Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 16:20
Hallo

könnt ihr mir helfen? Hilfe
Ich hab in diesem zyklus zum ersten mal einen eisprung nach absetzen der pille und es sah alles gut aus. und heute morgen hat es angefangen. erst leichte dunkle schmierblutung, ich dachte an einnistungsblutung, aber dann 2 stunden später frisches helles blut, und es hört nicht auf (seit 5 stunden). Ein tampon brauch ich noch nich, es reicht noch, wenn ich etwas klopapier reinlege und immer nach 2h wechsle.

Meint ihr , ich kann noch hoffen??beten

Und noch ne Frage: ich war mit meinem freund am 15. zyklustag (11 tage vorm einsprung) im Schwimmbad, bzw sehr heißen Thermen (mind 3h im wasser - Spermien alle kaputt?). Ich weiß das war total doof sehr treurig , aber ich hab nicht wirklich mit einem eisprung gerechnet.
Meint ihr, ich trotdem schwanger sein ?

Danke für eure Antworten. (die roten punkte von persona-test haben nichts zu bedeuten - da hab ich meinen Sport eingtragen)


  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 27.11.2009 16:35
Wie süß, du notierst im ZB deinen Sport! Clown

Zunächst, es ist nicht so schlimm, dass ihr knapp 11 Tage vor ES in einer heißen Therme wart!
Heiß baden ist für die Herren der Schöpfung nicht allzu empfehlenswert bei KiWu, aber das gilt hauptsächlich in der heißen Phase.
Also die Woche um den ES herum. Also, soweit alles ok! streichel

Dann ist es super, dass du einen ES bekommen hast! Wann hast du die Pille abgesetzt?

Also, natürlich kann man das erst in den nächsten Tagen mit Sicherheit sagen, aber ich vermute, dass du doch scon die Mens bekommen hast.
Ich habe zumindest bisher noch nicht gelesen, dass jemand so eine starke Einnistungsblutung hatte.

Das würde bedeuten, dass du eine zu kurze 2.ZH gehabt hättest - Mens bei ES+8 (normal sind 11-16 Tage).
Das muss nichts bedeuten, gerade, wenn du noch in der normalen Post-Pill-Zeit bist (ca. 6-8 Monate gibt man seinem Körper Zeit, sich nach der Pille zu regulieren.)

Wenn du dies allerdings die nächsten 2 Zyklen auch beobachten solltest, wäre ein Besuch beim FA empfehlenswert, um eine GKS ausschließen, bzw. behandeln zu können.


  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
no avatar
  charly6
schrieb am 27.11.2009 16:38
Ob es sich um eine Einnistungsblutung oder um die Mens handelt, wirst du sicher in den nächsten Stunden merken. Vom Zeitpunkt her, könnte es eine Einnistungsblutung sein- doch wenn die Blutung stärker wird, dann wird es wohl die Mens sein. Interessant ist auch, wie deine Temperatur nach dem Eisprung wieder gesunken ist.... allerdings ist sie noch über der CL Ich bin konfus.
Zu dem Thermalbad: da musst du dich nicht sorgen. Vielleicht waren die damaligen Spermien alle kaputt, doch es werden täglich wieder Neue gebildet und 11 Tage danach waren sie sicher wieder ganz fit. Ich drücke dir die Däumchen.


  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 16:47
Hallo

vielen vielen Dank für eure Antworten.

Ich bin im 4. Zyklus nach der Pille (die sind bei mir immer sooo lang traurig - ca 40 Tage).
Ja, und warum die Temperatur nach dem ES wieder abgesunken, hab ich auch nicht verstanden.

Gerade auf der Toilette war es auch nicht mehr NUR blut sehr treurig (ganz ganz kleinene Gewebestücke)
Ich wart noch bis heut abend ...
und dann muss ich wohl wieder 26 !!! tage warten, wie ich meinen Zyklus hasse ...

Liebe Grüße
Lisa


  Werbung
  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 27.11.2009 17:12
Oh, Lisa, nicht deinen Körper hassen.
Er kann doch nichts dafür. Mit der Pille wurde ihm lange vorgegaukelt, Schwangerschaft zu sein, deswegen ja auch kein ES.
Da braucht es schon eine Weile, das er kapiert, dass er nicht Schwangerschaft ist und nun wieder alle normalen Hormone brav produzieren darf.

Hab ein wenig Geduld!

Wenn dein Zyklus bis Ende Janur noch immer durcheinander ist, dann mach mal einen FA-Termin aus, wo Hormonstatus etc. gemacht wird.
Dann kann man weitersehen.

Die Gewebefetzen können von der GMS kommen, was ein gutes Zeichen ist. Denn das bedeutet, dass sich diese schön aufgebaut hat!
(Ich vermute noch immer, dass es doch die Mens ist, gerade jetzt. Aber sicher ist es noch nicht.)

Warte noch ein wenig ab.

Wenn du magst, kannst du deinem Körper helfen, indem du in der 1.ZH Himbeerblättertee trinkst und ab dem ES Frauenmanteltee.
Der Wirkungszeitraum beträgt in der Regel schon so 3 Monate, kann aber auch schon früher eintreten.


  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 17:49
Danke!

Das mit dem Tee werde ich echt mal versuchen. Und zum FA geh ich auf jeden Fall im neunen Jahr.

Meine Mensschmerzen (also die Schmerzen, die ich gerade habe) sind diesmal heftiger als sonst.
Ich hatte vor der Pille (vor 4 jahren) auch immer noch heftigere schmerzen.
Ist das ein gutes Zeichen, dass es jetzt schon fast wieder so ist wie damals?
Heißt das, der Körper arbeitet langsam wieder normal?


  Re: starke einnistungsblutung oder mens!?!?!
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 27.11.2009 20:17
Ja, kann sein. Alles Gute.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019