Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Jemand Erfahrung mit Frauenmantel wegen Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    russini
Status:
schrieb am 03.07.2010 14:46
Hallo alle miteinander,
ich war vor meinem Urlaub beim FA wegen meinem körperlichen Durcheinander und machte Bluttest u.Hormoncheck. Er stellte fest: Schilddrüsenunterfunktion + Gelbkörperhormonschwäche in der 2.ZH. Hier sind meine Werte:

TSH supersensitiv: 4.21 µIU/ml (norm 0.47-3.00), ft3 und ft4 werte müssten erst beim endo nächste woche getestet werden
Eisen: 6.3 µIU/ml (norm 9.0-30.4) Ich habe gelesen dass bei SD Unterfunktion auch oft Eisenmangel mit zusammen hängt
Progesteron: 0.27 ng/ml (7.-8. Tag der Lutelphase 6.0-24) wurde da das Blut abgenommen
alle anderen Blut und Hormonwerte sind im OK.

Jetzt habe ich mir Alchemilla Urtinktur (Frauenmantel) und Floradex Kräuterblut bestellt und gestern am 9. ZT angefangen zu nehmen. Heute ist meine Tempi hochgesprungen und Frage ist ob es daran liegen könnte. Wobei ich mich auch etwas schlapp fühle schon die ganze Woche.

Hätte ich mit Frauenmanteleinnahme doch erst ab ES beginnen sollen? Hat jemand Erfahrung mit Urtinktur, habe nur gelesen das man es ganzen Zyklus nehmen kann am Besten 2x täglich 7 Tropfen. Und weiß einer ob ich dann bei den Werten schon die SD-Hormone nehmen muss oder erst die Jod-Tabletten reichen?

Hoffe auf Erfahrung von euch winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.10 01:52 von russini.


  Re: Jemand Erfahrung mit Frauenmantel wegen Gelbkörperhormonschwäche?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.07.2010 15:08
hallo,

also wegen der SD: ich würde mal noch abwarten, was beim endo rauskommt, also die FTs und die antikörper. nehm bitte erstmal keine jodtabletten ein, ggf können die die werte nämlich noch verschlechtern! bei dem TSH denke ich sind SD-tabletten ratsam. der wert sollte zumindest unter 2 liegen, besser noch um die 1 rum.

wegen progi: hm ich weiß nur, dass die werte normalerweise zweischen ZT 3-5 abgenommen werden sollten. und da wäre der wert dann nämlich in ordnung.

das die tempi so hoch ist, liegt meiner meinung daran, dass du am woe so spät gemessen hast. versuche immer um die gleiche zeit zu messen +/- max. 1 stunde.

lg phala


  Re: Jemand Erfahrung mit Frauenmantel wegen Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    russini
Status:
schrieb am 04.07.2010 21:33
halo phala,

danke für Deine Antwort, ja das Blut wurde am ZT 8 abgenommen und da hat er noch gemeint das er gar keine Folikel momentan sieht. Nach Blutergebnissen meinte er dass die GKH-Werte in der zweiten Zyklushälfte zu gering sind (obwohl nicht gemessen). Er meinete eben die Gelbkörperhormonschwäche könne mit Schilddrüsenunterfunktion zusammen hängen. Auf jeden Fall hatte ich lt. Tempikurve vom letzten Zyklus dann am 14 ZT den ES noch gehabt und die 2. ZH war dann sehr kurz nur 9 Tage.

ja dann warte ich noch was der Endoarzt sagt, man das kostet wieder Kohle..

danke nochmals




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021