Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
no avatar
   SumsumBiene
schrieb am 02.12.2009 08:47
Hallo ihr Lieben


Hoffentlich könnt ihr mir helfen, bin etwas unsicher.


Ich nheme nun seit 1 Monat Metformin und dexa, habe PCO und zu viele Männliche Hormone + übergewicht und Schildrüssenunterfunktion wobei die sich eingestellt haben soll von selber.

Ich habe meine Periode gar nicht bis nie und nun warte ich schon 6-7 Monate Und halt 1 Monat davon mit Metformin

Bin in der Kinderwunschklinik und mit dem arzt dort habe ich ausgmeacht das wir uns im Januar zur behandlung wieder sehen , mit etwas weniger an gewicht. Aber was ich mich nun frage kann ich zum frauenarzt gehen und fragen ob man irgend wie die periode auslösen kann?
Ich möchte das irgend wie in schwung bringen.


Oder muss ich einfcah abwarten bis Metformin wirkt?

alles liebe und danke


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
avatar    meg_48619
schrieb am 02.12.2009 09:03
Hallo Biene!

Meine Ärztin hat mich seinerzeit erst 10 Tage lang eine Pille nehmen lassen, um einen Endloszyklus abzubrechen und erst nach den 10 Tagen sollte ich mit Metformin beginnen. Vier Wochen später war ich schwanger. Vielleicht solltest du also erst mal deinen Monsterzyklus abbrechen. Metformin beeinflußt deinen Zyklus nur indirekt und unterstützt ihn.


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
avatar    jennifer25
Status:
schrieb am 02.12.2009 10:16
geh zum frauenarzt und lass sie auslösen.ich nehme gerade erst eine woche metformin habe auch PCO.meine tage werden wenn sie bis mitte dezember wieder nicht da sind auch ausgelöst denn ich schlage mich nicht mit nem 60 tage zyklus rum das ist mir zu lange.


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
no avatar
   Flumflöh
Status:
schrieb am 02.12.2009 13:57
Also ich würde diesen Zyklus auch beenden. Allerdings würde ich das in der Kiwu noch abklären. Denn schließlich ist das der momentan behandelnde Arzt.
Wenn der nix machen will, dann solltest du zum Gyn.

Bei mir hat das 1 1/2 bis 2 Monate gedauert, bis ich mit Metformin eine Mens hatte. (schau mal ins Profil)


  Werbung
  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 02.12.2009 16:33
Also mir erklärte mein FA, dass Metforim bei PCOS auch ohne IR eingesetzt wird, weil Met. (neben Blutzuckersenken) die Eigenschaft entwickeln kann, die gestört erhöhte Testosteronproduktion zu blockieren.

Wenn das passiert, kann sich der Zyklus auch wieder normalisieren. Muss aber nicht!


Ich selbst habe damals 10 Tage Noretistheron zum Auslösen bekommen.

Ja, sprich es in der KiWu-Klinik ab. Sag dort, dass dir dein Zyklus zu lang dauert, Met. (noch) nicht den erwünschten Effekt und dass man dir doch bitte etwas geben sollte.

Du kannst zusätzlich versuchen, deinen Zyklus zu unterstützen, wenn du Zyklustees trinkst.


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
no avatar
   fruehlingsanfang
schrieb am 02.12.2009 16:53
Hallo Biene,
ich nehme auch Met, bin aber nicht übergewichtig und habe auch nicht IR. Ich bin beim Endokrinologen, der hat mir das verschrieben. Er meinte damals, dass man mit Met Geduld haben muss Ohnmacht (ja, ich weiß, nicht die leichteste Übung, wenn man sehnlichst auf einen Krümel wartet). Die Blutwerte haben sich bei mir nach 4 Wochen schon deutlisch gebessert. Der erste richtige Zyklus kam leider erst nach 6 Monaten, so hat es der Arzt aber auch vorhergesagt. Und seither habe ich einen ziemlich regelmäßigen 35-Tage-Zyklus - für mich ist das ein Highlight. Ich wäre zwar froh, wenn er kürzer wäre, aber da Met nach Gewicht dosiert wird, wollte der Arzt es nicht erhöhen.
Wie das Dexa wirken soll, weiß ich allerdings nicht.
Generell würde ich das aber auch mit der Kiwu-Klinik absprechen, die Ärzte dort sollten lieber Bescheid wissen.


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
no avatar
   ulli25
Status:
schrieb am 02.12.2009 20:55
hallo,
bei mir hat es fast vier monate gedauert bis es wirkte. habe nach 2 monaten immer wieder schmierblutung gehabt und dann eben nach 4 ne richtig ordentliche mens und am 14. ZT einen richtigen schoenen ES. das mit dem ausloesen lassen wollte ich nicht mehr machen, schliesslich greift man ja damit wieder ganz schoen heftig in dein ohnehin gestoertes hormonsystem ein. ich wollte meinen hormonen die chance geben es selbst du managen. ach ja habe auch PCOS ohne IR.
ich drueck dir ganz fest die daumen....
lg
ulli


  Re: 1 Monat Metformin und noch immer keine Periode
no avatar
   SumsumBiene
schrieb am 06.12.2009 15:11
Hallo ihr lieben

dankeeee für eure antworten.

habe Gestern so etwas wie eine mens bekommen *hüpf* , es schleicht so dahin aber ich bin so glücklich das es doch noch von alleine gklappt hat.

ein guter schritt in die richtige richtung *hoff*

alles liebe und schönen tag
biene




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021