Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.06.2010 10:19
Heute vor genau einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt ... und ich bin immernoch hier traurig
Das macht mich gerade total fertig.

Was habe ich gelernt in dem Jahr:

Ich habe wohl starke GKS (Mens immer bei ES+7)
Wie ich überhaupt im 5.ÜZ für 12 Wochen schwanger werden konnte ist unklar.
Bis zum ES dauerts immmer 21-28 Tage - das ist auch ziemlich blöd (bin immer nur am Warten).
Die Ärzte wollen bis auf Utro nichts unternehmen, denn ich "bin ja jung" und "es hat ja schon geklappt".
Ich glaube der Zyklustee und Oviaria Comp bringen bei mir nichts. (Werde es bald mal absetzten und schauen, ob was anders ist.)
Ich hatte dieses Jahr nur 3 ES sicher, vielleicht noch 2 weitere. Und insgesamt nur 8 einhalb ÜZ. ( Ohne die Schwangerschaft wären es 10 gewesen.)

Sind viele von euch auch schon über ein Jahr hier, bzw verhüten nicht mehr?

Ich habe das Gefühl mit jedem ÜZ wird es schimmer. Ich erfahre imme rmehr Dinge, die mein Körper nicht so macht, wie sollte.

Sorry, für den unnötigen Beitrag - bin nur so niedergeschmettert. sehr treurig


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
no avatar
   Tanja_82
Status:
schrieb am 29.06.2010 10:26
ich kann dich gut verstehen, ich hab ende feb.2009 die pille abgesetzt und bin auch immer noch hier. ich hab ne leichte form der GKS, bekomm das im mom mit zyklustee gut in den griff, hab aber auch schon 3 erfolglose clomizyklen hinter mir.

wenn das jahr jetzt um is lass dir von deiner FA ne überweisung in die KiWu geben, die werden da dann auch mehr machen als nur utro, denn eine GKS geht meist mit ner follikelreifungsstörung einher.

ich drück dir die daumen das es bald klappt bei euch.


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 29.06.2010 10:27
du weisst doch das nach absetzen der pille der körper oft länger als nur 3-3 monate braucht um sich zu regenerieren. vielleicht ist es an der tat sich einen neuen FA zu suchen....

zyklustee und ovaria brauchen eine ganze weile um ihre wirkung frei zusetzen...unterschätze das mal nicht.streichel


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Dodemele
Status:
schrieb am 29.06.2010 10:28
streichel Hey! Den Kopf nicht hängen lassen!

Ich hab noch 3 Monate bis zum 1-jährigen... das nervt mich auch total! und genau wie du nur wenig Zyklen bzw. ES! ach man...

ich hab aber schon überlegt ob ich das Temp messen und so wieder aufhör! Kein Stress mehr machen und alles auf ein zukommen lassen! Ich weiß auch nicht!
Umso mehr man weiß, umso mehr Gedanken macht man sich drüber, umso schlimmer wird es... (denk ich jedenfalls) Der Körper nimmt immer das auf was man ihm gibt! Also -> ich werd nicht schwanger, bei mir dauerts ja ewig, nichts stimmt... usw. und so wird es auch! Man sollte dem Körper positive Gedanken und Gefühle geben (ich weiß, schwer! Kann ich ja auch nicht)

Ich drück dir jedenfalls die das es bald klappt! und es hat ja schon mal geklappt, also siehst du, trotz der Probleme schafft ein Körper das unmögliche! Glaub an ihn!

knuddel


  Werbung
  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 29.06.2010 11:18
Hab im Jan 2009 die Pille abgesetzt, im Nov haben wir dann angefangen zu ueben.

Aber zaehlen tue ich erst am Maerz 2010, denn da war mein TSH unter 2.

Also bin ich im 4 Zyklus.

Lass den Kopf nicht haengen! *wuschel*


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 29.06.2010 11:36
das tut mir leid und ist auch meine große Angst, dass ich in 12 Monaten immer noch hier bin traurig
ich glaube die Angst haben wir alle, vielleicht solltest du wirklich in eine KiWu gehen damit man dir kompetent hilft...nur jung sein macht auch nicht schwanger...blöde Ärzte!

Fühl dich gedrückt


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Emi2012
Status:
schrieb am 29.06.2010 11:43
Ich habe die Pille im März09 abgesetzt und bin auch noch nicht Schwanger.Nach 8 Monaten hat mein Frauenarzt bei mir einen Hormoncheck gemacht und da kam raus das ich ne leichte Gelbkörperhormonschwäche habe.Meine FÄ hat mich sofort zur Kiwu(die bei uns direkt im selben gebäude,also direkt gegenüber,ist)verwiesen.Und da hat man Herraus gefunden das ich PCO habe.Jetzt bin ich schon seid dem 20.06. dran mit Puregon spritzen.War heute beim US und im rechten Eierstock tut sich gaaaaaaaar nixtraurig(aber im linkensmileAlso nicht die Hoffnung aufgeben!!Ich würde an deiner Stelle auch in ne Kiwu gehen und dich nicht so verrückt machenstreichel


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    FallenHarlekin
Status:
schrieb am 29.06.2010 11:44
hey...
wie du siehst, bist du nicht allein streichel
ich habe auch letztes Jahr im März herum die Pille abgesetzt... aber bis Ende letzten Jahres wusste ich noch nichts von meiner Schilddrüsenunterfunktion...
habe im Januar angefangen, tempi zu messen und auch ab da erst begonnen, die ÜZ zu zählen..
bin nun auch schon im 7. ÜZ angelangt.. wobei noch dazu zu sagen ist, dass ich immer noch nicht 100%ig eingestellt bin... werde mich also auch noch etwas gedulden müssen, bis ich mich nochmal beim FA vorstellig mache, wenn denn keine Schwangerschaft per "glücksgriff" einsetzt

lass den kopf nicht hängen


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
no avatar
   unserwunschkind2010
schrieb am 29.06.2010 11:50
Oh Lisa - hier gibt es ganz, ganz viele längere Kinderwunschler.

Aber auch ich habe oft den Eindruck, dass es so Tage gibt, wo man von "Schwangermeldungen" von kurz "übenden" Frauen regelregt umgerannt wird.

Ich/wir sind seit Mai 2009 dabei. "Geklappt" hat es auch schon, aber wie bei dir - leider nicht gehalten.

Wir stecken gerade im 1. Clomizyklus.
Wir haben nach dem Deutschlandspiel am Sonntag ausgelöst und hoffen daher auf ein WM-Baby smile

Es wird schon - es wird schon smile


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Chari
Status:
schrieb am 29.06.2010 12:24
Ich kann mich da auch einreihen, nur, dass bei uns die Zyklen ohne Pille oder Verhütung schon ein paar Jahre sind. Blöde SD, blöde Hormone, ... alles bescheiden ...
Seit ca. 3 Monaten führ ich jetzt hier das Zyklusblatt und hab da für mich nochmal neu gestartet, ansonsten wär ich schon bei 4 Jahren erfolglosem Üben.
Irgendwann klappt es auch bei uns, da bin ich ganz sicher streichel knuddel Bei uns braucht es halt nur etwas läger zum perfekten Baby.
Aber ich kann dich verstehen streichel bin ja gerade auch so depri und bäh drauf, weil mein Körper mich gerade wieder ankotzt knuddel streichel
Schau nach draußen, freu dich über's Wetter, versuche dich ein wenig zu entspannen und positiv zu denken.
Meine Oma hält sehr viel auf Wunschdenken: denke täglich 10 Minuten dran, wie du schwanger bist, wie es ist das Kind im Arm zu halten, was du mit dem kleinen Fratz alles machst. Meine Oma meint, das funktioniert.
Negativ denken, hemmt einen und den Körper selbst. Damit blockiert man sich und seinen Körper.
Ich weiß, ich nicht einfach, aber versuch's mal streichel
Oder leg mal für einen Monat alles zur Seite, Sex nur nach Lust und Laune, nix kontrollieren, gucken, ... und dann starte neu mit frischen Elan streichel

Ansonsten würd ich dir empfehlen zu einem anderen FA zu gehen oder besser gleich in eine KiWu, vielleicht wirst du dann entspannter.

So, und jetzt 'ne Runde Gruppen-knuddelknuddeln für uns alle smile


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    lexa76
schrieb am 29.06.2010 12:32
Hallo...
bin seit über 3 Jahren mit KIWU aktiv....

Ein mehr an Unterstützung durch Medis, Tees, etc kann auch mal zuviel sein.
Schlimm ist aber, dass jeder Arzt ne andere Idee hat,die auszuprobieren wäre.Abgesehen von den vielseitigen Diagnosen, die man sammeln kann im Lauf der Zeit....
Ich bin nach vielen Experimenten und einer befundlos-abschließenden Gebärmutter-und Bauchspiegelung dazu übergegangen es so zu nehmen wie es kommt.

Wir sind keine programmierbaren Maschienen- manchmal brauchts was länger um gut zu werden.
Tu dir was Gutes- genieß deine Zeit und versuch locker zu lassen..
Mit zu viel Druck verpasst du deine Zeit-dein Leben ,die/dass jetzt stattfindet!

...und nur zum Mut machen...eine meiner Freundinnen wurde nach 7 erfolglosen Jahren schwanger- einfach so- nachdem sie Monate vorher alles ad acta gelegt hatten und ein Haus zu bauen begannen...

Liebe Grüße!!!!


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
no avatar
   anna108
Status:
schrieb am 29.06.2010 12:48
hallo lisa....

ich habe im dez 08 mit dem nuvaring aufgehört....
mein menne hat dann noch bis august 09 verhütet...
seit oktober führe ich die kurven....
bin jetzt bei der 9 kurve...

einmal durften wir uns schon freuen, aber leider nicht sehr lang....

wenn ich bis august nicht ss werde überweist mich mein fa weiter...
weil ich ja "eigentlich" kerngesund bin....
ich denke in die kiwu klinik zu gehen oder zum endokrinologen zum weiteren abklären ist ein gute weg...
besser wie monat um monat zu warte, zu hoffen und dann wieder enttäuscht zu werden...
mein mann und ich sind uns einig und wir werden den schritt gehen...

also lass dein kopf nicht hängen....
unternim was...
nerv deinen fa...
suche andere ärzte...
aber auf keinen fall aufgeben...
das ist hier nicht drin....

und zum schluß nochmal streichel

lg anna


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Dodemele
Status:
schrieb am 29.06.2010 12:56
@ lexa udn chari: genau eurer Meinung!


  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 29.06.2010 13:41
  Re: Soo deprimieren - habe heute 1-jähriges traurig
avatar    Nickelflocke
Status:
schrieb am 29.06.2010 14:24
Hallo du... zuerst war es auch meine große Angst... die Zeit die vergehen würde, bis ich an den ersten harten Punkt komme. Meine Schwester hat es soooo ich glaube... 5 bis 7 Jahre versucht... mit ALLEM ... ich habe auch diese lange Strecke vor mir gesehen als ich die Pille absetzte. Das war erst im März dieses Jahres, aber das erste Aus ist bei uns schon da... wir hatten insgesamt 4 Zyklen... der erste ging nicht, weil mein Ei auf der falschen Seite reif war (links kein EL), der 2. war mit Utrogestbehandlung weil dem FA die GBS zu stark aufgebaut war für eine Stimulation, die er eigentlich da im 2. ÜZ schon machen wollte. Und was war? eine 2. dolle Blutung kam nicht, dafür kam mein ES... und was soll ich sagen? wir haben ihn verpasst, weil ich natürlich die ganze Zeit auf meine Mens gewartet habe... dann kam das Ergebnis des SG von meinem Freund: unfruchtbar. Wir im Keller. Arzt sagt wir sollen an ein Wunder glauben... dann im 3. ÜZ Stimulation. Voll daneben.... zu früh ausgelöst? bzw. Arzt sagt die Stimulation war nicht hoch genug... aber der guckt doch nach der Größe? Ich versteh das nicht... Progesteron nach ES nur 6,4 anstatt über 10... hat sofort bei dem US nach ES den Zyklus abgeschrieben... wieder im Keller. Zur "Belohnung" gab es dann horrormäßige Schmerzen schon VOR der Regel, während der Regel und noch 3 Tage danach... die Endometrioseschmerzen waren wieder da, wie vor meiner OP 2005...

...habe Termin bei FA und der meinte glatt ich sei ss!!!! Weil er sagte, wenn wieder erwarten meine Mens nicht kommt, soll ich am 18.06. kommen. Habe aber Termin für 19. bekommen, weil ich WENN die Mens kommt am 03. ZT kommen soll... er fragte wie es mir geht und als ich sagte: sehr schlecht, habe starke Schmerzen... da sagte er voll erstaunt : Wie? haben sie ihre Blutung? Ach? Dann ist das heut ihr 3. ZT????... das war voll blöd... blöd zu sehen wie sein Grinsen von einer Sek. auf die andere verschwand... dann hat er mir gesagt keine Stimus mehr, bis er nicht ein besseres SG von uns hat... er sieht für uns nur die IVF... er hat natürlich unsere finanzielle Situation auch voll im Blick... hat mir dann sozusagen alles Gute gewünscht, dass vielleicht doch noch ein Wunder passiert. Dann auch der Satz, dass ich noch jung sei... tja jung aber krank mit einem Unfruchtbar-SG... supi... ach ja und dass er mir ja nicht sagen müsse, dass ich Übergewicht habe und ich hätte zwar perfekte Hormonwerte (hm... was ich nicht so glauben kann, denn in meinem 1. ÜZ war die 2. ZH auch zu kurz) aber wenn ich abnehme könne das auch positiv die Psyche beeinflussen. Ich müsse einfach etwas finden um mich selbst mehr lieb zu haben. Er habe es schon oft miterlebt, wenn die Frauen "aufblühen" und mit ihrem Leben zufrieden sind, dass dann auch das Baby kommt. Ich glaube ihm das ungesehen... aber ich bin von Natur aus ein Typ der sich um ALLES IMMER Sorgen macht... weiß auch nicht wie ich das abschütteln soll. Er hat mir dann auch noch eine Erfahrung erzählt von einer Frau die 7 bis 8 IVFs ohne Erfolg hatte. Dann hat sie mit WW 14 kg abgespeckt und hat ihm erzählt wie gut es ihr jetzt ginge. Dass sie vorher garnicht richtig gelebt hat. Dann haben sie die letzten 3 Embryos aus dem Kryoschlaf geholt und dann sei sie ss geworden... Ich glaub ihm diese Geschichte. Selbst die kurze Zeit in der ich hier im Forum lese, habe ich schon kleine Wunder erlebt. Aber wir haben keinen Pfennig über für eine künstliche Befruchtung. Ich habe schon bei meinen Eltern angeklopft... meine Mutter sagt nix dazu und von meinem Stiefvater solle ich kein Geld erwarten, weil er gesehen hat wie meine Schwester oft krank war und an die Grenzen ihrer Gesundheit gegangen ist... er wolle wohl nicht, dass ich das Gleiche mit mache. Aber das weiß er doch nicht. Vielleicht ganz ganz vielleicht habe ich ja mehr Glück... tja unsere Chancen auf natürlichem Wege ss zu werden liegen laut Doc bei 0% bis unter 5%... ach ja und dann hab ich gelesen, dass GERADE durch Stimulationen die Endometriose wieder aufflackern kann... na dann besten Dank... da stand auch, dass Frauen mit Endo einem starkem Druck ausgesetzt werden/sind... was kommt eher? die Endometriose oder die ss??? tja und wenn ich diesen Z wieder vor Schmerzen eingehe werde ich sofort wieder mit der Pille anfangen denke ich und der Endo nicht die Chance geben, da unten wieder alles zu verkleben... ich übe noch kein Jahr, aber es kommt mir so vor... ich weiß dass dieses Datum einfach einen fertig machen kann... ein Jahr ist eine lange Zeit, sagt man immer... aber versuch nach vorn zu schauen... auf das was ihr noch an Möglichkeiten habt. Schau nicht zurück... es hat keinen Sinn... ich drücke euch fest die Daumen, dass es bald soweit ist... knuddel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020