Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  fragen wegen clomifen
avatar    mutti27
Status:
schrieb am 17.06.2010 12:52
hallo,


war lange nicht mehr da aber es hat sich viel getan.

muss bis samstag die pille nehmen und habe gestern braun -schleimigen ausfluss gehabt ,habe mich richtig erschrocken weil es so viel war. der FA meinte es könnte schon mal vor kommen. habe seit dem wochenednde auch immer stärker werdende unterleibsschmerzen und drücken .ist doch eigentlich ein gutes zeichen das die regel kommt oder?

soll dann am 5. ZT clomifen nehmen 5 tage eine und dann zwischen dem 11. und 13. ZT zur kontrolle kommen .

würde mich über antwort freuen.

lg mutti


  Re: fragen wegen clomifen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 17.06.2010 13:05
wo stehen denn die fragen zu clomiIch hab ne Frage


  Re: fragen wegen clomifen
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 17.06.2010 13:45
Was für eine Pille nimmst du denn? Wie lange schon?

Gehe jetzt erst mal von der normalen Anti-Baby-Pille aus, die den ES verhindert.

Also wenn du diese noch bis zum jetzigen Samstag nehmen sollst, dann wirken die Hormone ja jetzt noch.
Demnach stehen deine SB nicht im Zusammenhang mit der Mens in dem Sinne, wie es in einem normalen Zyklus ohne Hormonzugabe ist.

Wenn man die Pille absetzt, dann erfolgt eine Abbruchblutung ca. 3-4 Tage später.

Finde es allerdings seltsam, dass du dann sofort mit Clomi anfangen sollst? (Also 5 Tage nach Beginn der Abbruchblutung.)

Weil der Körper nach Absetzen der Pille sowieso meist noch hormonell durcheinander ist. Und man gibt ihm dann erst mal ein par Monate, sich selbst zu regulieren.

Ok, Clomi sorgt für eine gute Eizellreifung.
Aber ich persönlich fände es komisch, direkt nach Absetzen der Pille, wo der Körper gegen einen ES blockiert wird, dann plötzlich Hormone zu nehmen, um schwupps doch wieder einen ES zu bekommen. Der arme Körper. Finde ich etwas heftig.

Auch wenn du mit PCOS wohl Clomi brauchen wirst, würde ich mir persönlich einen Monat Pause zwischen Pille und Clomi gönnen wollen.
Aber dein Arzt wird wohl schon wissen, was er macht.

Und welche Frage hast du nun wegen Clomi?


  Re: fragen wegen clomifen
avatar    mutti27
Status:
schrieb am 17.06.2010 13:48
hallo,

ja die eufem die ist schwach und nur dazu da um die regel aus zu lösen das ich dann mit clomi anfangen kann.

wie gesagt habe mich falsch ausgedrückt ,danke für deine ausfürliche auskunft


  Werbung
  Re: fragen wegen clomifen
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 17.06.2010 14:04
Ach so! Achso!
Ich hatte auch mal ein Medi zum Mensauslösen bekommen. War Noretistheron, 10 Tage Einnahme und 4 Tage später kam die Mens.

Ok, also dann. Ich weiß nicht, wie das mit deinem Medi ist. Kann durchaus sein, dass die Blutung schon vor Absetzen kommt, wäre glaub ich aber eher ungewöhnlich.

Na, also dann spricht ja definitiv nichts dagegen, gleich mit Clomi anzufangen (war bei mir dann auch so).

Hat dein FA gesagt, ob die Blutungen erst nach Absetzen kommen sollen? Und ob es auch richtige Bl. sein sollen oder ob auch Schmierblutungen zählen?
Bei mir war es so, erst nach Absetzen und Schmierblutungen zählten auch.

Frag sonst noch mal nach, es ist ja sonst schwierig, den 5. Tag zu bestimmen. Wobei man Clomi auch früher oder später einnehmen kann, da kommt es nicht so darauf an.

Viel Glück! Mit selbst hat Clomi im 3. Einnahme-Zyklus Glück gebracht.


  Re: fragen wegen clomifen
avatar    mutti27
Status:
schrieb am 17.06.2010 14:37
hallo,

eufem ist so wie die belara schon ne anti baby pille aber sie soll bei mir nur zum auslösen genommen werden. nehme sie normal drei wochen ist meine 1. einnahme daher ist nicht viel zum durcheinander bringen.

der doc sagte in der 7 tägigen pause soll die regel kommen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021