Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  SchwesterAnn
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:41
Hallo zusammen,

ich möchte heute mal wieder eine Frage stellen.

Gestern war ich bei ZT 12 beim US und dort war zu sehen, dass ein Eisprung links schon stattgefunden haben kann,
weil bereits Flüssigkeit im Bauchraum war. Rechts fand sich noch ein kleiner Follikel vom 9mm.
Auch mein Mittelschmerz , der LH-Test sowie mein Zykluskurve sagen, dass der ES von gewesen ist, ein paar Std vor US und Blutabnahme.
Der Eisprung war laut meinem Gefühl höchstens 6 Std vorher.

Die Kiwu-Ärztin wollte sicherhaltshalber Blut abnehmen. Laut Labor sei mein ES aber noch nicht gewesen.

Ich verstehe das nicht ganz.

Wie kann das sein???

Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber mein AMH liegt bei 1,33.

Alle anderen Hormonewerte sind ok.

Es wäre sehr lieb von euch, wenn ich dazu ein paar Antworten bekommen könnte.




  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 17:43
vielleicht war es eine zyste, die die flüssigkeit im bauchraum verursacht hat
ich denke, daß man sich auf die laborwerte schon verlassen kann
lg katylee


  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  ulli25
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:48
hallo,
vielleicht war die blutabnahme zu schnell nach dem ES? hab mich auch schon mal gefragt, wie schnell nach dem ES das ueberhaupt im blut nachweisbar ist.
drueck dir die daumen
liebe gruesse
ulli


  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:49
Finde ich schon seltsam. Ich meine, deine Kurve und der Ultraschall sprechen doch total auf einen ES an zt. 12!

Vielleicht ist der AMH so ausgefallen, weil dein ES erst so ultra-kurz vor BT gewesen ist? Kann das sein?

Dass wenn du in den nächsten Tagen noch mal einen BT machen würdest, die Hormone komplett für einen ES sprechen würden?


  Werbung
  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  SchwesterAnn
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:57
@Regina:

Liebe Regina,
der AMH ist das Anti-Müller-Hormon und gibt die Eizellreserven wieder. Die sind bei mir nur noch begrenzt. Leider, und das mit 30. Ich komme also bald in die Wechseljahre.

Ich bin total verwirrt ehrlich gesagt.
Oder ist mein gesprungenes Ei nutzlos, weil die Hormone im Blut nicht hinhauen?

Ich soll am Freitag nochmal zum US. Na da wird sie ja hoffentlich sehen, dass alles eher für 2. ZH spricht.




  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 25.11.2009 18:00
Kann deine Verwirrung verstehen. Geht mir gerade auch nicht viel besser...

Ich wünsche dir, dass du am freitag eine positive Nachricht erhölst und eine Antwort auf deine Frage.


  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  simona71
schrieb am 25.11.2009 18:35
So weit ich weiß, wird üblicherweise am ZT 21 oder 22 (bei einem 28-Tage-Zyklus, also 7-8 Tage nach ES) der Progesteron- und der Estradiolwert bestimmt, um zu sehen, ob ein ES stattgefunden hat und ob eine Eizellreifungsstörung vorliegt, weil dann der Progesteronwert seinen Höhepunkt im Zyklus erreichen sollte (außer man ist schwanger geworden, dann bleibt das Progesteron auch länger oben....). Frag doch vielleicht deinen FA mal, ob nicht an ZT 18 noch mal ein BT gemacht werden kann. Viel Erfolg und alles Gute wünsche ich Dir!!!


  Re: Eisprung im US gewesen, aber im Bluttest nicht???
no avatar
  SchwesterAnn
Status:
schrieb am 25.11.2009 18:52
@Simona:

Vielen Dank für deine Antwort.

Das ist ja das komische. Laut Blut soll noch kein ES gewesen sein, das hat die Kiwu-Ärztin extra abgenommen.
Aber US, LH und Tempi sagen, dass der ES schon war.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019