Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zyklus verändert sich ständig
no avatar
   thousanddreams
schrieb am 26.06.2010 21:11
Hallo,

ich habe mich hier heute angemeldet, da sich seit einigen Monaten mein Zyklus ständig verändert (immer kürzer wird) und dies die Erfüllung meines Kinderwunsches stark beeinträchtigt, da die Planung (Eisprung) meistens daneben geht. Ich hatte die letzten 15 Jahre einen extrem stabilen Zyklus, zwischen 29 und 30 Tage lang. Voriges Jahr hatte ich zum ersten Mal Zwischenblutungen so um den 23./24. Tag, damals trank ich Frauenmanteltee und nach zwei Monaten waren die Zwischenblutungen vorbei. Danach entschlossen sich mein Partner und ich dazu nicht mehr zu verhüten. Ich habe jedoch nicht hormonell verhütet, da ich die Pille nie vertragen habe, verhütete ich seit meinem 22. Lebensjahr natürlich (mit Kondomen zur Sicherheit an den Tagen vor dem Eisprung und natürlich auch während der fruchtbaren Tage).
Leider wurde nur wenige Monate später mein Zyklus plötzlich zickig, einmal kam die Periode bereits nach 25 Tagen, dann nach 27, dann wieder um den 26. Tag rum. Den Eisprung spürte ich dementsprechend früher. Heute bin ich beim 19. Zyklustag und hatte schon Temperaturrückgang inklusive leichtem Frösteln, wie oft wenige Tage bevor die Periode einsetzt. Zudem starke Blähungen. Bin ziemlich entsetzt, so früh waren die PMS-Symptome noch nie. :o
Kann es wieder Gelbkörpermangel sein? Ich bin 38 und habe derzeit leichte Panik, dass ich zu den Frauen gehören, die extrem früh in den Wechsel kommen, weil sich mein Zyklus plötzlich so stark verändert. traurig Würde mich über euren Input freuen, danke.


  Re: Zyklus verändert sich ständig
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 26.06.2010 21:18
haloo und willkommen hierwinkewinke

deine beschriebenen zykluslängen sind in mormalbereich....deswegen mal keine sorgen machen. und natürlich schwindet in unserem alter auch die fruchtbarkeit und die follis werden ja nicht jünger. wenn du kurven zum ansehen hast, stelle sie doch mal ein...ein blick kann nicht schaden


  Re: Zyklus verändert sich ständig
no avatar
   Schrünzchen
Status:
schrieb am 27.06.2010 08:51
hallo!
Ich würde dir auch Ovulationstests empfehlen. Dann weisste den ES im Voraus und die Chance, ihn zu verpassen, wird etwas kleiner..
Viel Erfolg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021