Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kein Ende in Sicht
no avatar
   paula_95
schrieb am 30.11.2009 11:58
Hallo zusammen,

ich bin grad echt total genervt. Normalerweise habe ich 35 Tage Zyklen. Im vorletzten Zyklus hatte ich keinen ES, die Mens kam aber an ZT 39. Der letzte Zyklus war normal und jetzt das: Heute ist ZT 62 ! grmpf Und kein Ende in Sicht.
Ob ich diesen Zyklus einen ES hatte oder nicht, kann ich gar nicht sagen, weil ich diesen Zyklus mal keinen Bock hatte mich darum zu kümmern. Denke aber eher nicht.

Woran kann denn das nur liegen? SSTs hab ich auch schon zwei gemacht. Negativ.

Ach Mann, es ist echt zum Heulen! *Jammer, mecker, schimpf*

Danke für's volljammern.


  Re: Kein Ende in Sicht
no avatar
   vcnjkehfwefnc
Status:
schrieb am 30.11.2009 12:03
Hallo Paula,

ich kann leider nicht viel dazu sagen aber ich möchte Dich knuddel. streichel Ich kenne dieses Gefühl der Ungewissheit.

Liebe Grüße


  Re: Kein Ende in Sicht
avatar    wisa
schrieb am 30.11.2009 12:47
Ich weiß ganz genau, wie du dich fühlst... streichel

Ich bin auch eigentlich nicht das beste Beispiel... (ich bin gerade bei ZT 104)
...aber vielleicht solltest dich doch nochmals durchchecken lassen!

Ich kenne keine plausible Erklärung, warum das sonst plötzlich so schwanken könnte.
Na, klar Stress und so weiter, aber grad so, dass sich die Zyklen verdoppeln???

Auf jeden Fall ist das ein guter Grund zum FA zu gehn! Ja

Liebe Grüße
Wisa


  Re: Kein Ende in Sicht
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 30.11.2009 20:12
Also falls keine wichtigen Hormonuntersuchungen anstehen kannst du dir (ab zt.60) bei deinem FA etwas geben lassen, was die Mens auslöst.
Z.B. Noretistheron.

Und dann würde ich sagen, lass mal von ihm abklären, woran es liegt, per Ultraschall und BT. Es könnte eine Hormonstörung vorliegen.
(Kannst dir ja vor dem mensauslösendem Medi Blut abnehmen lassen, um die Hormone zu kontrollieren.)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021