Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
avatar  jennifer25
Status:
schrieb am 25.11.2009 16:50
hi ihr lieben,
wir sind wieder da.also wie das SG von meinem schatz ist eben schlecht ,es sind gar keinen schnellen da und eben nur wenige bewegliche aber wir sollen mitte januar nochmal zum SG kommen um zu kontrollieren und er soll wenn er es nicht schafft aufzuhören mit rauchen es wenigstens stark reduzieren.naja und die köpfchen der spermien (weiss nicht wie die heissen) sind wohl nur wenige ok und die anderen sind deformiert sodas man zwar schwanger werden könnte aber die deswegen zu schwach sind da sie die harte eihülle mit der deformation nicht so zerstossen können um reinzukommen.das heisst also allein von dem aspekt wenn nächstes jahr keine besserung da ist raten sie uns zur ICSI.
naja und bei mir ist es eben PCO und ich habe auch insulinresistenz das heisst ich muss nun metformin nehmen und jeden abend vor dem zubettgehen Prednison.sie haben heute nochmal blut abgenommen wegen der 2 ZH um die gelbkörper nochmal zu messen denn beim letzten mal waren sie zu niedrig und er will wissen ob er mir dafür noch was geben muss.naja also heisst es abwarten und beten denn ne künstliche befruchtung ist nicht drin,dafür haben wir das geld nicht und verheiratet sind wir nunmal nicht.
gruss jennifer


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
no avatar
  simona71
schrieb am 25.11.2009 16:59
Ach je! . Keine Zigaretten (damit sollte spätestens ja sowieso Schluss sein, wenn Du schwanger bist), kaum Alkohol wären sicher mal einen Versuch wert. Ein SG kann sich auch wieder verbessern und PCO läßt sich auch behandeln. Gib nicht auf.


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
avatar  jennifer25
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:10
naja alkohol trinken wir fast nie ausser wenn wirklich mal ne feier ist,ein gläschen sekt.mein schatz trinkt gar kein alkohol nur eben auf zigaretten kann er nicht verzichten sehr treurig er hat es versucht aber es klappt einfach nicht aber wir versuchen es weiter.
aufgeben tun wir auch nicht aber es ist eben schwer wenn man weiss das wenn nix hilft man eben nur ne ICSI machen kann und das wegen des geldes nicht geht.ihc mein sind wir mal ehrlich wer hat denn mal eben 5000 euro so in der tasche.


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:19
Ach je, das sind ja Nachrichten!

Das war sein erstes SG? Dann kann es sich auch wirklcih nur um eine MOmentaufnahme handeln und das zweite SG im Januar kann wieder viel besser aussehen.

Ja, es wäre wirklich gut, wenn er mit dem Rauchen aufhört! Wenn sein KiWu stark genug ist, dann kann er es schaffen!
Er kann sich ja auch helfen lassen, da gibt es kostenlose Nicht-Raucher-Kurse bei der KK, Hypnose, Nikotin-Helfer wie Kaugummis und Pflaster.

Meiner raucht auch und sein erstes SG war top, sein zweites echt grenzwertig! Er wird im Frühjahr noch mal getestet.
Wenn's dann nicht wieder besser ist, werde ich ihm auch nahe legen, mit dem Rauchen aufzuhören. Hammer
Ich finde es nämlich total rücksichtlos, dass wir Frauen alles tun und machen, um Schwangerschaft werden zu können, inkl. Medis schlucken und die Herren der Schöpfung nicht mal auf die Glimmstängel verzichten!
Und WIR Frauen müssen hinterher die Leidtragenden sein, wenn es zur künstlichen Berfruchtung kommen muss!
Finde ich unverschämt, wenn sowas zu umgehen wäre, wenn ER nur mit Rauchen aufhören würde!
(Naja, soviel zu meiner Meinung zu rauchenden Männern im KiWu...)

Zusätzlich kann er wie du Folio forte nehmen und ich habe gelesen, dass auch folgendes helfen kann:

Zitat

Argentum metallicum D6: Zwei Mal täglich 10 Globuli zur Anregung der Keimdrüsen.

Brennnesselsamen: Zwei Mal täglich ein Esslöffel auf Brot, im Salat oder pur einnehmen.

Vitamin E: Lassen Sie sich vom Apotheker ein Präparat empfehlen.

Zink: Ein Mangel führt zu verminderter Spermienproduktion, betroffen sind vor allem Diabetiker und Vegetarier. Lassen Sie sich vom Apotheker ein Präparat empfehlen.

Zincum Chloratum D 6 (Nr. 21) (Schüßler Salz): "Für die Beweglichkeit der Spermien ist Zincum Chloratum D 6 (Nr. 21) der Schüßler Salze sehr wichtig. Besonders die abendliche Gabe ist von großer Bedeutung. "

Außerdem sollten Genussgifte wie Alkohol, Kaffee oder Nikotin reduziert werden. Ferner hilft viel Bewegung, da die Hoden bei sitzender Lebensweise überwärmt werden und weniger Spermien bilden. Die gezielte naturheilkundliche Behandlung von Verdauungs-, Leber- oder Nierenschwäche kann ebenfalls die Spermienbildung verbessern.
Außerdem kann folgende Teemischung förderlich sein: Angelika-, Brennnessel- und Liebstöckelwurzel mit Männertreu und Pastinakwurzel zu gleichen Teilen mischen. Zwei Teelöffel pro Tasse heiß überbrühen und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen; mindestens sechs Wochen lang täglich zwei Tassen.

Und Orthomol Fertil soll gut helfen. Ist allerdings relativ teuer.

Naja, für das alles muss dein Schatz allerdings bereit sein, etwas Geld auszugeben und vor allem es auch regelmäßig einzunehmen. Naja, Männer...

Zusätzlich nicht zu heiß baden, keine zu engen Hosen etc. etc. - hast du wahrscheinlich alles schon mal gelesen und ist nichts Neues für dich... Ich wars nicht


Ich wünsche dir sehr, dass ihr es schafft, auf natürlichem Wege Schwangerschaft zu werden!!!!!! Ich drück dich mal feste!!! knuddel


  Werbung
  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
avatar  little24_w
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:43
oh je streichel

ich weiß garnicht recht was ich sagen soll, also nehm ich dich virtuell einfach nur in den Arm


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
no avatar
  leandra 7
schrieb am 25.11.2009 18:26
knuddel
Wie meine Vorrednerinnen schreiben, ist ein SG nur eine Momentaufnahme und kann sich noch stark ändern.
Wenn dein PCOS jetzt behandelt wird, stehen die Chancen auch gleich mal besser!

Alles Gute und Kopf hoch!


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
avatar  jennifer25
Status:
schrieb am 25.11.2009 23:24
ja das PCO wird mit metformin behandelt und eben mit dem Prednison was die männlichen hormone senken soll.hat das vielleicht schonmal einer genommen von euch?
bei dem SG habt ihr recht das es ne momentaufnahme ist aber die deformierten können sich nicht ändern und daran kann man auch nix machen hat der doc gesagt,das einzigste was man ändern kann ist die beweglichkeit.nur was nützt die beweglichkeit wenn die kopfschale der spermien zu weich sind und sie es dadurch nicht schaffen die eizelle zu durchstossen.das macht mir eben sorgen.ach man es ist so ärgerlich es wäre echt mal schön was positives zu hören aber nein immer muss es noch einen drauf geben.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.09 23:25 von jennifer25.


  Re: bin wieder zurück von der klinik sehr treurig
no avatar
  sajdan
schrieb am 27.11.2009 08:28
Hallo,
Es tut mir echt Leid für dich, aber lasst euch nicht unterkriegen. Uns gaben die Ärzte auch kaum Chancen (schlechtes SG, Endometriose), doch im gleichen (!) Zyklus wurde ich schwanger! Auch wenn wir den kleinen nach 6 Wo. wieder hergeben mussten, wir wissen nun, dass die Ärzte nicht immer Recht haben müssen und die Natur nunmal stärker sein kann.
Ich drücke euch die Daumen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019