Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage zum Zervixschleim
no avatar
   Ambrosia111
schrieb am 02.12.2009 16:20
Hallo Ihr Lieben,

hab da mal eine Frage zum Zervixschleim!
Wie sollte dieser sein bzw. aussehen, nach Eisprung bzw. Befruchtung? Ich hab ne Frage
Gibt es da bestimmte Richtwerte?

Danke für Eure Antworten!
LG Anja


  Re: Frage zum Zervixschleim
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 02.12.2009 16:27
Zitat
http://kiwu.winnirixi.de/zervixschleim.shtml

1. Zyklushälfte: sobald die Periode vorbei ist, kommt in wenigen Tagen ein nasses Gefühl auf, man beobachtet aber evtl. noch keinen Zervixschleim. Individuell kann es aber auch gleich zur Produktion von cremigem Zervixschleim kommen. Je näher man am Eisprung ist, umso grösser ist die Menge des ZS und die Spinnbarkeit nimmt auch zu.

Um den Eisprung herum: spinnbarer Zervixschleim, öliges, glitschiges Gefühl unmittelbar vor dem Eisprung. Individuell kann diese Phase 1-5 Tage betragen, oder sogar noch länger. Es ist auch ok, wenn man in dieser Zeit cremigen ZS hat und nie spinnbaren (in diesem Fall nimmt die Menge des Schleimes zu)! Kurz nach dem Eisprung geht der Zervixschleim zurück, man kann aber noch 1-2 Tage lang cremigen ZS beobachten.

2. Zyklushälfte: 3 Tage nach dem Eisprung sollte eine Austrocknung erfolgen. Eine Woche nach dem ES kann es für 2-3 Tage wieder zum cremigen Zervixschleim kommen. Dies fällt auf die Einnistungszeit, hat aber mit der Einnistung selber nichts zu tun.
Bis NMT ist man wieder eher trocken.
1-2 Tage vor NMT kann man wässrigen, spinnbaren ZS bekommen, wenn sich die Periode ankündigt.

Also bei mir ist nach ES meist kein ZS oder nur vreinzelnd cremiger ZS zu finden.


  Re: Frage zum Zervixschleim
no avatar
   Ambrosia111
schrieb am 02.12.2009 16:42
Hallo Regina,

danke für die ausführliche Beantwortung! winkewinke

LG Anja


  Re: Frage zum Zervixschleim
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 02.12.2009 16:48
  Werbung
  Re: Frage zum Zervixschleim
no avatar
   rubberduckiel
Status:
schrieb am 02.12.2009 20:50
Ich hätte auch noch ne Frage dazu...

oben in dem Beitrag steht, dass 2-3 Tage nach dem ES der ZS wieder wegnimmt.

Bei mir ist er immer von einem auf den anderen Tag total verändert - von spinnbar zu klebrig. Heißt das dann der ES war 2-3 Tage davor? Ich dachte immer der ZS ändert sich schneller??? konnte die Tempi in den letzten Zyklen während des ES nicht exakt bestimmen, da ich immer mit einem Infekt zu kämpfen hatte. Aber der ZS war recht eindeutig...
würde mich über Antworten freuen


  Re: Frage zum Zervixschleim
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 02.12.2009 21:29
Bei mir ist fast die ganze zweite Zyklushälfte (übrigens immer noch zu kurz) der ZS spinnbar. Hm, ist wohl bei jeder anders.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021