Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  eure partner...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 11:05
sagt mal, bekommen eure partner das alles mit? also ich mein mit ovu-tests, tempi messen?

meiner nämlich nicht. tempi mess ich, wenn er aufgestanden ist,(er weiß das ich mess, aber nicht wenn er danebenliegt). das es sowas wie ovu-tests gibt, weiß meiner glaub ich gar nicht und wie frustriert ich bin, wenn die mens kommt auch nicht. bei uns fällt da kein wort drüber. irgendwie belastet mich das.

gleichzeitig denk ich, dass er gerade so extreme job probleme hat, dass das albern ist dazusitzen und zu heulen, weils mal wieder nicht geklappt hat und ihm das dann womöglich auch noch zu sagen.

ich weiß auch nicht wie den nächsten zyklus damit umgehen. dank der porbleme hat er keinen lust auf s...und ich, was ist mein problem? das ich angst hab wir könnten den es verpassen. gleichzeitig wäre ein baby toll, weil auch abgesprochen ist, dass ER in elternzeit geht(nach dem stillen).

tut mir leid für das viele blabla, aber musste doch mal raus.

lg phala


  Re: eure partner...
no avatar
  **kkkk**
schrieb am 26.11.2009 11:14
Bei meinem Mann schwankt das etwas...
Er möchte so gern ein Baby.... aber manchmal glaube ich, dass Männer das anders mit sich ausmachen.

Einerseits möchte er immer wissen was CB und Tempi sagen... (ich messe eigentlich wenn er ins Bad geht, manchmal wenn er noch 5 min länger im Bettchen liegt aber auch neben ihm und am WE sowieso) und klar ist er traurig, wenn es nicht geklappt hat.

Aber dennoch glaub ich, dass Männer diese Verletzlichkeit nicht nachvollziehen können und diese Traurigkeit nicht so schlimm empfinden. Sie sind da meist so gestrickt find ich: "dann klappt es halt beim nächsten mal"
Das nervt mich manchmal.... schließlich muss er sich nach Pille absetzen NICHT mit Pubertätshaut, Gewischtszunahme und Hautrissen (ich drehe langsam durch!!!) und Dauerschmerzen rumschlagen! Seitdem bin ich oft traurig und fühle mich gar nicht mehr wie ich selbst.
Wenn nen lange Tag hatte und ich der Meinung bin es könnte auf die "wichtige" Zeit zugehen...er aber fertig ist und keine Lust hat, dann kann ich auch schonmal sauer werden. Ganz ehrlich. Denn mir macht das ganze drumherum was mit meinem Körper passiert auch so gar keinen Spaß und das konnte ich mit ja auch nicht aussuchen... versteht ihr was ich meine???

Er macht sich schon Gedanken, auch ob bei ihm alles ok ist. Aber dennoch müssen wir ja das meiste mit unserem Körper ausmachen..... und für Männer ist es daher eben "nebensächlicher" (mir fällt kein besseres Wort ein)

ABER wird reden schon viel drüber...und er möchte immer alles ganz genau wissen!


  Re: eure partner...
no avatar
  easabelle
schrieb am 26.11.2009 11:57
Ich gebe kkk recht, Männer machen das anders mit sich aus und letztendlich ist es nun mal so, dass eine Schwangerschaft und die ganzen Geschehnisse drumherum vor allem MEINEN Körper betrifft.

Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich Bescheid gebe, wann meine fruchtbaren Tage sind (er weiß, dass ich da "so Tests" mache), denn schließlich wollen wir beide ein Baby. Ich sage ihm meist auch, wenn es mal wieder nicht geklappt hat traurig, teils, weil ich finde, dass er es wissen sollte, teils, weil ich es auch nicht einsehe, den ganzen Frust und die ganze Traurigkeit allein zu tragen.

Was er NICHT weiß ist, dass ich die letzten Zyklustage entsetzlich rumhibble, diverse Schwangerschaftstests verschieße *schaem* usw. Und ich finde es auch gut, wenn einer von uns bei klarem Verstand bleibt zwinker und mich von meiner Panik-Unsicherheit-Nervosität wieder runterholt, mich einfach ab und an ein bisschen erdet.

Wir sprechen oft darüber, wie es wäre, ein Kind zu haben, was wir alles anstellen und unternehmen würden, wie der/die Kleine wohl so wäre ... insgesamt bin ich ziemlich zufrieden, was unseren gemeinsamen Umgang mit dem Thema angeht.

Phala, ich finde, Dein Partner hat doch auch ein Recht darauf zu erfahren, wie es Dir geht. Wir Frauen sind immer schnell dabei mit "Ich will niemanden belasten", aber genau dafür ist eine Beziehung doch letzten Endes auch da. Und wenn Ihr Euch beide ein Baby wünscht, dann würde ich ihm an Deiner Stelle auch vermitteln, wann ein guter Zeitpunkt für die Zeugung ist. Kann man ja ein bisschen witzig rüberbringen, aber da muss jedes Paar seinen eigenen Weg finden. Patentrezepte gibts da wohl nicht ...


  Re: eure partner...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 12:28
hey also erstmal DANKE! für eure antworten!

es ist nicht so, dass wir gar nicht darüber reden. nur eben nicht darüber, wie sehr es mich belastet.

er macht sich denk ich schon gedanken, schließlich kommen auch so sätze wie: vielleicht liegts ja an mir oder mich wunderts, dass es noch nicht geklappt hat. gleichzeitig hat mein freund aber "angst" davor einem kind nicht (mehr) gewachsen zu sein, allerdings kenn ich diese zweifel auch manchmal.

nur jetzt wo der job auf dem spiel steht bei ihm...finde ich mich ziemlich "albern" und "trau" mich nicht was zu sagen. genau das: ich will ihn nicht belasten und gerade stark sein für ihn.



lg phala


  Werbung
  Re: eure partner...
no avatar
  fanny86
schrieb am 26.11.2009 12:33
Hallo!

Also bei meinem Freund ist das so, dass wir eigentlich auch nicht wirklich viel darüber reden!
Wir haben beschlossen, dass wir ein Baby haben wollen uns aber keinen stress machen!
Für mich ist es allerdings schon eine belastung wenns nicht so funktioniert und wenn ich dann mit ihm rede meint er nur, dass ich mich nicht unter druck setzten soll! wo er ja recht hat, aber das ist leichter gesagt als getan!

Es ist auch nicht so einfach mit ihm zu schlafen, wenn er weiß dass wir das jetzt machen müssen weil ich meinen ES hab, das findet er irgendwie komisch und nicht romantisch und so!

Er hält auch nicht wirklich viel vom messen und den ovu-tests er meint lassen wirs einfach auf uns zukommen!
Er hat eigentlich eh eine gute einstellung aber ich möchte hald schon ein wenig überblick über das ganze haben!

LG


  Re: eure partner...
no avatar
  Tanja_82
Status:
schrieb am 26.11.2009 12:54
mein mann is da auch eher so das er das nich unbedingt alles wissen will, er weiss das ich tempi messe und ovus mach, der persona liegt ja offen rum. aber ich sag ihm zb auch nich wann ich meine fruchtbaren tage hab um ihn nich unter druck zu setzen. das er das spermiogramm hat machen lassen hat ihn schon genug überwindung gekostet und da hab ich 2 montate überredungskunst gebraucht. unsere männer belastet das denk ich mal alle, nur das sie nich drüber reden. und mein mann is auch jeden monat, wo es nich klappt enttäucht, aber er redet halt nich drüber, aber ich kenn ihn gut genug um es zu merken. ich sprech ihn aber auch nich drauf an, er weiss wenn er reden will bin ich da.


  Re: eure partner...
no avatar
  easabelle
schrieb am 26.11.2009 13:11
Vielleicht ist der Umgang mit dem Thema auch eine Altersfrage – wir sind halt schon 35 und 40, da tut man sich schon schwerer, es einfach drauf ankommen zu lassen, weil man weiß, dass die Zeit gegen einen arbeitet – da geht man es doch eher planmäßig an zwinker


  Re: eure partner...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 13:17
Ich kann von jedem eurer Beitraege was von meinem Maenne und mir herausnehmen. Genau so!

Das Schlimmste aber ist, er weiss vom ES, wegen irgendeiner Sache gibt es Zoff, und er straft dich damit, dass es keinen Sex gibt!

Wenn das einmal passiert, ok, beim zweiten Mal fragt man sich, ob er ueberhaupt noch will.....

Alles schon erlebt....


  Re: eure partner...
no avatar
  poldi22
Status:
schrieb am 26.11.2009 13:29
wir haben lange darüber gesprochen weil es ja sein erstes eigenes Kind werden würde
er interessiert sich schon sehr dafür , aber er ist auch dafür nicht zu viel streß zu machen
das finde ich auch gut so denn er holt mich wieder runter wenn ich mal ganz doll aufgeregt bin oder ml ziemlich down bin
er ist da sozusagen mein ruhepoolKuh


  Re: eure partner...
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 26.11.2009 14:51
Also meiner bekommt ALLES mit BIS auf meine Hibbelei in der 2. ZH....

Ich will ihn nicht unnötig aufregen, weil
1. ist er sonst irgendwann genervt,
2. ist er dann enttäuscht, wenn's wieder nicht geklappt hat und
3. will ich ihn mit dem SST schon irgendwie überraschen können, so verschweige ich ihm auch meinen NMT oder BT oder was auch immer... grins

Also das Messen, weil ich vor ihm aufstehe... Manchmal nörgelt er wegen dem Piepen, aber nach 3 Jahren gehört es schon zum morgentlichen Schlaf dazu...

Vom ZS und MuMu erzähle ich ihm wenig, zu viele Details für ihn...

LH-Tests, ja, ich freu mich nämlich jedes Mal tierisch, wenn einer positiv ist!...

Da wir ja nun schon im Fertility Center sind, halte ich ihm auch immer auf dem Laufenden, was meine Untersuchungen betrifft.
Und weil ich ja schon in medikamentöser Behandlung wegen dem KiWu bin, wird vom FA ganz klar Sex-Zeit vorgegeben, damit wir den ES auch erwischen können.

Also, ja, er weiß auch, wann mein ES ist.

Er will ja auch ein Baby und er freut sich sehr, wenn er wenigstens das "Eine" dazu beitragen kann...


Aber, es stimmt auch, dass Männer da ganz anders ran gehen, als wir Frauen.
Während wir planen, tun und machen sind Männer da meist total gelassen und entspannt. pfeifen
(Naja, irgendwann sind sie angespannt und meckern oder streiken, wenn es dann wirklich mal um Sex nach Termin geht, um den ES zu erwischen, aber sonst...)


  Re: eure partner...
no avatar
  leandra 7
schrieb am 26.11.2009 15:50
Bei mir ist es genau wie bei poldi 22.

Meiner ist eigentlich immer in alles eingebunden und wir reden auch sehr viel darüber.
Ich finde es besser so, denn so kann ich ihm auch meine Sorgen mitteilen und fühle mich von ihm verstanden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019