Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Metformin und Zykluslänge
no avatar
   fruehlingsanfang
schrieb am 08.12.2009 09:14
Hallo zusammen,

ich habe schon gesehen, dass weiter unten bereits ein Metformin-Thread steht.
Ich habe auch noch eine Frage an alle, die Metformin nehmen. Bin momentan etwas verwirrt.irre
Seit ca. einem Jahr nehme ich Met nun schon, ich habe auch einen Zyklus, der aber leider noch min. 35 Tage beträgtOhnmacht. Zumindest wurden aber per BT und US schon ES nachgewiesenIch freu mich. Diesmal bin ich schon bei Tag 37. Laut der Kurve hätte ich die Mens schon am 06.12. bekommen sollen. Schwangerschaft bin ich nicht, der Test war negativsehr treurig.
Woran kann das liegen? Ist der Balken falsch und der ES war erst später? Oder ist die 2. ZH zu lang - und wenn: was kann die Ursache sein?
Wäre die Erhöhung der Metformin-Dosis (momentan 2x 500mg) eine Lösung? Wie kann ich meinen Zyklus verkürzen?

Hoffe auf zahlreiche Antworten!


  Re: Metformin und Zykluslänge
no avatar
   Flumflöh
Status:
schrieb am 08.12.2009 10:12
Die Metformingabe ist vom Körpergewicht abhängig. Da wird dir dein Gyn schon die passende Menge gegeben haben.
Es spricht auch nich jeder unbedingt auf Met an.
Ich hatte da mit auch einen 32 Tage Zyklus.
Meine ES mussten aber mit Clomi angekurbelt werden.

Sprich am besten mit deinem Gyn. Alles andere wäre hier nur Spekulation.


  Re: Metformin und Zykluslänge
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 08.12.2009 18:25
Wann hast du denn den SST gemacht? Und welche Sensibilität hatte er denn? Ultra-Frühtest 10er, Frühtest 25er oder normaler Test 50er??????

Es kann nämlich sein, dass du doch Schwangerschaft bist, aber zu früh und/oder nicht mit der entsprechenden Empfindlichkeit getestest hast.


Falls du definitiv nicht Schwangerschaft bist, was der FA per BT feststellen kann, dann könnte ich eine Zyste gebildet haben, was auch der FA feststellen kann.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020