Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung

  Neu hier und tausend Fragen
no avatar
   Heimkehrerin
Status:
schrieb am 04.07.2010 21:31
Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mir mit ein paar Antworten auf meine Fragen helfen.
Ich habe Anfang Mai meine Pille (nach insgesamt 17 Jahren - 4 Jahre, 1 Jahr Pause und dann noch mal 12 Jahre) abgesetzt und dann vom 15. bis 19. Juni meine erste Periode wieder bekommen. Natürlich habe ich mich deswegen sehr gefreut, da ich zuvor gelesen habe, dass es bei manchen sehr lange gedauert hat, bis sie wieder normal ihre Tage bekommen haben.
Ich hatte also eine Zykluslänge von 43 Tagen.

Da ich momentan mit meinem Freund leider eine Fernbeziehung führe, sehen wir uns nur an den Wochenenden. Da wir beide Nachwuchs haben wollen, haben wir nun an den Wochenenden vermehrt Sex. So auch unter anderem am 25., 26. und 27. Juni. Wäre es ein Zyklus von 28 Tagen, wären das genau die fruchtbaren Tage gewesen.
Am 30 Juni und am 1 Juli hatte ich dann ganz ganz leichte bräunliche Blutungen (es waren in der Slipeinlage nur einzelne sehr kleine Stellen). Gestern und heute hatte ich das dann wieder.

Nun habe ich gelesen, dass man am Tag des Eisprungs und auch an den Tagen der Einnistung diese Blutungen haben KANN. Wenn ich wieder von einem "normalen" Zyklus mit 28 Tage ausgehe, wäre ca. 29. der Eisprung gewesen und dann etwa heute die Einnistung.

Meint Ihr das die Blutung diese Ursache haben könnte? Ich kann leider erst am Samstag zur Frauenärztin gehen. Daher hoffe ich, dass Ihr mir vielleicht helfen könnt.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn es so schnell geklappt hätte. Viele berichten ja, dass es sehr schnell nach Absetzen der Pille geklappt hat. Wenn nicht können wir auch noch warten. Das wäre Alles in Ordnung für uns.

Gibt es noch andere Anzeichen, die man merkt, wenn man einen Eisprung hat oder diese Einnistung?

Ab wann merkt man eigentlich ein Spannen in der Brust bei einer Schwangerschaft? (Nur eine Frage am Rande)

Ich danke Euch für Ihre Hilfe!

Liebe Grüße


  Re: Neu hier und tausend Fragen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 04.07.2010 21:42
hallo und willkommen,

wenn du in deinem eigene beitrag auf die blauen wörter klickst wirst du schlauerJa


  Re: Neu hier und tausend Fragen
avatar    Zeeebra
schrieb am 04.07.2010 21:45
Hallo!

Wenn du keine Temp. misst, kannst du auch nach deinem ZS schauen oder Ovus benutzen um den ES einzugrenzen. Viele Mädels haben um den ES nen Mittelschmerz , an dem sie auch erkennen, dass der ES war / ist. Das Brustspannen kommt bei veilen Frauen unterschiedlich und ist ganz oft eben auch ein PMS-Anzeichen. (Bei mir kam das Spannen erst kurz vor dem NMT und hält bis jetzt an.) Einnistungs- und Eisprung-blutungen können auftreten, müssen aber nicht. Wäre es eine Möglichkeit für dich, eine Temperatur-Kurve zu führen, oder ist das nix für dich?!? So kann man den Zyklus immer etwas genauer "bewerten".

LG und viel Glück!!!


  Re: Neu hier und tausend Fragen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.07.2010 21:46
Hey, willkommen

Also, man kann kan bei der Einistung eine LEICHTE Blutung haben. Viele haben es aber nicht. Und wie gesagt nur leicht, und auch nur einen Tag. Ansonsten ist es wohl die Mens.

Die Einnistung spürt man eher nicht. Wenige sagen, sie hätten sie gespürt - aber ob das dann wirklich so war, weiß man nicht.

Nach dem ES haben viele Frauen sein Spannen in den Brüsten. Das kommt vom LH Anstieg. Anzeichen eines ES ist bei manchen ein Ziehen/Stechen im betroffenen Eierstöck, bei anderen gar nichts.

Du kannst leider heute noch keine Schwangerschaft Anzeichen haben. Das ist zu früh. Alles, was du irgendwie spürst, kommt nicht von einer möglichen Schwangerschaft. Das kann ALLER FRÜHSTENS in ein paar Tagen sein. Viele merken aber erst weit nach dem positiven Test was.

Ich wünsch dir viel Erfolg ... einen bald positiven Test ... und mach dich nicht verrückt wegen irgendwelcher möglicher Anzeichen.


  Werbung
  Re: Neu hier und tausend Fragen
no avatar
   Heimkehrerin
Status:
schrieb am 04.07.2010 22:02
Zitat
Zeeebra
Hallo!

Wenn du keine Temp. misst, kannst du auch nach deinem ZS schauen oder Ovus benutzen um den ES einzugrenzen. Viele Mädels haben um den ES nen Mittelschmerz , an dem sie auch erkennen, dass der ES war / ist. Das Brustspannen kommt bei veilen Frauen unterschiedlich und ist ganz oft eben auch ein PMS-Anzeichen. (Bei mir kam das Spannen erst kurz vor dem NMT und hält bis jetzt an.) Einnistungs- und Eisprung-blutungen können auftreten, müssen aber nicht. Wäre es eine Möglichkeit für dich, eine Temperatur-Kurve zu führen, oder ist das nix für dich?!? So kann man den Zyklus immer etwas genauer "bewerten".

LG und viel Glück!!!

Hallo Zeeebra,

ich habe gar nicht so schnell mit Antworten gerechnet, aber ich freue mich sehr. Vielen Dank (natürlich auch an die anderen)!

Was ist ZS? Entschuldige bitte aber ich bin mit den Abkürzungen noch nicht so vetraut.
Brustspannen während der Periode hatte ich noch nicht, denke ich.

Temperaturkurve bedeutet, dass ich jeden Morgen rektal messen müsste, richtig? Wie ist denn die normale Tmeperatur? Und wie erkenne ich dann die bei einem ES (ich weiß das sie höher ist, aber wie viel höher)?

Zu den anderen Beiträgen: Ich werde mir gleich mal die blauen Wörter ansehen.
Und ich will mich auch nicht verrückt machen wegen irgendwelchen Anzeichen. Sie interessieren mich nur einfach. Es soll ja eh gelten "Alles kann, Nichts muss", sonst klappt es so oder so nicht zwinker.

Danke noch mal! smile


  Re: Neu hier und tausend Fragen
avatar    Zeeebra
schrieb am 04.07.2010 22:08
Also, ZS bedeutet Zervixschleim. Das Temperaturmessen kannst du oral, vaginal oder rektal machen und was du dazu so alles beachten musst liest du am besten oben im Beitrag "FAQs rund um den KiWu" durch...da steht alles sehr gut erklärt...auch die Sache mit dem ZS beobachten smile! Die Basaltemperatur is bei jedem unterschiedlich und den ES erkennst du, wenn die Temp. sprunghaft ansteigt. Wenn du mal unten im Sonntagskurvenvergleich schaust, kannst du dir verschiedene Kurven von den Mädels hier mal anschauen und sehen, wie die Basaltemp. bei denen so ist und wie die Temp. ansteigt beim Eisprung.

Wie gesagt, lies dir oben mal den Beitrag in Ruhe durch und wenn dann noch Fragen sind, kannst du gerne noch mal hier nachfragen (auch per PN wenn du magst smile!!!


  Re: Neu hier und tausend Fragen
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 04.07.2010 22:11
Hallo und willkommen,

ich empfehle dir die oben angepinnten Beiträge "mein Körper..." und den Rest auch zu lesen, sehr informativ und werden alle deine Fragen werden beantwortet. Auch über das Tempi Kurve führen smile

Wünsche dir viel Glück und eine gute Zeit im Forum


  Re: Neu hier und tausend Fragen
avatar    clydesbonnie
schrieb am 04.07.2010 22:51
hmm .. ich glaube, dass das, was du da spürst und an veränderungen in deinem körper schlicht und einfach nur der normale zyklusverlauf ist, den du eine halbe ewigkit nicht mehr hattest. das auf- und ab der hormone und alles, was daraus folgt - bei der einen mehr oder weniger. bei vielen frauen ist es so, dass man nach absetzen der pille zunächst einen normalen zyklus hat und danach über viele monate unregelmäßige zyklen folgen, teilweise mit späten oder auch gar keinem ES. das ist normal, muss aber nicht so sein. der körper braucht seine zeit, sich erst wieder richtig einzustellen.
ich drücke dir die daumen.
und vielleicht fängst du einfach morgen eine kurve an. du kannst dann ein wenig üben bis zur nächsten mens und kannst die erste vollständige kurve dann schon sicher führen. im täglichen kurvenvergleich kannst du dich austauschen, alles, was du zunächst wissen musst, findest du in den oben angepinnten seiten. [www.wunschkinder.net] [www.wunschkinder.net]
schau auch mal hier: www.winnirixi.de (eine tolle seite mit vielen anschaulichen erklärungen).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023