Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Schuldfrage?
no avatar
  SaureGurke
schrieb am 27.11.2009 15:52
Hallöchen,

will mit meiner Frage keinem zu Nahe treten oder gar veletzten, hab nur irgendwie das Gefühl, das mein Mann mir die "Schuld" gibt an unsererm nicht erfüllten KiWu.
Er sagt das zwar nicht deutlich, bzw. hab ich ihn auch noch nicht direkt darauf angesprochen oder so. Hab aber einfach den Eindruck das es so ist. Denn, wenn´s nach ihm gegangen wäre, hätten wir schon von 2 1/5 Jahren mit der "Überrei" angefangen, ich dachte allerdings damals das es vieleicht schon bald klappen könnte. (Uns stand aber ein Umzug quer durch Deutschland und mir dadurch ein Arbeitsplatzwechsel an, daher wollte ich noch ein bisschen warten). Ich meine hätte ich gewust, das man mir jetzt sagt ich habe PCO (vor 3 Wochen diagnosiziert) und wenn ich gewust hätte das, das Schwangerschaft werden nicht so einfach ist, hätte ich auch anders entschieden. Aber hinterher ist man ja immer schlauer.

Aber habt Ihr auch manchmal son Gefühl? Wie geht Ihr damit um?

Denn eins weiß ich: Schuld zu sein, ist alles andere als schön. Und dann noch dieses Gefühl zu haben......Gute Nacht

Danke für eure Antwort.


  Re: Schuldfrage?
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 27.11.2009 16:07
Ach je, ich nehm dich mal in den Arm! knuddel

Also ich weiß, dass mir mein Mann keine Schuld gibt und habe auch nicht das Gefühl.

Allerdings gebe ich mir zwar nicht direkt Schuld, fühlte mich aber schuldig. (Verstehst du, was ich damit meine?)
Ich fühle mich einfach so unfruchtbar und versagend.

Aber ich habe mit meinem Mann darüber gesprochen und seit dem geht es mir auch besser.
Mittlerweile bedaure ich es nur noch, dass es bei mir so kompliziert ist.

Denn, Schuld haben kann du derjenige, der etwas TUT und zwar mit dem Wissen, das es nicht gut ist.

Aber wir, die mit PCOS oder anderem geplagt sind, haben ja nichts getan, dass wir diese Krankheit haben!
Wir können nichts dafür!
Ok, vielleicht hat die eine oder andere sich falsch ernährt, dadurch Übergewicht, dadurch PCOS ausgebrochen.
Aber die Krankheit selbst schlummerte ja sowieso schon im Körper.
Wir haben es zumindest nicht WISSENTLICH getan.
Oder hat hier jemand extra viel gegessen, weil sie wusste, dass man dann PCOS bekommen kann????

Wir haben KEINE Schuld für unseren unerfüllten KiWu!

Würden wir Saufen und Rauchen ohne Ende, na, dann könnte man das anders sehen....

Mein Mann ist Raucher und wenn eines Tages festgestellt werden würde, dass ich nicht Schwangerschaft werden könne, wegen der Raucherei...
Also wenn er dann nicht aufhört damit, dann finde ich, würde er sich damit schuldig machen.
Weil er weiß, dass das Rauchen seinen Spermis soweit schadet, dass ich nicht Schwangerschaft werden kann und er das nicht ändert.
Aber soweit ist es ja zum Glück noch nicht! (Toi, Toi, Toi....)


  Re: Schuldfrage?
no avatar
  SaureGurke
schrieb am 27.11.2009 16:39
Hallo Regiona82,

hab grad Deine Liebe Antwort gelesen. Danke, danke

Ist es für Dich okay, wenn ich Dir mal über PN schreibe? Da ich glaube wir haben viele Gemeinsamkeiten.


  Re: Schuldfrage?
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 28.11.2009 13:08
Ich halte nichts von Schuldzuschreibungen. Und auch gar nichts davon, sich selbst deswegen fertig zu machen .
Das konntest du doch nicht wissen!! Kopf hoch ud weiter machen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019