Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
avatar    flocke129
Status:
schrieb am 06.07.2010 10:22
Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich den Thread von schnuppe87 gelesen habe möchte ich an dieser Stelle mal kurz einräumen das es durchaus
verantwortungsbewußtere Ärzte bzgl.des Clomifen gibt !!!

Bin nun auch nach viiiiiiiiielen viiiiiiiielen Monaten endlich soweit gewesen, dass man letzten Zyklus mal mit einer Behandlung starten konnte-
endlich bekam ich mal was konkretes für den Eisprung nämlich Clomi!!! Ich freu mich Ich freu mich Ich freu mich
Da hat man doch gleich mal das Gefühl endlich was tun zu können-zumindest auf dem richtigen Weg zu sein!
Na jedenfalls hat mein Doc zur Kontrolle zu ganz vielen Ultraschalluntersuchungen geladen um das alles zu überwachen-
da nun einmal die Option besteht das der Körper nicht auf Clomi reagiert bin ich überaus glücklich gewesen das meiner, mit Hilfe von Clomi, zum ersten Mal das getan hat was er tun sollte-und so konnte ich beim letzten der Ultraschalltermine wunderschöne Follis sehen.
Regelmäßige Blutuntersuchungen gehören bei meinem Doc übrigens ebenfalls dazu!!!

Nun stellte sich leider raus das mein Körper durch die 1 Tablette Clomi überstimuliert wurde...wäre ja auch zuuuuuuu schön gewesen wenn`s alles reibungslos funktioniert hätte - naja, jedenfalls möchte mein Doc kein Risiko eingehen und wartet vor der nächsten Stimulation lieber noch einen Zyklus ab...da Clomi ja ggfs.nachwirken kann! Erst wenn dieser Zyklus geschafft ist werden wir von vorne Starten und dann mit einer geringeren Dosis!

Ich finde das Verhalten meines Docs sehr sehr gut- kann nur sagen Daumen hoch!!!
Natürlich muss ich jetzt wieder warten aber das ist am Ende einfach vernünftiger... und ehrlich, mich in Geduld üben, darin bin ich langsam echt Meistergrins

Wollte mit diesem Beitrag eigentlich nur einmal mitteilen, dass es auch wirklich gute Ärzte gibt ( bin sehr sehr dankbar bei einem solchen gelandet zu sein!!!) und das Clomi durchaus für den ein oder anderen ( z.B.für mich) eine realistische Chance darstellt endlich schwanger werden zu können!!!
Und ich bin dankbar diese Chance nutzen zu können!

Ganz liebe Grüße
eure flocke


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
no avatar
   Schnuppe87
Status:
schrieb am 06.07.2010 10:51
Hallo liebe Flocke,

Ach, das freut mich zu horen, das es bei dir klappen kann, und das du deine Hoffnungen in Clomifen steckst..

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich weis, das es auch gute Arzte gibt und ich weis auch, das es nicht AM Clomifen lag, sondern an der art und weise wie es mir gegeben wurde..

Deswegen, ich freue mich fur jede einzellne von euch, bei der Clomifen gut wirkt.. Bei mir haben sie das auch, bin der FA die Dosis erhot hatt, ab da war es dann uberstimuliert und die Schmerzen haben angefangen..

Ich drucke auf jedenfall ganz dolle die Daumen... HammerDas ist super


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
avatar    Dodemele
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:09
Clomifen

Sollte sich auch jeder bewusst darüber sein!

Grüße


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
no avatar
   vcnjkehfwefnc
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:30
Also ich kann dem nur zustimmen, ich hatte große Angst vor einer Tabletteneinnahme und der ganzen Stimulation und Co. aber ich fühle mich auch sehr gut aufgehoben bei meinem Doc. Ich war heute auch beim Foli-TV, 2 Folis li., 1 Foli re., wenn alles gut läuft wird Fr. ausgelöst mit vorherigem US natürlich wieder.

@schnuppe ich würde ganz schnell den Arzt wechseln, bei mir hat es auch 3 Anläufe gebraucht den für mich richtigen Arzt zu finden.


  Werbung
  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
avatar    flocke129
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:31
@schnuppe87 : Danke !!! laß dich nicht unterkriegen...
ich drück auch dir ganz ganz fest die Daumen das alles wieder gut wird!!!

Klar gibt`s `ne Menge Nebenwirkungen-aber ganz ehrlich es gibt wohl kaum irgendein
Medikament wo sich die Packungsbeilage stets positiv lesen läßt...gerade bei Hormonkeulen...allein die Nebenwirkungen der Pille sind schon nicht schlecht...
ich denke ein gewisses Risiko trägt man leider nun einmal aber lieber das als niemals ein Kind im Arm halten zu können!!!

Würde mich auch freuen wenn ich die ganzen Medikamente nicht brauchen würde aber andereseits bin ich froh das es solche Mittel gibt,
denn ohne diese hätte ich und wahrscheinlich auch vieeeele andere mit mir niemals eine Chance auf eine eigene Familie!!!


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:34
Dode, trag deinen Doc doch bei top-docs ein, Gurke hat einen Link dazu oben in den Perma- Treads gepostet, dann hilfst du anderen auch.


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
no avatar
   Schnuppe87
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:36
Danke schon Flocke, ja ich gebe nicht auf.. Und versuche es einfach weiter.. aber dieses mal lass ich es langsam an gehen.. Und verlange erst einige Test bevor wir wieder wild darauf los legen und nur Raten ob es das richtige fur mich sein konnte..


Und MumfromM, Ja also ich habe am Freitag noch mal Kontrolle wegen der freien Flussigkeit im Unterleib und ich werde ihn da noch 1 einziges mal drauf ansprechen und wenn er wieder auf stur macht und mich vertrostet muss ich leider gottes zu seinem Konkurtenten/ Feind gehen... Dann kann ich all dem aber auch nemmer helfen, geht ja schlieslich um meinen korper und meine Gesundheit !!


Aber danke euch allen, fur die leiben Antworten und auc hfur das Verstandniss, das bin ich aus meiner Umgebung hier nicht wirklich gewohnt, und es tut gut mal nicht nur kritisiert und als Drama quen ab gestempelt zu werden.. Danke euch allen recht Herzlich Ich freu mich sehr knuddel


  Re: @schnuppe87 u.natürlich alle anderen:hier mal was positives zu Ärzten und Clomi ;0))
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 06.07.2010 12:23
ich war auch sehr sehr skeptisch kurz vor der einnahme......hatte im forum auch bezüglich deswegen gefragt damals. wer will schon zysten und der gleichen haben...geschweige denn krebs.

mein FA hatte zusätzlich zur KIWU-klinik immer nochmal einen extra US gemacht....auch in der 2. ZH wegen eventueller zysten. und deshalb gilt für mich IMMER....vertraue ich meinem arzt und fühle mich in der praxis wohl, dann habe ich weniger ängste....und zusätzlich informiere ich mich über sämtliche medis und deren nebenwirkungen vorab und befrage bei unklarheiten meinen doc!

verantwortung fängt ja schon beim erstgespräch an.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020