Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stillen u Tempi messen???
no avatar
   Naddel1980
schrieb am 07.12.2009 20:13
Hallo meine Lieben Mithibblerinnen!!


Ich hab mal eine Frage an Euch!!

Dies ist mein erster Zyklus, wo ich mal wieder Tempi messe!

Ich stille meine 16 Monate alte Tochter noch morgens und abends! (aber immer nur kurz)
Durch schläft sie...also bekomm ich min. meine 6.Std Schlaf!

Kann sich das Stillen auf die Tempi aus wirken??
Wird die Kurve dadurch unruhiger???


Lg

Eure Naddel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.09 20:44 von Naddel1980.


  Re: Stillen u Tempi messen???
avatar    Pe1982
schrieb am 07.12.2009 20:50
Also wenn du nicht vor dem Messen stillst wird sich das zunächst mal nicht auf die Tempi auswirken, sprich, wenn du direkt nach dem Aufwachen misst ist die Tempi auch aussagekräftig.
Das einzige, was noch für unruhige Zyklen und Kurven sorgt ist dein Hormonhaushalt, der einfach noch ein wenig durch das hohe Prolaktin beeinflusst wird. Das kann zu späten oder ganz ausbleibenden ESen führen (deine jetzige Kurve ist so eine typische Stillkurve). Wenn du dann später gar nicht mehr stillst wirst du merken, dass die Kurven wieder ruhiger und die Zyklen kürzer werden.
Allerdings solltest du versuchen regelmäßiger zu messen.


  Re: Stillen u Tempi messen???
no avatar
   Naddel1980
schrieb am 07.12.2009 21:05
Hallo!!


Erstmal Danke für Deine Antwort!!

Das mit dem regelmäßigen messen, war zu Anfang des Zyluses nicht möglich...Da meine Tochter da nachts oft wach war und ich somit nicht 6 Std am Stück schlafen konnte!!! Also wären die Mess-Werte ja eh nicht aussagekräftig gewesen, oder???


Ich messer immer erst, und dann ca ne Std später stehen wir erst auf...*dank Wecker klappt das*


Ich bin schon mal froh, dass ich nen 6-8 Wochen Zyklus habe, denn ganz am Anfang (s. Signatur, PCO) hatte ich keinen ES!!!!



Aber DANKE für die Antwort!



Lg Naddel


  Re: Stillen u Tempi messen???
avatar    Pe1982
schrieb am 07.12.2009 21:20
Ich würde das einfach mal ausprobieren, ob die nächtlichen Störungen die Tempi verändern.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Temp. z.B. durchs Stillen oder Nuk-Suchen oder so überhaupt nicht beeinflusst wurden. Hat mich damals auch sehr gewundert, aber ich habe dann gelesen, dass das auch durch das Prolaktin sein kann, dass frau nicht mehr so empfindlich ist.
Häng dir mal eine meiner Stillkurven an, da hab ich auch noch voll gestillt, also auch 2-3x nachts und ich finde, dafür ist die echt gut auswertbar.
Probier es aus, ausklammern kannste ja immernoch.

Eine Stillkurve
Noch ne Stillkurve (mit Zufüttern)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020