ihren Eltern und er hat sturmfrei zwinker Mit meiner Großcousine und ihrer Kleinen ging's soweit auch ganz gut, hat mir weniger ausgemacht.
Mein nächster Cousin hat seinen mittleren Schulabschluss geschafft und steuert dann so langsam auf's Abitur zu, der andere ist mittlerweile in der 10. Klasse (mensch, werden die groß *lach*) und meine Cousine hat ihr Abi geschafft mit einem Schnitt von 2,7 (1 Punkt und sie hätte 2,6 gehabt). Haben uns gestern zumindest gut unterhalten, zusammen Fußball geschaut zwinker und dann auch noch zusammen gespielt und "die Alten" quatschen lassen.

@ Flumi: komm zu mir, wir knuddeln uns ein bissel, trinken eine Kakao und machen uns es auf der Couch bequem knuddel streichel
@ knuffelchen234 - das hier ist der punkt ...: "Ich weiß nicht ... manchmal können Leute unsensibel sein ... seine Cousine weiß von unsrem Wunsch, dass er schon seit Jahren besteht und wir auch üben und es nicht klappt und es halt auch diese Komplikationen gibt und es schwierig wird.
Als wir damals mit unsrem Kinderwunsch und -planung angefangen hatten, meinte sie noch sowas wie: schade, eigentlich wollte ich gern mit dir zusammen schwanger werden, lass dir noch ein bissel Zeit.
Jedoch war bei ihr nie so wirklich abzusehen, dass sie soweit ist. Wechselnde Freunde (ok, Beziehungen von ein paar Jahren) und eher karriereorientiert.
Sie hätte mal so fair sein können und in dem Moment, wo sie sich mit Kinderwunsch beschäftigen bzw. überlegen, dass sie vielleicht könnten, mal hingehen und zu uns meinen: Hey, jetzt können wir doch zusammen üben, vielleicht klappt's ja doch jetzt mit dem zusammen schwanger werden.
Das hätte ich dann um einiges besser verkraftet und mich noch viel mehr freuen können."
Und sie hatte uns es auch nur gesagt, da sie ein Reise Costa Rica geplant hatten mit Flugzeug, Regenwald rumturnen etc. und das jetzt flach fällt und sie es deshalb ihren Eltern und der Verwandschaft gesagt haben. Wäre das nicht gewesen, hätten sie nichts vor der 12. Woche gesagt. Das hat nichts mit Vertrauen oder sonst was zu tun. Das war nur, da sie es so deshalb jetzt sagen wollten, damit sich keiner wundert, dass sie die Reise absagen - und da das Verhältnis sehr gut ist, hat sie es allen gesagt. Genau deshalb hätte ich eben mehr von ihr erwartet. Und da sie genau von unsrem Problem weiß ...
@ Schnuffelkeks: so hätte ich am liebsten auch reagiert LOL aber konnte mich noch zusammenreißen, wie gesagt, unser Verhältnis ist eigentlich super. Deswegen aber verletzt mich ihr Verhalten umso mehr.
@ hibbl: warum solltest du die letzte sein, die tröstet? knuddel tut gut zwinker

Danke euch Mädels ... knuddel knuddel knuddel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021