Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  FA wechseln???? Bitte um Rat...
no avatar
  nine2911
schrieb am 24.11.2009 19:38
Hallo Ihr Süßen, ich melde mich mal wieder zu Wort!

Nach der FG im Juli (ohne herausgefunden Gründe) wurde von meiner FA bei mir ein TSH von 3,34 festgestellt. Ich sollte L-Thyrox 25 nehmen. Nach 3 Monaten war der Wert allerdings auf -0,12 gesunken. Sollte sofort aufhören und jetzt tägl. Selen nehmen. Auf die Anmerkungen, das mein Zyklus seit Beginn der Einnahme völlig durcheinander ist (ES erst an ZT22 und Mens an ZT 31 - vorher immer schon ES ZT14 und Mens ZT 30), hat sie nicht reagiert und meine ich soll mich beruhigen. Erst stellen wir die SD ein und dann werden wir schwanger.

Meine Hausärtzin machte nebenbei einen Ultraschall der SD und stellte keinen Befund fest. Alles i.O. und sollte auch mit den Hormonen aufhören.

Weiß nun auch nicht, ob ich meiner FA noch vertrauen kann. Der eine Arzt sagt es ist nix und der meint man müsste was machen. Vorher bin ich problemlos im zweiten Monat schwanger geworden.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, wie ihr euch verhalten würdet? Soll ich nen anderen FA aufsuchen????

LG


  Re: FA wechseln???? Bitte um Rat...
no avatar
  Oouna
schrieb am 24.11.2009 20:14
Hallo Nine, winkewinke

generell würde ich sagen, wenn du deiner FÄ nicht mehr vertraust, dann wechsle. Hatte das Problem leider auch schon mal. Zwar nicht wegen eines SD-Problems aber die damalige FÄ hat mir Infos vorenthalten die wichtig gewesen wären für den weiteren Krankheitsverlauf. Ich hing total in der Luft. Kein gutes Gefühl. Ich hab ihr auch nicht mehr vertraut und keinen Sinn mehr darin gesehen, mich von ihr behandeln zu lassen.

Wenn du nicht wechseln möchtest, dann hol dir vielleicht trotzdem eine 2. Meinung ein. Dann fühlst du dich auch bestimmt sicherer.
LG,
Oouna


  Re: FA wechseln???? Bitte um Rat...
avatar  Doing
Status:
schrieb am 24.11.2009 20:17
Wieso solltest Du deiner FA nicht mehr vertrauen können? Du bist in eine Überfunktion gerutscht und sie sagt dass Du die Tabletten absetzen sollst.
Ist doch völlig ok.

Die SD ist manchmal etwas langwierig einzustellen, da braucht man Geduld und Fingerspitzengefühl.

Allerdings wenn der Zyklus vorher in Ordnung war und sonst keine Symptome da sind dann ist eigentlich nciht davon auszugehen dass die SD etwas mit der FG
zu tun hat.


Manche Frauen sind halt mit einem TSH von 1,0 super optimal versorgt, andere mit 3,5.

Das ist total verschieden.

Gruß
Doing


  Re: FA wechseln???? Bitte um Rat...
avatar  jennifer25
Status:
schrieb am 24.11.2009 20:34
ich würde es mal von nem spezialisten anschauen lassen da haus-oder frauenärzte sich mit dem thema SD nicht immer so gut auskennen.ich war beim radiologen und da wurde es endlich festegestellt das ich ne unterfunktion habe nachdem alle anderen ärzte immer sagten es sei alles supi.vertrau auf dein gefühl.


  Werbung
  Re: FA wechseln???? Bitte um Rat...
avatar  knuffelchen234
Status:
schrieb am 24.11.2009 20:37
Icĥ würde wegen ihrer einen Aussage auch nicht den Arzt wechseln. Sie hat doch recht - erst muss die SD richtig eingestellt werden und dann kannst du an den KiWu denken.

Im Übrigen: nur weil man das erste Mal schon nach 2 Monaten schwanger geworden ist, heißt das nicht, dass es immer so leicht und problemlos geht...


  Re: FA wechseln???? Bitte um Rat...
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 24.11.2009 20:56
schließe mich meinen vorrednerinnen an

@ knuffelchen: knuddel lang nicht gelesen zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019